Vespa dreht im Leerlauf hoch und nach 20 sec dreht sie ganz normal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa dreht im Leerlauf hoch und nach 20 sec dreht sie ganz normal

      Aaaalso, wenn ich sie ankicke dann dreht sie sehr hoch, aber nach 5-20 sec (das variiert sehr stark) tuckert sie dann ganz normal...das gleiche an der ampel, wenn ich in den leerlauf schalte und gemütlich zu den wartenden autos vorrolle dreht sie tierisch hoch und ich meine tierisch hoch^^, aber nach ein paar sekündchen geht das wieder....!!!!!!dazu zu sagen sit, dass ich auf mofa gedrosselt bin und somit nur in den 2ten gang hoch schalten kann und dass da so ein behinderter drehzahlbegrenzer angeschlossen ist der immer abreguliert....:(

      NORMAL ODER SIMMERRINGE KAPUTT :'(?
    • bei mir hat es an einem falsch eingestellten vergaser (standgaß und luft+sprit gemisch) gelegen den ich dann auch noch gereinigt hatte und biem auseinander bauen ist mr auch noch aufgefallen das meine drehschieber feder gebrochen was dann dafür sorgte das der gaszug immer etwas weiter oben stehen blieb und sie saumäßig hochdrehte!

      ich hatte genau die gleichen probleme wie du nur das meine nich gedrosselt war! aber ansonsten waren es genau die gleichen sympthome!

      MFG vesparaver

      @ adi : war wohl einer schneller:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vesparaver ()

    • Das hatte ich in den lezten Wochen öfters. Habe mir einen Filter daszwischen gemacht. Problem scheint nach jetziger sich gelöst zu sein.
      Werde mir mal einen Neuen Tank zulegen. Da Schwimmt mir zu fiel siffe rum.
    • Vergaser ist sauber, und ich hab ihn von ner Fachwerkstatt einstellen lassen...aber mein Freund(KFZ mechatroniker) meinte des auch...

      blöde Stümper...Vespa Shop und keine Ahnung von ganix...

      Naja vielen Dank