Hinterrad ausbauene, Bremsen erneuern

  • Hallo, bin noch am abbauen und begutachten, wass alles im Argen liegt.


    Wollte nun die hintere Bremse ansehen, also


    Stöpsel runter, Splint raus,,, na ja , war ne 4er Schraube,,


    dann Schlüssel angesetzt...
    erst ging gar nichts..
    jetzt dreht sich alles, nur geht die Schraube nicht runter.


    Kann die Mutter drehen. soviel und in jeder Richtung drehen.
    Gewinde bleibt auf der selben Stellung.


    Ersten Gang rein gemacht,,,, das selbe Spiel.


    Frage : was iss kaputt. ist überhaupt etwas defekt? Was mach ich falsch?


    In der Tube Film angeshen, da sieht es leicht aus


    Hilfe und Grüße Klaus

    Wie? Was ich außer Motorradfahren noch mach?
    Ich versteh die Frage nicht-

  • Hallo,
    was ist eine 4er Schraube? Normal sitzt auf der Hauptachse eine Sechskantmutter M16 !
    So wie von Dir beschrieben, ist das Gewinde der Achse oder der Mutter beschädigt; oder beides.
    War bei mir auch mal so: das Antriebsachsen-Gewinde war beschädigt, die Mutter ging nicht runter.
    Lösung: habe mit einem Luftschlagschrauber draufgehalten (schnelle Umdrehungen) u. leicht verkantet nach außen gezogen. Irgendwann hat die Mutter gepackt u. ging los.
    Danach musste ich das Achsgewinde nachschneiden (M16 x 1,25 mm). Hält schon mehr als 3 Jahre.
    Wenn das Achsgewinde unreparabel ist, musst Du Motor spalten u. neue Antriebswelle einbauen !
    Gruß, Cornelius


  • Servus und Danke, so wirds wohl ausgehen. Schöner Mist,,,


    Schau mer mal,,, bleibt bis zumWinter erst mal im Karton....Muss ja auch noch andere fahren...
    Grüße

    Wie? Was ich außer Motorradfahren noch mach?
    Ich versteh die Frage nicht-