P 200 E Hinterrad Öl ausfluss beim Bremsen, Kupplungsschaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P 200 E Hinterrad Öl ausfluss beim Bremsen, Kupplungsschaden

      Hi,
      habe eine Vespa P 200 E die ich momentan repariere.
      Ich habe ein rießen Problem mit der hinteren Bremse,
      wenn ich sie betätige kommt aus dem Rad Öl,
      und das Bremspedal geht auch nicht automatisch komplett zurück,
      also ich muss es immer manuel hochziehen, damit die Bremse nicht schleift. ( Kann an dem verrosteten Bremsszug liegen)
      Zum anderen hat die Kupplung schäden, im 1sten Gang mit langsam kommender Kupplung
      stottert die Vespa ruckartig, und es kann passieren das das Vorderat in der Luft hängt, (wheelie)
      oder die Vespa fast ausgeht.
      Pls Help,
      ps. Hätte Jemand Explosionszeichnungen für mich?
    • Hallo mongoalex,

      das sind mehrere Baustellen. Das Öl aus dem Hinterrad kann ein defekter Wellendichtring sein. Die Bremstrommel mal abnehmen (zentrale Achsmutter lösen) und nachsehen. Direkt hinter der Trommel befindet sich der WeDi. Wenn Du eine aktuellere Lusso fährst (wovon ich nach Deiner Bezeichnung nicht ausgehe, kann es auch ein Innenliegender WeDi sein, dann hast Du unterhalb der Bremstrommel am Gehäuse (wo die Achse durchgeht) ein kleines Loch, wo es raussifft.
      Das Bremspedal "gammelt" sich gerne fest, wenn man es nicht vernünftig über die Jahre wartet. Oftmals ist der Seilzug an sich ok. Wenn Du die Bremse hinten am Bremsanker mit der Hand betätigst und losläßt. kommt sie dann zurück? Das Bremspedal kannst Du durch lösen von 3 Muttern schnell ausbauen und prüfen. Aber wenn Du sie wieder von Hand hochziehen musst, tippe ich wirklich aufs Pedal selbst.
      Tja und dioe Kupplung würde ich mal fix ausbauen und nachsehen, ob die Beläge noch gut sind.

      Achja, Explosionszeichnungen findest Du hier: vespaonline.sip-scootershop.com/
      bei den Ersatzteilkatalogen

      Gruß
      Thomas
    • also hab des Hinterrad weggeschraubt, in der Trommel war richtig des ÖL drinne.

      des Weiße Zeug nich beachten, des is abegerieben von meim Mantel.
      Wie muss ich den Jetzt weiter vorgehen um an den WeDi zu kommen?, ist WeDi die abkürzung für Wellendichtring oder sowas?
      und wo ist die Kupplung?, wie eine Kupplung kunktioniert weiß ich gut genug aber ich kenn mich bei der Vespa nur schlecht aus, wo kann ich dann das Öl ablassen damit ich gut an die Kupplung komm? mfg Alex!
    • hi

      öl ablassen bruachst nicht um die Kupplung zu wechseln

      auf deinem bild sieht man den Kupplungsdeckel sehr schon >> ist das bauchige teil mit dem umlenkhebel runter zur traverse >> sind 3 Schrauben zum öffnen , dann siehst auch schon die Kupplung , die demontierst wie folgt

      andruckplatte entfernen (das runde teil mit federhalter in der mitte , dann brauchst ein spezialwerkzeug (kronenmutterschlüssel ) um die innenliegende kronenmutter zu öffnen ,ist die herraußen sitzt auf der kurbelwelle noch so ein sicherungskäfig der muß auch raus sonst zwickst beim runterschieben des korbes , danach sollte sich die kompl. kupplung "relativ" leicht runterziehen lassen
      ACHTUNG auf der KW sitzt ein keil der gerne in dem Block reinfällt und das wäre nicht gerade vorteilhaft :whistling:

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • brauchst vermutlich einen neuen simmering ,ist aber in deinen fall leicht getauscht ist ja ein aussenliegender

      gibt aber 2 verschiedene für die 200er einen mit 27mm und einen mit 30mm dm muß du vorher messen dann noch neue O-Ringe und dann sollte das ganze wieder dicht sein

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno