Beiträge von Hans_Dampf

    Servus nochmal,


    so, hatte jetzt leider einige Zeit anderes zu tun, aber jetzt ist der Roller wieder dran. :)


    Kann das Problem jetzt etwas konkretisieren:


    Also ich kann wunderbar mit dem Teil fahren. Zieht, läuft, bleibt an, alles bestens. Allerdings, wenn ich ihn dann abstelle und ein paar Minuten stehen lasse und dann wieder ankicken möchte, dann macht er keinen Mucks mehr. Ist natürlich besonders blöd, wenn man damit irgendwohin fährt und danach wieder heim möchte...


    Benzinhahn ist natürlich zu wenn das Teil steht. Vergaser habe ich noch nicht gründlich gereinigt, habe ich aber vor morgen zu erledigen.


    Kann das sein, dass es nur an einem verschmutzten Vergaser liegt, oder gibt's da (wie so oft) tausende von Möglichkeiten?

    Servus,


    habe ein Problem mit meiner 150 GL:
    In den letzten Tagen sprang sie nicht ums Verrecken an, da hat sich überhaupt nichts getan. Also hab ich heute einfach mal den Vergaser rausgebaut und sauber gemacht. Kurzzeitig lief sie dann auch ganz gut, konnte ca. einen Kilometer die Straße auf und ab fahren. Dann wollte ich das Standgas ein wenig hochdrehen, aber leider ist sie kurz vorher ausgegangen und sprang nicht mehr an. Hab dann, weil mir nichts besseres eingefallen ist, die Schwimmerkammer vom Vergaser nochmal aufgemacht und das darin befindliche Benzingemisch rausgeholt. Danach sprang sie wieder super an. Hab das Standgas eingestellt und wollte nochmal ne Runde drehen. Als ich den ersten Gang eingelegt hab ist sie allerdings sofort wieder ausgegangen und machte keinen Muckser mehr. Komischerweise springt sie eigentlich nur an, wenn ich davor die Schwimmerkammer trockengelegt habe.


    Jetzt frag ich mich woran das wohl liegen könnte. Habt ihr da nen Rat parat?


    Besten Dank schon mal

    Wenn ich eure letzten Antworten recht deute, handelt es sich bei der Farbe also wirklich nur um sowas wie Farbstoff, dessen Farbe sich jeder Hersteller selbst aussuchen kann, oder? Gibts denn dann auch (z.B.) gelbes Öl? Oder Hellblau (in Rollerfarbe)?


    Is ja eigentlich auch Wurscht, interessiert mich halt einfach noch.

    Vielen Dank erstmal.


    Soll also heißen ich kann guten Gewissens meinen Tank mit diesem Zeug befüllen. Sehr schön. Hab das grad auch in die PX80 meiner Schwester geschüttet. Sieht ja nett aus diese rote Brühe im Tank.


    Die Antwort von elbochos führt mich gleich zu einer weiteren Frage:
    Was versteht man eigentlich unter "hochgezüchtet"?
    Ich fahre eine V50, Viergang, mit 130er DR Zylinder, Rennwelle und Pollini Banane. Kann man dabei schon von hochgezüchtet sprechen? Welche Art Öl wäre in diesem Fall also die beste Wahl? Mineralisch, teil- oder vollsynthetisch?

    Tach,


    hab mir "fachmännisch" eine V50 Bj. 67 restaurieren lassen. 130ccm DR Zylinder, Rennwelle und Pollini-Sportbanane. Habe das Teil die ersten dreihundert km ordentlich eingefahren und immer genug Öl beigemischt. Jetzt hab ich so 650-700 km runter und nen kapitalen Kolbenfresser gefahren.


    Weil ich ein Jahr Garantie bekommen hab, hab ich ihn von meiner Werkstatt abholen und durchchecken lassen. Die haben mich jetzt angerufen und meinten, dass ich einen Kolbenfresser habe, der so aussehe, als ob ich zu wenig Öl getankt hätte.
    Jetzt hoff ich halt, dass die Typen mir das nicht in die Schuhe schieben wollen und somit diesen Schaden aus dem Garantieanspruch rausnehmen.


    Ich habe immer 100 ml vollsynthetisches dabeigehabt (abgemessen) und wenn ich ca. 4,3 bis 5 l Super getankt hab, hab ich das beigemischt (also doch eher ein wenig zu viel). Ich hab das immer nach dem Tanken draufgeschüttet und den Roller ordentlich durchgeschüttelt.
    Täusch ich mich oder hab ich alles richtig gemacht?
    Sollte man das Öl vielleicht vor dem Tanken reinschütten?
    Kann man überhaupt am Aussehen von Kolben/Zylinder den Grund für den Fresser erkennen? Wenn ja wie?
    Muß man außer dem Wechseln von Kolben und Zylinder noch was beachten oder wechseln?
    Kann die Kuberwelle irgendeinen Schaden nehmen oder das Kurbelwellengehäuse verunreinigt werden?


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Bevor man dieses Spray aufträgt, sollte man die Vespa vielleicht nochmal ordentlich putzen, oder?


    Außerdem würde ich darauf achten, dass du die letzte Fahrt vor dem Winter machst, bevor das erst Mal Salz gestreut wurde. Sollte es doch danach sein, würd ich nochmal ordentlich putzen. Das Zeuchs ist so aggressiv...

    Servus,


    hab genau das gleiche Modell, nur zwei Jahre älter.
    Beim hinteren Federbein wär mir das noch nicht azfgefallen. Das vordere ist allerdings extrem weich meiner Meinung nach.


    Bau dir halt ein neues ein, kost nicht die Welt und geht recht leicht.

