Hintere Bremstrommel lösen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tipps wie sich die hintere Bremstrommel einer Vespa lösen lässt.
    Anbei eine Zusammenstellung von Vorgehensweisen wie die hintere Bremstrommel gelöst werden kann.


    Möglichkeit 1:
    WD40 verwenden und über ein paar Tage einwirken lassen.

    Möglichkeit 2:
    Besorg Dir einen oder besser bau Dir einen Bremstrommelhalter, wie auf diesem Bild zu sehen:
    vespaonline.de/attachment/1208…e42620007d104f9758b6261e2

    Möglichkeit 3:
    Verwende einen Schlagschrauber zum Lösen.

    Möglichkeit 4:
    Der manuelle Schlagschrauber ;)
    Hinterradbremse mit großer Schraubzwinge fixieren, dann Gang einlegen und die Vespa bauchlinks legen. Ratsche/Drehmomentschlüssel mit Staubsaugerrohr verlängern und feuer.
    Mutter gelöst.

    Möglichkeit 5:
    Kriechöl drauf und ein Tag warten
    Reifen wieder montiert, damit ein Helfer diesen fest halten kann.
    Dann langen Drehmomentschlüssel nehmen um die Hebelwirkung zu verbessern.
    Zusatzinformationen
    Trifft auf folgende Vespa Modelle zu:
    Alle
    Quellenangabe:
    https://www.vespaonline.de/Thread/203182-Hintere-Bremstrommel-l%C3%B6sen/
    Bilder
    • Bremstrommelhalter.jpg

      307,24 kB, 1.280×960, 466 mal angesehen

    3.961 mal gelesen

Kommentare 1

  • Vespa Fahrer Avatar

    Jan02 -

    Ich persönlich nehme einfach immer einen Drehmomenschlüssel, lege mich bäuchlings auf die Sitzbank, trete auf die Bremse und löse dann die Mutter. Das get natürlich nur wenn das Rad noch dran ist.
    Öl habe ich bisher noch nicht gebraucht. Zum lösen der Trommel von Konus, mit leichten Kunststoffhammer oder einen Stück Holz, von hinten, rundlaufend, gegen die Trommel schlagen.