Benötige Hilfe beim Verkauf einer PX 80

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benötige Hilfe beim Verkauf einer PX 80

    Hallo,

    es geht um die Vespa einer Freundin, die sie verkaufen möchte. Es handelt sich um eine schwarze (leichte Lackschäden) Vespa P80X, alles original, Erstzulassung Oktober 1995.

    Das letzte mal damit gefahren ist sie Ende 2001. Seitdem steht die Vespa in einer Lagerhalle. Sie regelt das alles über einen Bekannten, der jetzt auch sagte, dass die Vespa nicht mehr anspringt, die naheliegenden Dinge um die Vespa wieder fahrtüchtig zu machen, wurden sicher getan, aber es tat sich nichts.

    Jetzt meine Fragen: Was kann nach dieser längeren Phase der Nichtbenutzung defekt sein? Gibt es einen Grund anzunehmen, dass es sich nur um Dinge handelt, die man kostengünstig reparieren lassen kann oder kann man das mit den spärlichen Infos, die ich zur Verfügung habe überhaupt nicht einschätzen? Und wie sieht es mit dem Wert der Vespa aus, falls man sie wieder ans Laufen bekommt? Lohnt es sich überhaupt? Andere Frage: Wieviel würdet ihr, angenommen ihr seid euch sicher, dass meine Infos 100% korrekt sind, für die Vespa quasi im "Blindkauf" zahlen?

    Wie gesagt, es ist nur ein Versuch von euch ein paar Tipps zu bekommen, bin mir schon darüber im klaren, dass die Infos wahrscheinlich sehr unzureichend sind. Das Problem ist einfach, dass sie die Vespa jetzt verkaufen möchte und das warhscheinlich trotz allem unter Wert.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Danke und Grüße

    Arnold
  • Nach 5 Jahren Stehen ist unter Garantie das Öl im Vergaser ausgeharzt. Dementsprechend ist der Vergaser dicht. Diesen Reinigen, das Gemisch tauschen und sie sollte wieder anspringen.
    Batterie ist nur für Blinker/ Hupe. Wenn diese also wieder geladen ist, klappt´s auch mit Blinkern und Hupe.
    Ich sehe gerade, dass es keine P80X in dem Sinne ist, sondern laut Baujahr unter Garantie eine Lusso ist. Dementsprechend ist meine Ausführung mit der Batterie falsch. Ne Lusso hat keine Batterie (außer sie hat einen E-Starter).
    Zur Erklärung: P80X hieß das Urmodell der PX, das immer weiter entwickelt wurde und dementsprechend neue Bezeichnungen (PX80E, PX80E Lusso) bekam. Laut Papieren sind sie aber alle P80X...
    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Likedeeler ()

  • Ah, ich verstehe, das mit der Lusso werde ich dann auch nochmal klären.

    Aber du meinst man kann auch weiterhin davon ausgehen (wenn dein Tipp mit dem Vergaser nicht greift), dass nichts wirklich schwerwiegendes defekt ist, wenn die Vespa einfach nur stand? Sozusagen aus dem Fahrbetrieb für mehrere Jahre abgestellt.

    Die Sache mit dem Vergaser hatten wir gestern schon mal angesprochen, da werde ich nochmal genau hinterfragen was der Bekannte nun schon getan hat. Wär schön, wenn es nur daran läge.

    Wie sieht es, mal ganz im Groben, mit einem ungefähren Verkaufspreis aus. Sie hat mehrere Interessenten in ihrer Nachbarschaft, weiss aber nicht was sie dafür nehmen kann/soll. -> Vorausgesetzt die Maschine läuft wieder.

    Danke schonmal für deine Antwort!
  • Vielleicht hilfts!

    ich hab vor zwei Jahren für meine PX80 Lusso, schwarz 13 TKM EZ 93 in gutem Zustand und fahrbereit 800 Euro bezahlt. Allerdings auch nur weil die von privat über einen Händler verkauft wurde der auch immer die Inspektionen gemacht hat. Da war ich mir dann Sicher dass nichts gravierendes kommt.

    Heute würde ich ca. 600 Euro ausgeben, wenn sie von aussen Top ist und bei einer Probefahrt keine Macken zeigt. Das ist aber nur meine subjektive Meinung.

    Viele Grüße
    Micha
  • Um ein Fahrzeug zu bewerten braucht man ein Bisschen mehr als Deine Beschrebung oben. Mit Baujahr 95 ist es unter Garantie eine Lusso (Getrenntschmierung).
    Wieviel km?
    Zubehör/ Tuning?
    Bilder?
    Zustand?
    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.