    Rita
    Nein, hab ich nicht bei Vesbar gekauft, weil ich damals noch nicht in München gewohnt hab. Hab die Bestellung bei der Rollerfabrik getätigt. Die machen das seit 11 Jahren in Ingolstadt und haben schon so an die 1000 alten Vespen wieder flott gemacht. Denke schon, dass die ihr Handwerk verstehen.


    Aber wieso fragst du? Hab bei meiner Werkstatt nämlich nach nem Laden gefragt, wo ich schöne Helme bekomme und da haben die mir eben diesen Vesbar-Laden empfohlen. Hast du schlecht Erfahrungen mit denen gemacht?

    Holldrio zusammen,


    seit letztem Freitag bin ich stolzer Besitzer einer V50L, BJ 67, vollrestauriert in hellblau mit 130er DR Zylinder und Polini-Auspuff, alles von ner Werkstatt machen lassen. An und für sich sehr geiles Teil, aber ein paar Fragen bleiben noch...
    Die könnte ich zwar sicher auch der betreffenden Werkstatt stellen, aber ich möchte mir einfach noch andere Meinungen einholen. Nicht dass die mir morgen sonstwas erzählen. Ich habe generell ein wenig Ahnung von der Vespatechnik, habe aber bislang selbst noch nicht Hand an die neue Vespa gelegt. Das sollen ruhig die Restaurierer machen. Die bekommen schließlich auch Geld dafür.


    Also los:
    1. Ich habe ein Rücklicht mit Bremsleuchte. Soweit ich weiß, hat das normale kleine Standardrücklicht kein Bremslicht. Allerdings bringt das Probleme mit sich. Denn wenn ich bremse, wird mein Vorderlicht so schwach, dass man mich nach Einbruch der Dunkelheit zwar sicher noch von vorne sehen kann, ich selbst aber recht wenig sehe.
    Kann man da was machen? Ist das ein Problem der Verkabelung oder liegts daran, dass die V50 keine Batterie hat? Das Vorderlicht ist generell recht schwach. Gibts da Möglichkeiten die Leuchtkraft aufzumotzen?


    2. Der Gaszug geht nicht selbständig nach Loslassen wieder in Grundstellung zurück, sondern bleibt auf der aktuellen Position. Stört mich ehrlich gesagt nicht wirklich, denn so kann man auch mal die rechte Hand auf langen Strecken vom Lenker nehmen. Aber trotzdem:
    Ist das weil ich keine Blinker habe und deswegen mit den Händen die Fahrtrichtung anzeigen sollte oder schlicht Pfusch?


    3. Die hintere Bremse quietscht gewaltig wenn ich die ersten paar mal bremse nachdem die Vespa über Nacht oder so stand. Die Bremswirkung ist nicht besser oder schlechter als ich es erwartet hätte.
    Kann das Quietschen durch neue Bremsen entstehen oder ist das eher ein Zeichen für alte, abgenutzte Dinger?


    4. Mir wurde gesagt, ich solle den neuen Zylinder mind. 300 km einfahren. Hab das auch brav gemacht. Nach ca. 320 km war ich zufällig auf einer Bundesstrasse und wollte dann einfach mal richtig Gas geben. Muß schon sagen: Ich bin sehr zufrieden! Zumindest war ich das am Anfang. Doch dann, es war inzwischen recht dämmrig, ging wie aus dem Nichts einfach der Motor aus. Meine erste schreckliche Befürchtung war Kolbenfresser. Doch noch ehe ich diesen fürchterlichen Gedanken zu Ende gedacht habe, ist das Teil wieder angesprungen und lief ganz normal.
    Woran kann das denn liegen?



    Wenn ich mir mein Topic mal so ansehe, könnte man meinen, dass ich unzufrieden mit dem Roller wäre, das ist aber überhaupt nicht der Fall. Ich bin von der Optik und den Fahrleistungen vollstens begeistert. Das sind nur so ein paar Sachen, von denen ich gerne wollen würde, dass sie funktionieren wenn man über 2.000,- EUR dafür ausgegeben hat.



    Bitte gebt mir ein wenig Feedback, damit ich weiß wo ich stehe.


    Vielen Dank schon mal für eure Hlfe

    Hab momentan leider im Moment keine fahrbereite Vespa, nur die schwarze PX 80 die ihr unten sehen könnt, an der wird aber im Moment nur geschraubt um sie für den Verkauf fit zu machen.


    In ca. sechs Wochen werde ich aber ein Fahrzeug ähnlich dem himmelblauen Vepatraum hier besitzen. Farbe und Modell wird gleich sein, nur Doppelsitzbank und anderer Auspuff.

    Nach so nem Buch wollte ich hier auch schon fragen, weil ich ja auch bald Besitzer einer alten V50 sein werde.


    Hab bei eBay mal das hier gefunden.


    Erinnert mich von der Aufmachung ja doch n nißchen an die Bibel.
    Is des was g'scheits?

    Hab mir das Geld eh fürn Auto zurückgelegt, das hab ich aber dann so billig bekommen, dass ich jetzt die Restaurationskosten quasi über hab. Ich freu mich schon wie'n kleines Kind...


    Jetzt aber Schluß hier, wird langsam schon extrem offtopic...

    Der Tipp mit der Primavera ist nicht schlecht, du kannst dir aber schon auch ne V 50 kaufen und dir nen 125er oder 133er Motor besorgen. Wenn du da dran dann noch n bißchen was machst (kann dir leider nicht sagen was) solltest du schon auch auf deine gewünschte Endgeschwindigkeit kommen. Wobei ich finde, dass das für ne Vespa zu schnell ist. Ist aber nur meine persönliche Meinung die sicher nicht jeder teilen wird.