Kosten fürs einschweissen eines Bodenblechs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kosten fürs einschweissen eines Bodenblechs

      Hi,
      Ich besichtige am Freitag eine 64er V50 1.Serie bei der das Trittbrett ausgetauscht werden muss.
      Jetzt wollte ich mal fragen mit wieviel Euro ich da rechnen muss...
      Muss da die Vespa wirklich halbzerlegt werden um ein neues Trittbrett einzuschweissen?
      Was wird mich der Spaß kosten?

      Sonst ist die kleine wirklich noch recht hübsch, Originallack, Originalmotor, nur das Trittbrett ist auf einer Seite komplett hinüber.
      Sie soll 700 Euro kosten.

      Gruß,
      Florian
    • das erste problem wird sein ein für die 1. serie passendes trittbrett zu finden. durch die anderen karosseriemaße (im vergleich zur "normalen" V50) hat natürlich auch das trittbrett andere ausmaße.

      ein trittbrett rauszuflexen und ein neues einzupunkten ist, will man es ordentlich machen, ne ordentliche arbeit und auch nicht ganz ohne... ich habe zum glück nen bekannten der wirklich sehr gut schweißen kann, daher habe ich keine erfahrung was sowas z.b. beim karosseriebauer kostet.

      wenn du ohne vitamin b zu nem karosseriebauer gehst wird das aber sicherlich über 150 Euro kosten. wenn er das bodenblech noch anfertigen muss deutlich mehr.

      schau dir also das trittbrett genau an, evtl würde es ja reichen "nur" eine seite zu ersetzen ohne das ganze blech (also auch unter dem rahmentunnel) zu ersetzen.

      wenn wie beim bild im anhang auch der schon gebogene bereich des beinschilds verrostet ist und neu muss wirds natürlich noch komplizierter und teurer, da ein blech mit dem richtigen bogen angefertigt werden muss....

      geh also auf jeden fall vorher mit bildern zu nem karosseriebauer in deiner nähe und lass dir mal ne ungefähre summe nennen....