Kabelstecker vercrimpen

  • Neue Flachstecker oder Flachsteckhülsen an Kabelenden befestigen

    Viele Vespen haben Kabelverbindungen mittels Steckverbindern, sogenannten Flachsteckern ("männlich") und Flachsteckhülsen ("weiblich").

    Diese wurden original immer "vercrimpt". Beim Crimpen werden sowohl der Leiter (die Litzen) und die Kabelisolierung am entsprechenden Steckverbinder mit einbezogen.


    Das hat folgenden Vorteile:

    • die Verbinder sitzen fest am Kabel
    • Zugentlastung und Knickschutz durch den Crimpverbinder.
    • Die zusätzliche Verwendung von Schrumpfschlauch isoliert und verbessert hinter dem Verbinder die Zugentlastung und den Knickschutz.
    • es ist die beste Vorgehensweise in diesem Fall und sieht werthaltig aus.

    Bemerkungen:

    • Alle Angaben gelten nicht für preiswerte "Quetschverbindersets" aus dem Baumarkt.
    • Wer langlebige, zuverlässige und vor Korrosion isolierte Verbindungen möchte, verwendet keine Quetschverbinder.
    • Im Sinne einer authentischen Restaurierung sind Crimpstecker die korrekten Verbinder.
    • Ist alles richtig gemacht, muß nicht zusätzlich gelötet werden (Lötzinn läuft ggf. in die Litze und versteift das Kabel unbeabsichtigt dort, wo es flexibel sein muß)


    Benötigt werden:

    • Crimpzange (wichtig: mit passendem Profileinsatz - es gibt passende Werkzeuge zwischen 25 und 110 Euro)
    • Abisolierpistole (12 - 25 Euro)
    • Heißluftpistole oder Feuerzeug
    • Ruhige Hand, gute Augen und etwas Geduld