Ausgerissenes Zündkerzengewinde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausgerissenes Zündkerzengewinde

      Hallo,

      obwohl ich schon lange (ca. 20 Jahre) eine 50 Spezial habe, bin ich neu auf der Seite - ich hatte vorher nie ein Problem. Meine Vespa lief immer problemlos, hat nun 24.000 km und würde sicher auch noch weiterlaufen, allerdings ist nun bei einem Zündkerzenwechsel das Gewinde vermurkst worden, sprich das Gewinde ist hinüber, die Zündkerze dreht leer. :(
      Was kann ich machen? Läßt sich irgendwie ein neues Gewinde schneiden oder muss ich den Zylinderkopf austauschen? Wenn ja, wo bekomme ich so etwas am besten?

      Noch zur Info: es handelt sich um eine 50 Spezial (mit eckigem Scheinwerfer), Baujahr 1979, 4-Gang.

      Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann, es ist doch Sommer und ich will wieder rollen.

      Bernd
    • entweder einen neuen Zylinderkopf (wird öfters hier im Marktbereich als gutes Gebrauchtteil angeboten) kaufen oder das Gewinde mit einem Helicoil instandsetzen. Letzteres würde ich aber nur in dem Fall das du keinen neuen (gebrauchten) Kopf bekommst in Erwägung ziehen.
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you