TÜV bemängelt Weißwandreifen

  • Die PX200 meiner Freundin muss durch den TÜV und der Prüfer bemängelt ihre Weißwandreifen da sie BF und nicht RF sind. Es handelt sich dabei um Weißwandreifen des Herstellers SAVA. Modell: Krav B14 3.50-10. Brauch man dafür eine ABE? Wenn ja, hat jemand eine und kann mir eine Kopie davon als PDF zukommen lassen??


    Es bedankt sich,


    Martin

  • Da verstehst du was falsch.
    Die Kennung RF (reinforced) bedeutet, daß auf der PX200 ein Reifen erhöhter Tragkraft draufsein muß.


    Wenn ein BF drauf ist , wird dir das kein Mensch zulassen, es ist schlicht und ergreifend der falsche Reifen. Du brauchst den richtigen.
    Schau bei SAVA im Programm, ob sie den gleichen Reifen auch in RF haben.
    Mit der Weißwand hat das vielleicht nicht unbedingt was zu tun und da kannst du noch soviele selbstgemalte ABE's mithinschleppen zum TÜV.


    Wie gesagt, nachgucken und dann weitersehen

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    4 Mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • also geht wahrscheinlich gar nich klar?! also sind das überhaupt die falschen reifen für die vespa? geht gar nichts? nichts mit eintragen lassen?

  • RF (reinforced)-Reifen haben eine höhere Tragfähigkeit. Da diese bei der PX200 so vorgeschrieben ist, wird's wohl nichts mit der Eintragung einer geringeren Tragfähigkeit der Reifen.

    Viele Grüße aus Süddeutschland
    RWBrf
    ________________________________________________
    Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.

  • ok. verstehe. meine freundin hat absolut die falschen reifen auf ihren felgen?! das werd ich ihr mal übermitteln. schön, dass sie eigtl morgen bei tüv alles glattbügeln wollte. die hatte auch kontakt mit der herstellfirma und die wollten die erlaubnis eigtl zuschicken....

  • Du mußt die Reifen draufmachen die für die PX200 zugelassen sind.
    Die Reifen die jetzt drauf sind wären vielleicht auf einer PX 80 zulässig oder einer Vintage Vespa die nur 70 fährt.



    Ganz normale Sache eigentlich. Die Reifen müssen die Tragfähigkeit und den Geschwindigkeitsindex passend zum Roller haben. So funktioniert das bei jedem zulassungspflichtigen Vehikel egal ob 2- oder 4rädrig.
    Das macht auch Sinn. Deine Sicherheit und dein Leben hängt ja schließlich davon ab daß du die für den Geschwindigkeitsbereich und das Gewicht des Rollers passenden Reifen draufhast. Kein TÜV Prüfer wird so bescheuert sein dir die falschen Reifen einzutragen wenn was passiert ist er dran.
    Es bringt ja auch nix wenn du in deine PX 200 Reifen einbaust, mit denen du nur allein und höchstens 85 km/h fahren dürftest...

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    Einmal editiert, zuletzt von jack o'neill ()