CTP & KMT HIGH END DÜSEN - NEWS 2021 / IDLE JETS

  • Guten Morgen zusammen,


    für alle SI VERGASER FANS haben wir uns was neues zwingend notwendiges einfallen lassen. 47 verschiedene neu berechnete Nebendüsen Varianten für den SI VERGASER. Endlich ist das Einstellen perfekt möglich.


    Gruss Patrick


    unter IDLE JETS / NEBENDÜSEN SI VERGASER DELLORTO



    INFOS:

    Der Venturi-Einlasswinkel des Kraftstoffs wurde von 120 Grad auf 65 Grad geändert, um ein besseres Strömungsmuster zu erzielen. Bei hohen Durchflussmengen schränkt das Venturi die Durchflussmenge aufgrund von Einschnürungen nicht ein, wie dies durch die 120-Grad-Originalstrahlen verursacht werden kann - turbulente / Wirbelströme, die sich bilden, wenn die Flüssigkeit - Luft / Kraftstoff gezwungen und auf den Durchmesser des Strahllochs reduziert wird - abrupte Änderung Richtung, insbesondere wenn sich der Durchmesser vom Venturi-Gegenbohrungsdurchmesser zum Strahllochdurchmesser stärker ändert. Die Strömung für den 65-Grad-Leerlaufstrahl ist laminarer und folgt einer gemessenen konsistenten Strömungskurve als Ergebnis einer flacheren Richtungsänderung auf der Einlassseite des Strahllochs / weniger Reibung.

    • CTP / KMT bieten eine größere Auswahl an Größen

    • Nach dem Bohren der Kraftstoff- und Luftstrahllöcher werden Querlöcher neu gebohrt, um Grate zu entfernen, die durch das Durchbrechen des Bohrers in die Querlöcher verursacht wurden. Dies ermöglicht ein gleichmäßiges Strömungsmuster und eine sauberere, schärfere Kante an der Auslassseite der Strahllöcher, wo sie auf die Querlöcher treffen.

    • Die Querlöcher werden von jeder Seite und in einer Linie mit einem Senker gebohrt, um alle Grate zu entfernen, die sich im Außendurchmesser gebildet haben, und nicht nur von einer Seite gebohrt, wie dies bei Original- und anderen Herstellern der Fall ist, und hinterlassen einen inkonsistenten Grat, der sich zufällig einschränken kann und beeinflussen den Fluss.

    • Die Einlassbohrung von Luft, Kraftstoff und Venturi wird zuerst gebohrt und schließlich mit einer Reibahle geformt, um eine glattere Oberfläche zu erzielen. Reduzierte Reibung.

    • Alle Hartmetall-Präzisionswerkzeuge für die Mittellinie, die zur Herstellung der Leerlauf- / Mindestdüsen verwendet werden, werden innerhalb von 5 Mikrometern bis zur Spindel getaktet, um eine bessere Ausrichtung zu erzielen / Unrundheit zu verringern, wie dies bei Originaldüsen und anderen Herstellern der Fall ist.

    • Hergestellt auf einer mehrachsigen Schweizer Gleitkopf-CNC-Drehmaschine, um von erfahrenen Ingenieuren, die Teile für die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie die Uhrenmedizin hergestellt haben, eine höhere Präzision und Genauigkeit zu erzielen.


    The inlet venturi angle of the fuel changed from 120deg to 65 deg to give better flow pattern. For high flows the venturi does not restrict the flow due to necking as can be caused by the 120 deg original jets– turbulent / eddy currents that form as the fluid -air /fuel is forced and reduced down to jet hole diameter, abrupt change in direction especially when there is greater change in diameter from the venturi counter bore diameter to jet hole diameter.

    The flow for the 65deg idle jet is more laminar and follows a measured consistent flow curve as result of a shallower change in direction on the

    inlet side of the jet hole/less friction.

    • CTP/ KMT offer a greater choice in in sizes
    • Cross holes are redrilled after the fuel and air jet holes have been drilled to remove burr caused by the drill breaking through into the cross holes. This allows for a consistent flow pattern and cleaner sharper edge on the outlet side of the jet holes where they meet the cross holes.
    • The cross holes are drilled from each side and in line with each other with a countersink to remove any burrs that formed outside diameter and not just drilled from one side as can be found on original and other manufacturers leaving an inconsistent burr that can randomly restrict and affect the flow.
    • The inlet bore of both the air and fuel and venturi are first drilled then finally formed with a reamer to give a better smoother surface finish. Reduced friction.
    • All the centre line carbide precision tooling used to produce the idle/minimum jets are clocked up to the spindle within 5 microns to give greater alignment / reduce run-out as can be seen on original jets and other manufacturers.
    • Made on a multi axis swiss sliding head CNC lathe to give greater precision and accuracy by highly experienced engineers who have made parts for automotive aerospace and watch medical industries.
  • Menzinger

    Hat das Thema freigeschaltet