V50 Motor; Kurbelwelle klemmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50 Motor; Kurbelwelle klemmt

      ich möchte heute nun endlich mal den motor meiner v50 zusammenbauen. allerdings habe ich das problem, dass die kurbelwelle nicht mehr richtig dreht sobald ich den gehäusebolzen daneben (siehe bild auf 12 uhr) anziehe. der kolben lässt sich dann nur noch extrem schwer auf und ab bewegen....

      kann da die kurbelwelle kaputt sein? oder liegt das eher am gehäuse? ich konnte keine riefen oder ähnliche klemmspuren erkennen.
    • also schleifgeräusche vernehme ich keine....

      kann men den simmering auf dem bidl zu weit reinklopfen? dann hab ich das mit sicherheit gemacht :D

      werd gleich mal wieder in die garage raus und es ausprobieren!
    • brachte leider keine besserung.

      wenn ich die KuWe ins kupplungsseitige lager stecke und dann drehe schleift sie im bereich der drehschieberöffnung sobald ich etwas druck drauf gebe....

      ist da der fehler eher beim gehäuse oder der KW zu suchen?
    • hallo,

      bin nun ein stück weiter. ich hatte den motor schon nun einige male zusammen und wieder auseinander und auch ne 2te KW getestet. leider noch immer kein erfolg.

      nachdem ich den simmering etwas gelockert habe dreht sie nun wieder etwas leichter, allerdings habe ich jetzt gesehen, dass die kuwe am rand der drehschieberöffnung an nem grat anstößt (siehe bild links oben)

      ich denk ich werd morgen abend mal mit dem motor den vespa händler ein paar dörfer weiter aufsuchen, evtl weiß der ja rat...