Beiträge von runatthesun

    es ging mir darum den hintergrund zu beleuchten, warum wohl auf anraten des anwaltes hier eine nachbesserung stattfinden soll. und das dieses viel beschworen "geb ichs halt zurück" oder auch ein "ach ne ich verkaufe es doch nicht" reine kulanz ist und kein recht.



    Eine Anzeige beim Finanzamt ist dann ja immer noch möglich! :+3


    und das soll - vorrausgesetzt es wird verfolgt und es kommt zu einem verfahren weniger stress für dich sein?


    habe das noch nie gemacht, aber vorstellbar ist doch das man a) als zeuge aussagen muss und b) unter umständen noch auf den kaufpreis die fehlende MwSt. aus eigener kasse zahlen nachträglich zu entrichten hat, weil man ja quasi durch die anzeige wusste das das ganze ein schwarzkauf ist. kenne mich nicht genug damit aus, das sind aber punkte über die nachzudenken ist.

    Für unseren Freund hier gibt es natürlich die für ihn bequemste Rückabwicklung des Kaufvertrages.


    nur um mal kurz mit einem irrtum aufzuräumen.
    so einfach ist das nicht.


    juristisch hat man zwei verträge einen schuldrechtlichen(verpflichtungsgeschäft) und ein dinglichen (verfügungsgeschäft).


    der schuldrechtliche ist quasi das gegenseitige versprechen, leistungen auszutauschen.
    und das verfügungsgeschäft bedeutet im prinzip bei einem kaufvertrag, das der eine dem anderen besitz an einer sache (der aus dem kaufvertrag) verschafft gegen eine andere leistung, meistens geld (btw. auch da verschafft man dem anderen besitz). im prinzip tauscht man einfach.


    in fällen wie diesem ist das schuldrechtliche grundgeschäft, also das versprechen geld gegen vespa erstmal nicht mangelhaft also voll gültig.
    hier ist das verfügungsgeschäft mangelhaft. also die "versprochene" ware entspricht nicht der aus dem vertrag. und das muss nachgebessert werden. sei es durch minderung des kaufpreises, nachbesserung oder der verschaffung eines anderen "produktes" mit den eigenschaften aus dem kaufvertrag.
    rückabwickeln kann man das nur wenn beide seiten damit einverstanden sind, denn verträge muss man halten - und zwar beide seiten.


    der einzige kauf wo man ein einseitiges recht auf rücktritt vom vertrag hat sind fernabsatzverträge zwischen verbraucher und händlern.


    und den konkreten fall von mj regelt er mit seinem anwalt.

    Ich hab mit meinem Teiledealer schonma drüber diskutiert. Seiner Meinung nach kompletter Schrott weil die Dinger aus Alu sind und kein Materialgutachten haben. D.h der Tüv nimmts dir nicht ab und die Dinger kanns dir scheinbar ziemlich leicht verbiegen.


    Nachteil is halt der, dass du deinen Reifen nur vonnem Fachbetrieb wechseln lassen kannst.


    dein erster abschnitt ist also der vorteil?^^
    na mal im ernst was soll da der vorteil sein? um alle paar jahre knappe 20 euros für schlaeuche zu sparen? geld das man im endeffekt beim reifen haendler lassen muss der einem die reifen aufzieht?

    DArf er wohl bei H-Zulassung!!Wird auch wieder mit Feuerwehr beschriftet!
    Ich muß halt nur die Hörner und das Blaulicht "durch entfernen der Sicherung" ausser Betrieb nehmen!!!!WIIIIEEEEEHHHHAAAA


    da wäre ich mir nicht so sicher.


    wir betreuen im auftrag eines kunden einen umlakiertes oldtimer feuerwehr fahrzeug und das gab ein wenig stress bei der zulassung.
    wenn ich mich richtig erinnere brauchste eine neue betriebserlaubnis. aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

    es ging da wohl um den sperma klau.


    wenn man aber mal darüber nachdenkt, was gibts da anderes zu "entscheiden", oder auch zu bewerten falls das die frage ist.


    klar kann man sagen das der mann ausgenutzt wurde und ohne sein wissen geschweige denn seine absicht ein kind mit seiner "dna" gezeugt wurde. aber genau das ist doch auch der punkt. es wird ein kind gezeugt, das in einem menschen herranwächst - und keine seelenlose ware die in einer fabrik hergestellt wird. er hat zwar einen "beitrag" geleistet ohne das er es wollte - aber spielt das dort wirklich eine rolle bzw. berechtigt das "eigentum an seinem sperma" einen menschen über die gesundheit eines anderen zu entscheiden? (wenn man sagt das leben fange sofort, mit der befruchtung der eizelle an ginge es sogar um ein leben und die gesundheit eines anderen, was aber die selbe argumentation verfolgt bzw. sie vielmehr stärkt)
    für mich gibt es da ausser den finanziellen aspekten bzw. den sorgerechtsansprüchen keinen wirklichen diskussionsbedarf - und die standen dort ja auch in keinster weise zur debatte - im gegenteil.
    es ist nunmal so das die fähigkeit kinder zu zeugen, oder auch zu gebären mit mehr pflichten als rechten verbunden ist. wobei man da die sitaution der männer in deutschland durchaus diskutieren kann und sollte - aber meiner meinung nach nicht über die in der sendung dargebrachte moral bzw. ethik.

    ich mag meine persönlichen vorurteile oder nennen wir sie: erste eindrücke von anderen im vergleich zu leuten mit ähnlichen merkmalen die ich bisher kennengelernt habe.
    haben mich seltenst enttäuscht und mir das leben eher wesentlich angenehmer gestaltet.
    denn mal hand aufs herz - wie wäre es, wenn man jeden kennenlernen wollte, so wie er "wirklich" ist? - also ich habe da weder zeit für noch bock drauf.
    was aber nich bedeutet das man m.M.n. nicht jedem fremden erstmal mit einem grundsatz an respekt und anstand begegnen sollte.


    ich ahne schon einen topic split :)

    das kophagen scheitert - dafür muss man kein prophet gewesen sein.


    klimaschutz bzw. klimawandel sind ein typisches problem bei dem man sieht das die natur des menschen nicht unbedingt mit der realtiät parallel läuft.
    Will sagen: jeder weiss das etwas getan werden muss, aber keiner ist bereit den ersten schritt in form von persönlichen einschnitte zu machen. genau diese art zu denken zieht sich durch unser ganzes leben als beispiel hier mal versicherungen:
    jeder weiß das eine versicherung, je öfter sie genutzt wird umso teuerer wird sie, aber dennoch ist es eine "gute attitude" die versicherung aufs kreuz zu legen. diese denkweise geht wie ein roter faden weiter zu der "der staat soll das doch zahlen", im prinzip durch alles was man im prinzip nur als gemeinschaft lösen kann. bitte zusammen aber hey ich will den größten profit aus unserer gemeinschaftl. leistung.