Kurbelwellenlager tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurbelwellenlager tauschen

      Hallo zusammen,

      ich bin derzeit einen PX 80 Motor am überholen und habe mir gesagt, da ich ich ihn eh gespalten habe ersetze ich auch direkt alle Lager, Simmeringe etc.. Mein Frage ist nun, im Reparaturbuch wird geschrieben das mann die Lager der Kurbelwelle erhitzen soll bzw. die kupplungsseitige Gehäusehälfte. Muß mann es wirklich oder gibt es eine andere Möglichkeit?

      Gruß
      Grisu
    • Hat das schon mal jemand gemacht? mit dem Erhitzen und kühlen? Ich bin kurz davor es auszuprobieren. Reicht das so aus, dass das Lager dann nur noch reingelegt werden muss oder benötigt man doch noch leichte Hammerschläge?
      Ich hab halt keine Lust, das das Lager dann nachher nicht richtig sitzt und das Gehäuse schon wieder am Abkühlen ist.
      Problem ist, dass das Lager der Antriebswelle bei mir Abgedichtet ist und ich es dann kaputt machen würde bei erneutem erhitzen.
      Benötigt man dazu einen Welleneinzieher? Und wenn wo wird er an der Welle Angesetzt?
    • Also ich kann dir nur meine Samllframeerfahrung geben, aber da hab ich's so gemacht, dass ich alle 6 Lager( wie gesagt, Smallframe, ich weiss nicht, wieviele es bei dir sind ;) ) in die Tiefkühltruhe gelegt habe.
      Dann hab ich das Gehäuse mit nem Heissluftfön (400° C oder so) erhitzt, ruhig lange und gleichmäßig draufhalten.
      Dann bin ich reingerannt, hab das Lager geholt, habs mit ner Zange eingesetzt. Anschließend hab ich mit nem passend zugeschnittenen Stück Wacholder(Hartholz) und nem Metallhammer das Lager "reingetrieben". (kann etwas Kraft erfordern, aber wenn das Lager kalt und das Gehäuse heiss ist fällt es teilweise von selbst hinein.
      Wichtig ist beim Lagereinbau, dass du etwas zum Eintreiben nimmst(bei mir eben das in etwa Kurbelwellenlager-große Stück Hartholz), was in etwa dem Aussenring des Lagers entspricht/größer ist. Du solltest nicht auf den Innenring schlagen, damit kannst du das Lager beschädigen.

      Sollte das Lager nicht sofort reinfallen, musst du eben etwas mit dem Hammer arbeiten, d.h. mit Schmackes auf das Holz/wasauchimmer hauen, dann rutscht das lager fast von allein rein.
      Ich hab einmal zu lange gewartet, so dass das Lager halb drinnen und halb draussen war, als es wieder erkaltet war, weil ich zu viel Schiss hatte, etwas falsch zu machen. Also nicht zögern, machen. :)
      Ich bin immer optimistisch, sogar meine Blutgruppe ist positiv.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SoGod ()