Vergaser von 16/10 auf 16/ 16 vergrößern

  • Beim Einbau eines größeren Zylinders muß auch der Vergaser geändert werden

    Wenn du einen 75 ccm Zylinder, oder größer,verbauen willst, ist es von Vorteil, auch den Vergaser zu optimieren ,auch ohne das Ansaugrohr zu ändern.
    1. Erst mal den Vergaser ausbauen, säubern und dann in ALLE Einzelteile zerlegen.


    2.Um das Messingröhrchen, welches sich unter der Hauptdüse befindet, zu entfernen, erwärmt man am Besten das umgebende Alu mit einer Gasflamme,
    drückt dann ,so weit es geht , das Röhrchen mit ein oder zwei Schraubendreher Richtung Ausgang, den Vergaser dabei in einen Schraubstock vorsichtig einspannen,
    dann dreht man ein dünnes Spak in das Röhrchen ,gerade das es greift, und zieht es mit einer Zange heraus.


    3.Wenn du eine Drehbank hast, kann man dann den Durchmesser von 10 mm auf 16 mm erweitern, beim Einspannen nicht vergessen, einen kurzen Bolzen in die Flanschbohrung zart reinzuklopfen, sonst bricht der Vergaser beim Einspannen.


    4.Dann alles wieder schön zusammenbauen, das Röhrchen sizt 8mm unter der Hauptdüse.
    Die Bestückung der Düsen bleibt meistens gleich bis auf eine größer HD.