Probleme beim Wiederbeleben von PX200

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme beim Wiederbeleben von PX200

    Hallo.....

    Ja, eigentlich bin ich ja ein Heinkelfahrer.....

    Aber eine Bekannte hat einen PX 200 Baujahr ich glaube 80 rum.

    Jetzt wollte ich ihr heute eine Freunde mit ihrem Freund zu sammen machen und die gute alte Vespa wiederbeleben.

    Aber sie wollte nicht.

    Bei meinem Heinkel ist das einfacher... der hat n Anlasser. Und so sitze ich jetzt hier mit schmerzenden Beinen vom Anschieben (da der Kickstarter kaputt ist)

    Wer kann mir denn helfen und mir sagen was man erstmal machen sollte damit das gute Ding wieder läuft.

    Schön wäre auch zu wissen wie die Grundstellung der Lusteinstellschraube am vergaser ist. Beim Heinkel heißt es einfach "ganz zu und dann 2,5 Umdrehungen auf und er läuft..."

    Wie gesagt, wäre schön wenn mir wer hlefen könnte....

    P.S. der roller ist seit 1998/1999 nicht mehr gelaufen.

    Gruß Heinkel-Matze

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Matzi75 ()

  • Es gab zwar schon einige Beiträge mit ähnlichem Inhalt, aber ich fass mal kurz das Standardprozeder zusammen!
    - Sprit unbedingt neu nehmen
    - Tank und Vergaser säubern
    - Grundeinstellung Vergaser vornehmen (siehe Tips und Tricks in diesem Forum)
    - Sprithahn und Leitung testen, ggf. reparieren bzw. ersetzen

    Betreffs Kickstarter: Schau dir mal das Starterritzel an!
    Wenn dann immer noch nix geht musste wohl mal den Zylinder aufmachen!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys