PK 50 XL II Automatik - Probleme im Leerlauf bzw. Kaltstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL II Automatik - Probleme im Leerlauf bzw. Kaltstart

      Hallo liebe Automatik-Freaks,

      nach dem Winterschlaf habe ich meine PK 50 XL II Automatik Ele-Start (VA5 2T Bj. 1991) wieder in Betrieb genommen. Trotz einiger Tage des Fahrens, schlage ich mich jetzt mit folgenden Sympthom rum:

      Im kalten bis halbwarmen Zustand geht der Motor gern mal im Leerlauf aus. Will ich ihn dann wieder starten, springt er nicht wieder an (egal ob mit oder ohne Choke).

      Einzige Lösung dann: Kerze raus (rehbraun, nicht abgesoffen) und wieder rein und schon rattert sie wieder ohne Probleme...was ist da los??? ?(

      Vielen Dank vorab für eure Ratschläge.
    • Frage aller Fragen: Vergaser eingestellt? Anleitung hierzu findest Du mittels SuFu.
      Bitte überprüfe mal, ob Du die Vespa nach dem Ausgehen durch Anschieben anbekommst. Dazu einfach den Gang einlegen, Zündung an und dann den Roller ein wenig nach Vorne drücken.

      Gruß
      Es gibt keine Probleme - es gibt nur Herausforderungen
      Lecker Wein
      Fi-Ne-Arts
      tech-solute
    • Hi Hollaender,

      vielen Dank für deinen Tipp.

      Ich habe deinen Hinweis ausprobiert: durch Anschieben bekomme ich den Motor wieder an (jedoch nur durch anschieben, aufspringen, Gang rein, da sonst bei eingelegtem Gang das blockierte Hinterrad über den Asphalt schleift und sich nichts tut). Aber warum klappt es über den E-Starter erst nach dem "Kerzeraus-Kerze-rein-Spiel"?

      Bin für weitere "Anregungen" dankbar. ;)
    • da sonst bei eingelegtem Gang das blockierte Hinterrad über den Asphalt schleift und sich nichts tut
      Dann bist Du einfach zu leicht :P
      Bei mir geht's auch mit eingelegtem Gang, während ich draufsitz. Kostet zwar etwas Anstrengung, dafür ist sie nach spätestens nem halbem Meter an. Bei mir is aktuell, dass sie mit E-Start nur anspringt, wenn sie schon ein wenig warm ist. Vorher klappts nicht. Liegt aber wohl an der zu leeren Batterie. Egal, das ist ne andere Baustelle ;)

      Also, um der Sache auf den Grund zu gehen, wäre es jetzt vermutlich das Beste, wenn Du Folgendes machst:
      - neue Kerze
      - Zündkerzenstecker reinigen
      - n guten Zentimeter vom Zündkabel, was in den Stecker reingeht abknipsen und dann wieder einschrauben
      (die ersten Schritte sollen nur dazu dienen, mögliche Fehler auszuschliessen)
      Sollten die Symptome jetzt verschwunden sein, Glückwunsch, ansonsten gehts so weiter:
      - Vergaser ausbauen und komplett reinigen (Schwimmerkammer, Düsen, etc.) Dabei kannst Du gleich mal den Benzinfilter am Vergaser auf Verschmutzung untersuchen
      - Vergaser wieder einbauen und korrekt einstellt. Anleitung gibts ne sehr gute hier im Forum
      Jetzt wieder testen und hier berichten.

      Geht sie denn im warmen Zustand auch gelegentlich aus? Ist Dein Auspuff evtl. zugekokt? Du siehst...gibbet viel zu tun :+2
      Es gibt keine Probleme - es gibt nur Herausforderungen
      Lecker Wein
      Fi-Ne-Arts
      tech-solute