P200E Wechselspannungskreis des Spannungsreglers defekt Problemlösung ohne austausch?

  • Hallo Liebe Vespa Freunde,
    ich habe eine Problem mit meiner P200E Baujahr 1981, also die mit Batterie und ohne E-Starter.
    Licht läuft über Wechselspannung, der rest Läuft über Gleichspannung. Der Spannungsregler hat 5 Anschlüsse: A, A, +B, Masse, G.
    Mir hat es kürzlich alle Birnen des Lichts (Abblendlicht, Fernlicht und Rücklicht) rausgehauen.
    Ich habe über 40V Wchselspannung am Rücklicht messen können, ich geh mal davon aus, dass der Spannungsregler im Eimer ist, oder ist jemand anderer Meinung?
    Die Spannung wurde gemessen ohne einen Verbraucher, da alle Birnen defekt.
    Jetzt hab ich mir gedacht, ich könnte doch am Spannungsregler das Kabel Wechselspannungsausgang abziehen und an die Batterie Plus klemmen, oder nicht?
    Dann wäre das Licht auch auf Gleichspannung.
    Kennt sich da jemand aus?
    Kann man das so machen?
    Und wenn weis jemand welches Kabel man genau nehmen muss?
    Ach noch was: Könnte ich alterntiv einen Regler mit B, B, +B, C anschleßen? Also Masse wäre dann halt das Gehäuse nehmen ich an.
    Danke für eine Antwort, wenn jemand mir weiterhelfen kann! :-7

  • Hallo,


    das wird nicht gehen. Der Gleichspannungszweig des Reglers liefert ja bloss den Ladestrom für die Batterie.
    Den Strom, den der Hauptscheinwerfer zieht, wird der Regler nicht lange aushalten.
    Lieber direkt in einen neuen investieren.
    Der B3C Regler passt nicht.


    Grüße aus Köln
    Marcus