angst vorm vollgasfahren, wann klemmt sie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • angst vorm vollgasfahren, wann klemmt sie?

      hallo leute,

      ich habe da eine geschichte, ich kaufte mir vor einem jahr eine vespa, da ich zu der zeit meinen führerschein noch nicht hatte brachte mein bruder den roller von bremerhaven nach bremen.
      er fuhr auf der autobahn bei durchgedrehtem gashahn.
      als ich dann den führerschein hatte fuhr ich natürlich auch mit ihr! ich hatte das problem das immer wenn ich vollgas gefahren bin einen klemmer zu bekommen. (6 waren es [jaja ich hatte da noch keine ahnung]) ^^

      so, inzwischen wurde viel gemacht, wie die ölpumpe stilllegen, usw.
      der roller läuft recht gut, hat seit der umstellung eine größere hauptdüse und macht sich eigentlich ganz gut. ich ahre aber auch kaum überland somit auch kaum vollgas (ist ein 125er motor mit einem drosselauspuff ->85km/h) ich fahre im durchschnitt zu um die 60km/h

      ich will aber auch gerne mal touren fahren und längere zeit unterwegs sein wie z.b. auf der autobahn! ich habe da aber irgendwie angst vor, eben durch die geschichten mit dem blockierendem hinterrad :-/

      meine zündkerze ist leicht dunkel, was aber auch durch die kurzen strecken kommen kann denke ich! gemischschraube ist 1,5 umdrehungen raus, standgas läuft gut (war bis vor kurzem nicht so, auf einmal ist es wunderbar)



      meine frage an euch, woran kann ich sehen AHA mein motor läuft gut ich kann ungetrost den hahn voll aufdrehen?!




      viele grüße
    • RE: angst vorm vollgasfahren, wann klemmt sie?

      Mir ist das gar nicht so unbekannt! Das ist wie die Angst vor Ball beim Fußballspielen-man hofft immer, dass es einen nicht erwischt!
      Ich fahre nie Vollgas auf der Bahn bzw. sehr,sehr selten.
      Bin auch gebranntes Kind und das ist wie ein Trauma.Allerdings verlasse ich mich auch auf meine Frikelkünste beim Basteln und bin mir im klaren,dass ich den Kram im wesentlich selber zusammengebaut habe.Ich trau mich das ;)
      Die Kiste läuft gut-Deine wohl auch!Stimme sie optimal ab.Getrenntschmierung hast Du ja stillgelegt-ich übrigens nicht-und so hast Du im Wesentlichen die Voraussetzungen für eine unfallfreie Fahrt gesetzt.Ordentliches Mischöl rein sowie Getriebeöl checken und ab geht die Post!

      Letztlich kann Dir niemand die Angst nehmen! Von all den anderen Gefahren natürlich ganz zu schweigen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salino ()