Tachogeräusch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tachogeräusch

    Hallo beisamen bin neu hier bin in Besitz einer Vespa 125 GT Baujahr 1968
    hab da mal ne Frage hab mir eine neue Tachoschnecke eingebaut aber nun hab ich beim Fahren ein Seltsames Surrendes Geräusch aus dem Tacho zu Hören weis Jemand was das sein könnte.
    Gruß Peter
  • Hallo,

    Hast du schon mal die Tachowelle von Hand gedreht, sollte nicht allzu schwer gehen sonst ist die neue Schnecke bald wieder verschlissen.
    Habe bei meiner Sprint BJ 66 den Tacho ausgebaut, zerlegt, gereinigt und mit Teflonfett geschmiert. Die Tachowelle habe ich auch herusgezogen und damit eingefettet.
    Zum Ausbau muss die Schraube vorn unter dem Scheinwerfer gelöst werden, beim Herausnehmen etwas die Tachowelle von unten nachführen und die Überwurfmutter am Tacho abschrauben. Kabel der Tachobeleuchtung durch Verdrehen des Kunststoffsockels entfernen. Achtung, Lämpchen und Feder fallen dabei mit heraus!
    Den Chromring vom Tachoglas abzunehmen ist etwas Frimelei, kann man aber einzeln neu bekommen. Die Mechanik wird ebenfalls von einer Überwurfmutter am Welleneingang im Gehäuse gehalten, diese abschrauben. Die Tachonadel braucht man nicht abziehen, das Tachoblatt lässt man einfach dazwischen hängen.
    Dann liegt auch schon alles frei.

    Gruss
    SPRINTdriver
    Sprint 150 BJ '66 / 05 neu aufgebaut
    P 200 E BJ '84 / Originalzustand