166er Malle Bearbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 166er Malle Bearbeiten

      Nachdem ich an Teilen so ziemlich alles ausgeschöpft habe,bzw. noch kleine Ergänzungen fällig sind, soll im Winter der Zylinder bearbeitet werden. HAb eine brauchbare Anleitung für 200+ Zylinder gefunden. Was genau kann bzw. sollte man beim 166er Malle machen?
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • Das hängt allein von Deinen Wünschen ab. Die Zylinderbearbeitung beeinflußt maßgeblich die Leistung und die Haltbarkeit. Miss die Steuerzeiten und dann gleiche sie Deinen Wünschen an. Achte dabei darauf, dass der Vorauslass zwischen 30° und 31° liegt. Der Auslass sollte trapezförmig gestaltet werden und natürlich zum Zylinder hin erweitert werden. Hier ist ein Sehnenmaß von 70% das Maximum. 69% sind da schon wesentlich haltbarer. Zu guter letzt kann man noch den kompletten Auslassstutzen im Durchmesser um ein paar Milimeter erweitern. Diese Tipps gelten für alle Zylinder.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.