Beiträge von hubchev

    Hast du auch das Ersterienpolrad drauf? Versuch mal ein anderes, bzw. eins von der 2.Serie (natürlich ohne abdeckung die passt dann nicht mehr drauf). Ich hatte mit meinen erstserien schon einige phänomene: Funke da aber gelaufen nein-trotz kompletter überholung und neuwickelung der Zündspule, anderes Polrad drauf gut wars....

    ich sehe folgende Möglichkeiten:
    1. abnehmen
    2. schlankere Freundin suchen
    3. Monositzbank montieren
    4. Busfahren
    5. Mehr gas geben
    6. Monogam leben
    hehe-)


    Ohne witz: wenns nicht ruckelnd und plötzlich ausgeht, wirds wohl an der Benzinzufuhr liegen. SPringt der gleich wieder an? Was hast für setup? Alles ordentlich eingestellt? Merke: Genauere Beschreibung hilft uns dir gut zu helfen!

    Yepp, ist noch aktuell, sprich wir haben uns noch nicht alle gesammelt getroffen. Hat sich alles verzögert, weil einige Projekte erst beendet werden wollten/sollten. Bisheriger Plan ist, dass wir uns spätestens anfang September mal alle treffen und davor ein zwei kleine Ausflüge in Biergärten der umgebung oder ähnliches unternehmen. Wenn du willst, sag ich dir gerne bescheid.


    Gruß
    Stephan

    Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass die Schaltklaue durch ist. Weil ich aber ein guter Mensch bin kauf ich sie dir aber gerne ab und fahre damit selbst nochmal 30 Jahre rum. Scheiße jetz hab ich mich verplappert. Getriebscheiben kannst du auch nicht mehr fahren, die kannst mir ja dann schenken. Dann muss ich die auch nicht mehr kaufen. Nope!


    Im Ernst: Klaue is noch gut, keine Bedenken. Neue kostet ja nicht wenig. Und dass die Getriebescheiben bei ersten Serien anders sind wäre mir neu. Antriebswelle ja, aber Getriebescheiben??? Also die letzten Erstserienmotoren die ich auf dem Tisch hatte da hab ich keinen Unterschied feststellen können. Wenn du willst kannst die ja erneuern.


    Erste Serien haben 1.5PS, da ist die Abnutzung nicht besonders hoch...also keine Panik. Wenn dir deine Arbeitszeit aber was wert ist, kannst ja bei jedem Teil Risiko, Kosten und Nutzen abwägen. Da hier das jeder anders einschätzt, wirst hier tausend Meinungen hören....

    So ein bisschen :pump: Klugscheissern :pump: sei mir vergönnt:

    Die Probleme werden wohl eher nicht zusammenhängen.

    yohman-)


    Bau den Tank einfach kurz raus, lass das Benizin ab und check ob der Hahn durchlässig ist. Wenn nicht schraub unten auf und check ob der Dichtungsgummi korrekt drin ist und ob sich da vielleicht was angestaut hat. Sauber machen, evtl. neuen Gummi rein, wieder überprüfen, zusammen und reinbauen und fertig.


    Viel Erfolg
    Stephan


    Judith meint, dass der Schlauch so kurz und direkt wie möglich laufen soll...

    wenn die RüLi Birne durch ist, und man bremst , dann bekommt auf diesem Schaltplan Kabel nr.8 keine Masse mehr und es gibt sozusagen einen kurzschluss. Genau das selbe wie wenn man den Killschlalter betätigt. Ist dies der Fall bleiben einem unterwegs folgende Möglichkeit: nicht mir der Trittbremse bremsen, jedesmal Motor wieder starten, oder Kabel Nr.8 beim RüLi auf masse legen.


    Wenn der Motor aber nach 5 min ausgeht, ohne dass man auf die Bremse tritt sollte dies als Ursache auszuschließen sein.

    generell gilt: wenn deine Schalter potentielle Funktionen haben, müssen die nicht genutzt werden, ohne das die anderen Funktionen Motor, Bremslicht, Hupe etc beeinträchtigt werden. Worauf man halt immer achten muss wie das ganze zusammengesteckt ist. Dazu wie gesagt Schaltplan checken und bei bedarf hier nachfragen. Neuen schalter musst dir aber nicht kaufen wenn dein Motor nach 5 min ausgeht. Die Probleme werden wohl eher nicht zusammenhängen.

    Alternativen zum Unterbodenschutz: einfach lackieren. Sollte mal ein Steinschlag den kompletten Lack plus Grundierung zerstören, dann sieht man das und man kann entgegenwirken. Ist der schwarze unterbodenschutz drauf sieht man das nicht und man spürts erst, wenns man fast nix mehr machen kann. Ich sprüh meine Vespas einmal im Jahr (bei meiner Wintervespa öfters) mit Korrossionsschutz oder Kriechöl ein, das isoliert einwandfrei. Einmal im Jahr schau ich mal nach obs gröbere Steinschläge/Verrostungen gibt.

    Jo 500 is absolut im Rahmen fürs lackieren, am besten immer bei Roller Kolegen informieren wie der Lackierer arbeitet...


    Unterbodeschutz würd ich mir allerdings sparen, das sieht nich schön aus, hilft wenig und wenn doch mal ein Stein durchkommt gammelt/rostet das super schnell schön geschützt und unbemerkt unter dem "Schutz" vor sich hin... Nicht umsonst hattten die das original und neue Roller auch nicht.

    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Restaurationskosten für eine Erstserie schnell über 3000Euro gehen können. Alleine der originale MayMeyer Lack, also nicht so ein nachgemischter wie er im Forum angeboten wird (in übrigends guter Qualität), kostet ja schon ein Vermögen ohne dass man per se was davon hat. Man fährt halt nur mit der Zufriedenheit rum wirklich original zu sein. :-7klatschen-) Ich hab das bei zwei Erstserien so gemacht. :pump: Werthaltiger und stabiler sind die dadurch vielleicht, aber ein Geschäft macht man mit Erstserien wohl nicht! Insbesonder da einem ständig die Motorklappe geklaut wird in der Eisdiele. :+5


    Wenn du also Geld verdienen willst, kauf Aktien oder so.
    Wenn du stylisch Vespa cruisen willst kauf dir was dir gefällt, von PK (0-1000Euro) über V50 Spezial(500-1500) über V50N(1000-2000) über V50 1.Serie(1500-3500)


    Wer die Frage stellt, ob eine Erstserie über 3000 Euro wert, dem sei gesagt: kann schon sein, ich würd meine nicht für 4000Euro hergeben. Das liegt aber nur daran, dass mir Geld egal ist, mein Freundin und mein Roller aber nicht.
    Letztlich ist ein Roller zu diesem Preis einfach Luxus.
    Wenn einem der Luxus soviel Geld wert ist, dann ist der Roller halt soviel wert.


    Nichts für Ungut, aber kauf' dir keine Erstserie wenn du schon daran denkst zu wie viel Euro du die wieder loswerden könntest. :+2