Beiträge von dawasch

    Entschuldigung wenn ich das sag, aber: Lern bitte erst, wie ein Vespamotor funktioniert. Dann erklären sich viele Sachen von ganz alleine!


    Höherlegen: Viel Aufwand! Sinn vom Höherlegen ist es, dass die Überströmer voll geöffnet werden. Wenn du unten ne 2 mm Dichtung unterlegst, musst oben auch 2 mm abdrehen (lassen). Wennst dann noch die Quetschkante anpasst ist auch noch gut. Frag mich jetzt bitte nicht, wie viel das sein soll. Keine Ahnung was der 102 er Malle standartmäßig hat und was fahrbar ist.


    Was du machen musst, ist den Auslass bearbeiten. -> Suche!


    Steuerzeiten messen: -> Suche!


    Aber bitte nix machen bevor du nicht wirklich weißt, wie so n Motörchen areitet und was du durch deine "Tuningarbeiten" veränderst!

    Entweder: 130 Polini, 2 mm Höhersetzen, 24 Vergaser (HD um die 90 bis 95) und Polini Schnecke. Gut is!
    Wennst dich noch n bisschen mit Fräsen beschäftigst wirds noch stimmiger!


    Oder: Malossi 136 Direkt mit passenden ASS und Gaser und potenteren Auspuff! Dann wirds schon ganz schön lustig!


    Zum DR 130: Ist im Grunde genommen ein originaler 125 Zylinder (vom Layout her) und n bisschen aufgebohrt. Eigentlich nix besonderes, find ich!

    Hab heut meine Motorradführerscheinprüfung gemacht und es war Chaos!
    Haben uns bei der Fahrschule getroffen und sind ganz normal zum Übungsplatz gefahren, Hinfahrt alles gut gelaufen. Mein Fahrlehrer hat dann die lustigen Hütchen aufgestellt und hat mir gesagt, ich soll doch den langsamen Slalom fahren. Kein Problem, fahr schön langsam mit schleifender Kupplung an, zum ersten Hütchen, zum zweiten und beim dritten machts ratsch, das Kupplungsseil reist und die Maschine liegt am Boden! Bremshebel abgebrochen, juhu! Zum Glück war der Prüfer noch nicht da! Dann schnell ne andere Maschine geholt (anderes Fabrikat, weniger PS, ...) aus 20 km Entfernung, zum Übungsplatz zurückgetuckert und der Prüfer war scheiß grantig (wo bleiben sie denn so lange!!!). Gut, Übungen alle gemacht, eigentliche Prüfungsfahrt ging eigentlich gut los. Dann hats zum regnen angefangen, nicht so schlimm! Auf der Landstraße dann ne frischgelegt Ölspur, aber auch gut gemacht. Innerorts dann hat mir n Opa die Vorfahrt genommen, Vollbremsung. Toll!
    Zu guter Letzt hat mir dann der Prüfer meinen neuen Lappen gegeben mit den Worten: "I wünsch erna vui Glück und dass ned no mera soichane Dog kumma!"
    Auf Hochdeutsch: "Ich wünsche ihnen viel Glück und dass nicht noch mehr solche Tage kommen!"


    Ich mach jetzt erst mal n Bier auf! :-2

    Grüß euch! Ich habe folgendes Problem! Mein Vergaser läuft andauernd über! Hab schon den die Schwimmerfeder gebogen, aufn Kopf gestellt und reingeblasen. Da war er eigentlich dicht. Dann langsam wieder in die "richtige" Position gedreht und bei ca 60 ° hat er wieder aufgemacht... Des ganze Spielchen natürlich immer und immer wieder. Ich weiß nicht mehr weiter...
    Sonst ist alles okay, Elektrik ist gemacht und alles andere Funzt auch.
    Wenns mir zu blöde wird, hau den Oko raus und hol mir nen Koso.

    Nach zwei Tagen Zwangspause (krank, und des im Urlaub!!!) hab ich heut die Zündung eingestellt und abgeblitzt. Schön auf 16°. Dann hab ich mich auf die Suche nach dem Stromführenden Kabel meiner Zündung gemacht und habs auch gleich gefunden, Messgerät flog 2 Meter :rolleyes:! Wenn man sich blöd anstellt soll man auch die Rechnung dafür bekommen...