Beiträge von jazZar

    haha nicht streiten... =)


    also hab grad mal drüber gesprüht... bin mir nicht sicher ob es das kabel oder der stecker ist aber ich hab noch ein kabel da und tausche das nachher vll noch aus und berichte dann... komisch is nur dass es beim letzten mal keine so heftige sofort aus reaktion gab =)


    danke schonmal

    Moin moin,


    passt auf: Meine V50 Special hat die nervige Angewohnheit, dass sie bei Regen nicht so tut... Nun habe ich natürlich schon haufenweise Beiträge gelesen und Wasser über Kabelkästchen, Zündspule, den ganzen Motor etc gekippt, jedoch natürlich nur im Stand und nix passierte... Kein Stottern, niente!
    Sobald es regnet und gerade tat es das, geht der Motor diesmal sogar schon nach 500m aus... lässt sich dann auch nicht ankicken... Anlaufen geht meistens aber dann funktioniert der Trick, sie bei hohen Drehzahlen an Ampel und so zu halten auch nicht 100%ig zuverlässig...


    Daher meine Frage: Da es nur beim Fahren passiert ist wohl das Spritzwasser von unten problematisch... wo ich noch nicht hingekommen bin ist die Kabelführung hin zum kästchen und hinter zur Lampe, da ich nur Eimerweise kippen konnte...
    Wie schauts mit dem Vergaser aus? Dass der vll Wasser ansaugt?


    Kurzum: Wer hatte dieses Problem und hat es in den Griff bekommen...


    man bittet und dankt und freut sich auf hilfreiche Vorschläge!


    jazZ :-7

    vll doofe frage, aber welcher dürfte zu straff sein? der, der näher am motorgehäuse ist und eher für den 1. gang zuständig ist und damit den anderen zurückziehen würde oder der andere?

    Schaltraste ist eckig aber sicher richtig rum verbaut... sonst würden die ersten beiden Gänge ja auch nicht wollen, nä =)
    Ob ich die Ritzel wieder richtig rum draufgebaut habe, weiß ich nicht... könnte natürlich das Problem "lösen" jedoch bedeutet das ja noch mehr Ärger durch wieder aufmachen :thumbdown:


    lustige Feder mit lustigen Kugeln is natürlich drin...


    danke schonmal....

    hmm mistig hab grad nochmal nachgeschaut... is ne neue klaue... das komische is, dass ich mir grad mal ein schaltkreuz angeschaut habe aber grad nich mal nen plan hab, wo das da im gehäuse is =)


    damnit...

    Moin Kumpanen,


    habe folgendes Problem, das mir das erste Mal aufgefallen ist, nachdem ich im letzten Oktober meinen Motor gespalten habe, um neu zu dichten, Schaltkreuz zu tauschen etc...


    Es ist so, dass ich, wenn ich ganz sachte schalte der dritte Gang irgendwann ab etwas höherer Drehzahl irgendwie rausrutscht, dachte erst, dass es die Kulu ist, was ja aber nicht sein kann, da sie im 1 & 2 wunderbar überträgt. Im 4 ist es eigentlich noch auffälliger, sodass ich eben immer den Schaltgriff recht stark nach hinten ziehen muss. Ist halt auf Dauer anstrengend und wohl nich so gut für die Zahnräder.
    Nu hab ich bisher alles mögliche gelesen, aber kaputtes Schaltkreuz und verschlissene Kulu fällt flach, da ich das Schaltkreuz wie erwähnt gewechselt hab und die Kulu auch erst so im Juli etwa. ist übrigens ne 3 Scheiben mit verstärkter Feder.


    Dann hab ich die Züge nachgestellt, also den Zug, für die Hohen Gänge gestrafft und den anderen etwas lockerer gemacht, da ich die Vermutung hatte, dass der quasi zu stark zurückzieht... hat auch nicht wirklich geholfen...


    jemand ne toppe idee?


    dankeschonmal! klatschen-)


    jazZ

    na von alleine wirds wohl nicht aufgehört haben, zu ölen... kannst ja prüfen, ob noch öl drin ist, wenn Du die Ablassschraube mal öffnest :D


    Und ja - natürlich ist es nicht sonderlich kluK ohne Getriebeöl zu fahren, sonst wär ja keines drin - Das mag weder die Kupplung noch das Getriebe... Also such den Fehler, abdichten und wieder Spaß haben, nä?


    cheerio!

    Hey - ich gurk auch mit nem 75er DR mit 16.16er und Banane durch die Gegend... Fährt ganz gut...
    Falls du jedoch tatsächlich den Pollini Racing haben willst, würd ich mir den 19.19er Gaser raufbauen mit Banane natürlich...


    viel Erfolg =)

    hey...


    mir ist gerade wieder eingefallen, dass es dieses thema ja mal gab von mir =) Auch deshalb weil ich mal wieder akute Motivation habe, es zu lösen...


    also ich meine mit 99% Wahrscheinlichkeit so eine Sebac Feder () drin zu haben...


    Jetzt meine Frage: Nur schmalere Feder einbauen oder einfach nen standard V50 Stoßdämpfer rein und gut ist oder taugt der nix?


    danke, falls noch jemand einsteigt =)

    klatschen-) scheinbar hast Du wohl doch nicht so viel Ahnung oder? Ok, just kiddin...


    die HD ist ja eben gerade für hohe Drehzahlen und den Volllastbereich... Sprich wenn die zu groß ist, überfettet das Gemisch und aus ist mit guter Fahrleistung... Zusammen mit der verlängerten Einlasszeit durch die Rennkurbelwelle wird das wohl dazu führen... Wie meine Vorredner schon gesagt haben schmeiß da mal ne 76 oder 78 HD rein... Dass ne 68 mit manipuliertem Luffi funktioniert hat, ist ja auch nicht weiter verwunderlich, da dann das Gemisch von zu mager wieder im richtigen Verhältnis war... Bei diesem Volllast Stotter Problem ist tatsächlich entweder Unterbrecher/Kondensator/Zündspule schuld oder eben die HD - In Deinem Fall ist es wohl eher die HD, wobei Du aus Sicherheitsgründen wohl mal den Kondensator tausche kannst, kostet 5 Euro und ist das Teil, das auf der ZGP ganz oben steckt... Müsste ein gelbes Kabel rausgehen...
    Zum ZZP: Müsste in Deinem Fall wohl so 17° v OT sein... Was hast Du denn da rumgespielt, wenn Du nciht wirklich weißt was Du getan hast? Du musst erstmal ausrechnen wo im Verhältnis zum OT 17° davor sind, den Punkt markieren und dann abblitzen. Dann ist das sehr genau.