Beiträge von Skysaxon

    Mmh wär in der Nähe und ich hät Zeit :D - wenn das Wetter paßt bin ich dabei!
    13.00 bis München sollte auch zu machen sein - evtl. das ich von STA nicht mehr nach M retour fahre sondern mich auf Heimatkurs abseile.

    Nur mal als kleiner Nachtrag zu diesem alten Thema:


    Der 150er ist immer noch verbaut, da da Tuningprojekt für länger auf Eis gelegt werden mußte und mir der Motor irgendwie Spass macht!
    Klar reißt man damit keine Bäume aus und ist Leistungsmäßig eher die Lachnummer, aber genau wie goeksus oben geschrieben hatte ist der 150er sehr angenehm zu fahren.
    Laufruhig, keine Löcher im Drehzahlband und genügend Drehmoment das man Berge nicht schon beim Anblick fürchten muß.
    Solange ich den gewünschten Pinasco Motor noch nicht realisieren kann ist das für mich DER Motor, bringt er doch auch etwas der "alten Zeit" wieder als Menschen noch eine Lampe unten für ihre Leistungsfähigkeit am Glockner gelobt haben und das mit Beiwagen und Gepäck 8| .
    Reisen wird wieder zum Erlebnis und der Weg zum Ziel - Vespa als meditativer Entschleuniger unserer hektischen Zeit, wenn das mal kein Verkaufsslogan wär :D

    So Heute noch mal ein bisserl gefahren - also Drehmoment hat der Motor bei niederen Drehzahlen erheblich mehr und zieht am Berg grundsätzlich einen Gang höher als die 125er.
    Evtl. könnte der Motor doch die 22er Kupplung ziehen und damit auch an Höchstgeschwindigkeit gewinnen - aber so macht das Ding auch richtig Laune und brummt mit schön tiefen Ton daher.

    @ Daniel - siehst du doch 177er Pinasco - alles andere mal schauen, darum geht es ja auch garnicht in diesem Thread!


    Grüße aus Innsbruck
    Michael

    Hab bis jetzt noch die Düsen der 125er drin - Hauptdüse größer wird das Problem noch verstärken.
    Nicht falsch verstehen - der Motor fährt sich auf Grund des größeren Drehmoments bei niedrigen Drehzahlen wesentlich entspanter - aber einen Zugewinn an Geschwindigkeit - ne da gibt es nix.


    Aber vielleicht bin ich auch verwöhnt, da mein 125er echte 90 immer gemacht hat und sich unter guten Bedingungen auch mal zu mehr aufgeschwungen hat - ist für eine serienmäßige 125er außergewöhnlich gut gelaufen.


    Serienstreuung der Zylinder ist ja auch so ein Thema....


    Wie gesagt bin auf den 177er Pinasco gespannt ob der den 100er dauerhaft knackt - dauert noch etwas.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael

    So meld mal hier den Vollzug des Umbaus!
    Roller rennt wieder - Fehler war eine Kerze die unter Kompression keinen funken hatte ..... argl


    Unterschied zum 125er - naja von unten geht sie etwas besser, vorallem die Anfahrschwäche der 125er ist weg.
    Obenraus ist kein Gewinn zuverspühren und man hat eher das gefühl das die 150er weniger "überdehfreudig" ist und zu macht.
    Das 22er Ritzel spar ich mir - wird der Motor nicht ziehen. Kommt dann halt auf Motor Nr.2 mit dem 177er Pinasco.


    Hat Zylinder und Kolben gerade mal 40€ gekostet hat - Ja, aber mehr wäre mir der minimale zugewinn auch nicht Wert gewesen.
    Sicher wäre mehr drin wenn man Kolben + Zylinder nacharbeitet und den Katauspuff rausschmeißt, aber der Motor sollte so original wie möglich bleiben, zum tunen hab ich einen 2.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael

    Gute Frage!
    Ein Bekannter hatte nach einem Frankreichaufenthalt - dort wird der Sergel schon länger ausgeschenkt - größte Probleme mit seiner MZ ETZ250.
    Bezinschlauch verhärtet und eine lackartige Ablagerung im Wassersack des Bezinhahns und in der Schwimmerkammer , sowie ständige Startprobleme
    Erst nach einer vollständigen Reinigung von Benzinhan und Vergaser lief die Klemmzett wieder.
    Möchte lieber nicht wissen wie der Saft unseren Simmerringen bekommt - vorallem auf längere Sicht.

