Auf der Vespa durch England, Schottland und Isle of Man

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rezession des Buches "Auf der Vespa durch England, Schottland und Isle of Man"

    Beschreibung des Verlages


    Was bringt einen dazu, mit der Vespa durch Großbritannien zu fahren? Ist es das großartige Wetter oder doch eher die Gourmetküche? Wieder einmal satteln die Motorliebe-Jungs ihre Vespas PX 200 aus den 80ern und wandeln auf den Spuren der Mod-Bewegung der 1960er-Jahre, deren bevorzugtes Fortbewegungsmittel ebenfalls der Roller war.


    Die Leser erwartet ein anekdotenreicher Bildband, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht. Er lässt weder Routen- noch Reisebeschreibungen vermissen und zeichnet durch zahlreiche Interviews ein starkes Bild vom Istzustand des Landes. In den Kapiteln wird die Rundreise beschrieben, keine der Reparaturen verheimlicht, die Koordinaten, Höhenmeter, Steigungen, Benzin- und Ölverbrauch für Nachahmer exakt angegeben.

    Die Erfolgsserie „Mit der Vespa um die Welt“ ist beim dritten Teil in Großbritannien angekommen. Im ersten Teil fuhren die kleinen Roller einmal quer durch die USA, im zweiten erkundete man in Island den Kontrast zwischen Feuer und Eis – so kommen die Autoren ihrem Fernziel – Japan – mit jeder Reise ein Stück näher.

    • einzigartige Roadstory durch England und Schottland mit witzigen Begegnungen
    • total charmantes Reisebuch für Vespa-Fahrer und UK-Fans
    • anekdotenreicher Foto-Bildband für UK-Freunde
    • einmalige Locations
    • Vespa – ein Lebensgefühl ohne Einschränkung. Ohne Neid. Ohne Grenzen.
    • 3. Teil der Serie „Mit der Vespa um die Welt“

    Rezessionen


    bingele28


    Der zweite Teil, "Auf der Vespa durch Island", hat die Schwächen des ersten Teils, "Auf der Vespa durch die USA", gut wettgemacht. Nun nähern sich die Vespisti also langsam dem europäischen Festland und fahren von Schottland die Westküste runter bis Lands End. Ein Abstecher auf die Isle of Man gehört dazu, die Rundstrecke wird nicht so spektakulär befahren wie beim bekannten Rennen, der TT der Isle of Man.

    Die Streckenbeschreibungen sind wieder ansprechend, die Charaktere, die in üblicher Manier interviewt werden sind ein bunter Haufen Menschen von landverwachsen bis leicht skurril.

    Dennoch hatte ich Schwierigkeiten mit dem Lesefluss. Manche Sätze musste ich mehrfach lesen. Ob das an meiner Tagesform oder an der Satzstellung lag ... keine Ahnung, es ist halt so.

    Macht euch selbst ein Bild. Wie bereits "Auf der Vespa durch die USA" und "Auf der Vespa durch Island", so ist auch dieses Buch auf der Reise durchs VO-Land. Wenn Ihr mitmachen wollt, schreibt mir eine Nachricht und ich erweitere meine Warteliste. Per Konversation hier im Forum kommt dann irgendwann die Anfrage nach Adresse, damit das Buch bei euch ankommt. Und Ihr lasst es mich per Konversation wissen, wann Ihr mit dem Buch durch seid, dann kümmere ich mich um die nächste Station.
    Reisestationen:
    Zusatzinformationen
    Trifft auf folgende Vespa Modelle zu:
    PX 200
    Quellenangabe:
    http://www.motorliebe.com/
    Quellenangabe 2:
    https://www.delius-klasing.de
    Quellenangabe 3:
    http://d-nb.info/1131579011

    75 mal gelesen