Beiträge von Mr.Cosa

    Zitat

    Waren es nicht 70??


    Mr.Cosa!!!!!!!!!!! jubel


    Der rolo hat gewettet: Beim Anrollern am Chiemsee sind dieses Jahr mehr Rollerfahrer als in München.


    In München waren ca 70 Leute am Start, in Andechs angekommen sind aber nur ca 60. Also wenn auf dem Gruppenbild mehr wie 60 Blechroller ( Mö...föhne, Motorräder zählen nicht) zu sehen sind hat er die Wette gewonnen. Und dafür drücke ich ihm die Daumen. 2-)

    Da kann ich dem Hansi nur zustimmen (kommt selten vor) :P



    Um Bozen herum gibt es sehr schöne und vor allem saubere Campingplätze. Ich habe im letzten Jahr erst, bei der Italienfahrt mit dem Rolo, dort gecampt und war sehr zufrieden. Bilder von den Anlagen hat der Rolf. Eine Reservierung ist dringend zu empfehlen!

    Klasse Sache 2-)


    aber leider auch für mich zuuu weit weg. ( i kim aus Minga ) Einen Platz zum schrauben könnt ich sehr gut brauchen . Bei 5 Grad trotz Heizlüfter im Keller wär´s schon ein Traum... vernünftiges Licht ... und dann noch alle Teile vor Ort... und kompetente Beratung... zefix, ich schau gleich wie lang ich fahren müsste :-7

    Zitat

    Ein Ape50 Fahrer hat versucht seine Ape mit E60(E85) zu fahren


    Der kippt Sprit mit einem Ethanolanteil von 60-85% in seine Ape ??? 8|


    Und das einzige was er ändert ist die HD? Der Plaste Schwimmer im Vergaser wird nicht zersetzt?


    Alles klar! Wenn das stimmt, dann brauch ich mir bei den popligen 10% sicher keine Gedanken machen.


    Wir werden ja bald zwangsläufig sehen wie sich die Plörre auf unsere Roller auswirkt.


    So long, ich geh nochmal auftanken und lass euch den vortritt :D

    Zitat

    meint ihr dass früher, also viel früher ser sprit besser war als jetzt??????


    Naja, was auch immer du mit "besser Sprit " meinst ? Früher wurde zumindest nicht "Zitat ADAC" : schon durch einmaliges Betanken eine nicht aufzuhaltende Korrosion an Aluteilen, Motor und im Kraftstoffsystem ausgelöst.



    Also auf die leichte Schulter täte ich das nicht nehmen ( ausser ich würde Vespamotoren verkaufen :D )


    Nee im Ernst, ich möchte einfach gerne wissen wie sich der neue Sprit auf meinen Roller auswirkt. Vielleicht hat es ja schon einer (im Ausland) getestet und kann was dazu sagen.


    Gruss Tom

    naja, elegant ist aber was anders... und wenn er eh schon einen neuen Motor kauft. Cosamotoren sind ja auch keine Raritäten (noch nicht). :D


    wohl dem der dann noch einen im Keller hat :whistling:

    Na ganz so einfach ist das leider doch nicht. Ein wichtiges Detail ist der elektrische Anlasser. Wenn du einen e-starter hast, sollte auch der Motor dafür ausgelegt sein!!! Nicht jede Cosa hat einen e-starter und nicht jeder Motor hat das "Anlasserritzel". Ein nachträglicher Einbau ist sicher möglich, kostet aber unnötig Geld und macht sicher ärger. Wenn du einen e-starter hast, solltest du evtl auch schauen ob es ein gerader oder abgewinkelter ist usw...


    Mein Tipp: kauf dir nen Moter der vorher drinnen war und lass das Gebastel mit dem Anlasser und Ritzel. Also Cosa1 Motor, mit/ohne Anlasserritzel.

    Hut ab und vielen Dank für deine Aufrichtigkeit :thumbup:


    Leider waren meine Edelstahlsets noch nicht im Briefkasten, aber das schieb ich mal auf die Post. :D


    Ich finde es sehr anständig von Dir uns die "passenden" Sets kostenlos nachzuschicken, aber das kommt gar nicht in frage!!


    Sag mir was sie kosten, dann überweise ich dir den Betrag. Ist doch ehrensache! Die Edelstahlteilchen kann ich sicher anderweitig verbauen.



    Gruss Tom

    Servus,


    also 500 Euro sind wirklich nicht viel. Auch wenn ich mir keine Cosa mit ABS kaufen würde. ( macht bei defekt alles unnötig teuer und aufwendig) Ein paar Euronen solltest du aber schon noch einplanen, da es nach so einer langen Standzeit sicher Probleme geben wird ... ist halt doch ne Vespa :D


    Am besten wäre es als aller, aller erstes die Bremsflüssigkeit zu wechseln um die Bremszylinder evtl noch zu retten!!!


    Danach das übliche Prozedre Vergaser, Züge, Öl, Reifen... also da gibt es schon was zum schrauben.


    Wenn man die Cosa pflegt ist sie ein sehr zuverlässiges Fahrzeug. Vielleicht nicht so schön wie eine klassische Vespa, dafür aber in vielen Punkten überlegen. Licht, Kupplung, Fahrverhalten, Bremsen...


    Ich bin diesen Sommer mit meiner Cosa (ohne grösserer Panne :whistling: ) nach Pontedera gefahren (1600km) und es war einfach sensationell !!!


    Mein Tip: kaufen, schrauben, behalten!!! , den Sommer gniesen


    solong