Jägermeister-Fuchsschwanz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo zusammen ich bin der teo und bin neu hier.:-7


    Ich restauriere meine pk 125 s und will sie gleich dann tiunen. Ich mache das zu ersten mal so sind mir einigen fragen offe (ich komme nicht weiter:-1)


    1. Ich kriege die Hauptwelle nicht aus der Führung raus. Auch nach langem hämmern und "break cleaner" draufsprühen bewegt sie sich kein mm.


    2. Was muss ich alles weg fräsen? Nur der einlass und die nebenströmer des zylinder oder kann ich auch das gehäuse vergrössern wo die kurbelwele drin ist?


    3. Muss ich diese Schaltrase austausche oder geht die noch klar?


    Ich hoffe ihr könnt einem neuling weiterhelfen, warscheindlich kommt auf einem späterem Zeitpunkt mehr zu:P.


    Grüsse aus der Schweiz

  • Hallo,

    Ich bin neu hier und habe mir vor kurzem eine PK50s von 85 mit ital. Papieren gekauft. V5X2T

    Zur Abnahme für die BE wollte ich erstmal einen Tacho einbauen.


    Die Ital.PK 50s hat ja noch die Schwinge von der V50 wenn ich das so richtig verstanden habe.


    Nun weiß ich nicht wieviel Zähne der Tachoantrieb und wieviel Zähne die Schnecke haben muss damit der Tacho auch richtig geht.

    10/8, 11/9...


    Danke!

    vespaonline.de/wsc/attachment/153161/

  • Hallo Experten!

    Ich habe viel hier mitgelesen und schon viele Anregungen gefunden. Jetzt komme ich in meinem Projekt nicht weiter und hoffe ihr habt eine Idee.


    Mein Restaurationsprojekt ist eine VA52T Bj. 90, die 20 Jahre mit ausgelaufenen defekten Öltank und eingetrocknetem Tank in der Garage stand. Nach viiiiiieeel Putzarbeit (der Motor war nicht mehr zu erkennen) habe ich sie jetzt wieder zusammen. Ich habe die Ölpumpe ausgebaut und eine Gemischtschmierung draus gemacht.


    Sie springt mit Choke sofort an und läuft auch rund im Leerlauf. Qualmt ein wenig, was ich mir aber mit der langen Standzeit erklären könnte. Sobald ich aber Gas gebe qualmt sie richtig und säuft dann ab. Es läuft dann aus markierter Düse Sprit nach, selbst bei geschlossenem Benzinhahn. Ich gehe davon aus es liegt an der Schwimmernadel die nicht richtig schließt?


    Es handelt sich um einen 16/14 Vergaser mit neuer 76er Hauptdüse. Der Vergaser ist ultraschallgereinigt. Schwimmernadel ist neu. Ich habe versucht ein Foto

  • Hallo,


    ich habe hier bisschen durchs Forum geschaut aber leider nichts passendes gefunden. Ich habe meine Vespa V50 (75ccm) vor zwei Tagen (nach einer kleinen Tour durch die Stadt) 'Winterfest''machen wollen. Dafür habe ich den Motor laufen lassen um den Vergaser leer zu bekommen. Heute bin ich runter in die Garage und sehe eine Pfütze unter der Vespa und der kickstart ist blockiert bzw. geht extrem schlecht. Habt ihre eine Idee was das ist und wenn wie ich das Lösen kann?


    Vielen Dank im Voraus.


    Ben