    So wollte Heute umbauen, mußte aber feststellen das mein Zylinder nicht mit dem E-Starter paßt. Also wieder mal sägen und feilen angesagt :thumbdown::+5
    Wird also erst im laufer der nächsten Woche ein Ergebnis geben. :-4


    Zieht der 150er überhaupt das 22er Kuluritzel mit dem Katpuff?
    Wie sah den die Übersetzung der 150er MY aus? 20-21-22 /68-67
    Bei der 125er sagen einige 21/68 andere reden von 20/68 bei der MY wer weiß genaueres?


    Düsengröße der 150er MY wäre auch hilfreich.

    Hab hier noch einen 150er Zylinder-Kit liegen und für mich stellt sich jetzt die Frage ob es sich rentiert den zu verbauen.
    Es geht hier nicht drum ob ein Tuning-Zylinder mehr bringt - dafür wird gerade mein 2.Motor überarbeitet - sondern nur ob der 150er spürbar besser geht als der 125er, weil die Unterschiede in Leistung und Geschwindigkeit sind am Papier so minimal das ich mir schwer überlege ob das überhaupt Sinn macht.


    Hat wer Erfahrungswerte mit dem Umbau - wie sieht die original Bedüsung der 150er MY mit Katasupuff aus und welches Kupplungsritzel wurde bei der 150er MY verbaut.


    Ja der Kat-Auspuff bleibt auf diesem Motor da der absolut original bleiben soll im sichtbaren Bereich und zum TÜVen dient und bis mein 2. Motor fertig ist halt auch zum regelmäßigen Fahren.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael

    Sehr interessanter Zeitgenosse und da erst 17 noch nicht einmal voll geschäftsfähig - es haften in so einem Fall die Erziehungsberechtigten!
    Achja die nette Fotosammlung im Profil ha ja auch die volle Zustimmung der Bildinhaber oder etwa nicht :-4

    :+1 :thumbdown:Ach wie schön das der Veranstalter es sich so einfach macht! Es waren Leute aus München und ein PX-Fahrer aus der Schweiz da die reichlich angepisst waren das keine Info über die Absage in irgendeinem Forum verbreitet wurde.
    Alles was der "Verunstalter" zu Wege gebracht hat war ein HANDGESCHRIEBENER PAPPENDECKEL auf einem Plakat am Veranstaltungsort! :+1 :thumbdown:


    :+1 :thumbdown:NIE WIEDER! - Ich hoffe das dieses "Treffen" hiermit Geschichte ist! :+1:thumbdown:
    Aber wär den Motorbär kennt, dem war eh klar das da nix bei ´rauskommen kann.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael

    ca.12000 - davon 6000 letztes Jahr gefahren
    Nicht soviel - aber leider spielte der Job nicht mit, bin normal mit dem Motorrad immer um die 10.000 pro Jahr gefahren. Mal schauen wie das dies Jahr wird.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael


    PS.
    Hier in Innsbruck geht ein Pensionist mit einer schwarzen 200er MY um, der schon 72.000km drauf hat

    ja weiterhin dem Threadersteller glauben wollt mal ein Tip:
    Der Cosafahrer wird kaum von weiß Gott wo gekommen sein, sondern eher mal aus der näheren Umgebung.
    Daher könnte die Polizei die Anzahl der Cosafahrer insbesondere der blauen in den umliegenden Landkreisen überprüfen und diese gegebenenfalls auch mal aufsuchen.
    Sofern der Fall also wirklich stattgefunden hat und auch bei der Polizei gemeldet wurde, sind die sicher schon dran.


    Wie gesagt da hier immer wieder Aufsprecher mit körperlicher Gewalt drohen und der Threadersteller nichts zur Deeskalation tut halte ich das gesamte Topik für sehr fragwürdig wenn nicht schon gefährlich.


    Ich denke hier sollte wenn der Threadersteller es nicht tut der Forenbetreiber doch mäßigend eingreifen, oder das Topic schließen - zumindestens bis die Ermittlungslage sich verändert hat.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael

    Meine Sonntagnachmittagsrunde beginnt in Innsbruck führt über Telfs auf den Holzleiten-Sattel weiter nach nasserreith und Imst, dann über das Hahntennjoch ins Lechtal und über Reuthe und den Fernpass wieder retour - macht ca. 220km
    Sowie des öfteren letzten Sommer nach München zur Verwandschaft - nur 150km eine Tour
    Eine nette Runde ist auch von Innsbruck über das Kühtai ins Ötztal weiter aufs Timmelsjoch runter nach Meran und dann entweder über den Jaufenpass nach Sterzing oder besser erst nach Bozen und dann über das Penser joch nach Sterzing und über den Brenner heim.
    Geht alles in ca.5-6std also eine Halbtagestour.


    Grüße aus Innsbruck
    Michael