Beiträge von the-dude

    Ich bin mal mit meiner (mittlerweile geklauten) Triumph Bonneville bei etwa 2 Grad plus nachts gegen 23uhr bei Starkregen im November auf der Autobahn gefahren. War nett! Und noch netter war´s, als ich dann erfahren habe, daß ansonsten überall in der Region Eisregen eingesetzt hatte :wacko: . Nur auf meiner Strecke nicht. Na, da hatte ich mal Schwein gehabt. - Ich hatte damals auch keinen anderen Motorradfahrer gesehen in der Nacht... Komisch eigentlich... Alles Mimosen! 8o ^^


    Ach übrigends - Ich habe kein Auto. Also, was soll´s... Es muss halt gehen.

    Sowas hatte ich mit meinem letzten Mopped auch, 20km Autobahn und ich wollte einfach nur nach Hause, die Autos haben schon alle auf 60-70 km/h abgebrems weil es denen zu verregnet war. Doch ich bin auf der linken Spur weiterhin so schnell es ging gefahren (knapp 120) nur sehen konnte ich so gut wie nichts. Nachts bei Starkregen auf der Autobahn zu fahren macht auch Spass, besonders, wenn man die Strecke noch nicht kennt. Als Zweiradfahrer muss man eben hart im Nehmen sein, jedoch würde ich mir niemals ein Auto kaufen. Zu teuer und mach kein Spass. Da leihe ich mir lieber mal ab und an eines, falls ich es denn mal wirklich brauche.

    Dann benutz doch die Suchfunktion und schaue wie man den Zylinderfuss abdrehen kann, um einen 166 oder 177er einsetzen zu können. Solch ein Tuning währe weit aus günstiger und bringt schon viel mehr als das eines dr... Wenn du wirklich tunen willst kann ich dir nur den 166er Malossi, oder für dich zumindest den 139er Malossi ans Herz legen, ich hoffe meine Kiste auch endlich fertig zu bekommen, aber noch fehlt das Geld, da ich mir bald wieder ne Maschine zulege :(

    Den Sito+ würde ich nicht nehmen, der ist laut, rostet schnell und bringt wenig. Deshalb auch der günstige Preis.
    Bei nem Puff ist halt die Frage wieviel Kohle du ausgeben willst.


    Hier gibt es ein paar schöne


    Die meisten Tröten taugen ja leider nicht wirklich viel und unter 300 euro ist es auch schwer was vernünftiges zu bekommen. Schade eigentlich, dass s&s keiner 125er Tröten baut.

    Tuning und D.R. 135, das passt doch irgendwie nicht. Du kannst zwar einiges machen und Geld aus dem Fenster werfen für ein wenig Leistung, aber viel haben wirst du davon nicht. Kauf dir nen 125er oder gar nen 200er Motor und tune den, damit hast du mehr spass. Oder dreh den Zyinderfuss ab, sodass du nen 177er pollini fahren kannst. Und wenn du schon tunen möchtest, solltest du auch den Motor bearbeiten, mit neuen Teilen ist es nicht getan.

    Im WInter bin ich mit meinen Contis bei regen weggerutscht, dabei bin ich gerademal 30kmh gefahren. Eine Vespa ist viel schwerer zu kontrollieren, als ein Mopped, und die fängt sich auch nicht mehr so leicht. Meine nächsten Reifen werden auf jeden Fall die Heidenau K38

    Ich würde einfach mal behaupten, dass sich bei einem 80er Motor kein Tuning lohnt, welches über den 135er dr geht. Wenn es ums Tuning geht ist man mit nem 200er Motor einfach besser bedient, wobei das Tuning für die 125er etwas billiger ist, aber natürlich auch nicht so viel PS bringt.


    Mit dem DR Haste ca 9 PS, wenn du mehr willst, kauf dir nen anderen Motor...

    Oder man nimmt gleich nen Malossi bearbeitet den, kauft die Teile die dazu passend ein und hat noch viel mehr Spass :D


    Hab gleich von SIP eine stärkere Kupplung eingebaut läuft wie sau das ding hat da einer ne Ahnung wie viel Leistung dabei rumgekommen ist?

    Für welche Kupplung genau hast du dich nun entschieden? Ich suche auch noch eine, der CNC Korb ist mir aber zu teuer und bei der Cosakulu bin ich nicht sicher, ob die hält (166er Malossi bearbeitet, Motor stark bearbeitet, 28er Gaser, Rennauspuff).

    Mein erstes zweirädriges Schätzchen war eine Yamaha XJ 600


    [Blockierte Grafik: http://s1b.directupload.net/images/090602/9ffwak3m.jpg]


    Unsere Liebe hat leider nicht sehr lang gehalten, weil sie sich sehr bald mit einem Motorschaden verabschiedete und ich sie so schnell es geht los werden wollte. Außerdem war sie bei Hitze immer sehr durstig nach Öl...ich werde mir nie wieder eine XJ kaufen... Anfangs hatte sie noch 61 PS ich beschnitt sie jedoch und machte aus 61pferde nur noch 34...


    Mein nächstes Gefährt ist meine jetzige Vespa mit der ich eigentlich recht zufrieden bin. Jedoch habe ich nicht sonderlich viel Zeit zum Basteln und so steht sie schon eine Weile rum mit 7/8 fertigem Motorblock daneben.


    In der nächsten Zeit werde ich mir auf jeden Fall wieder eine schöne billige 34 PS Maschine zulegen um die Zeit der 34 PS Begrenzung zu überbrücken. In Naher Zukunft kommt dann ein Rennhobel.


    Die Vespa will ich aber auf jeden Fall behalten. Für Kurzstrecken ist sie einfach kaum zu ersetzen (außer durch ein Fahrrad), und das Fahren macht ziemlich viel Spass.

    Der Aufwand und die Kosten lohnen sich auf keinen Fall... Man würde mit einem anderen Auspuff schon mehr rausholen als mit dem 150er Satz. Die Mehrleistung ist wohl knapp bei Null.


    Besorg dir lieber nen Pollini, ne 24er Gasfabrik, und nen t5 Auspuff, oder der selbst geschweißte Sito+


    Mögliche gebräuchliche Zylinder für den 125er Motor sind: 177 DR, 177 Pollini, 177 Pinasco, 166 Mallossi und der leider viel zu teure Quattrini 172 M1X

    Schonmal darüber nachgedacht den 20er zu ovalisieren? Ist wohl der einfachste Weg ein wenig mehr aus dem ganzen herauszuholen. Bei dem Rest ist halt die Frage wieviel Geld zu ausgeben willst, und wieviel Aufwand du betreiben möchtest.

    Vollgas und es geht nicht mehr runter, außer man schaltet in einen zu hohen Gang, was natürlich sehr gesund für die Kupplung ist. Das waren bei mir die ersten Anzeichen für den defekten Simmering (Kupplungsseitig). Wenn es wirklich der Simmering ist, würde ich mal am Getriebeöl schnuppern. Wenn es leicht nach Benzin riecht muss der Motor auf und die Simmeringe ersetzt werden.


    Zu den Grundeinstellungen kann ich nichts sagen, habe keinen 24/24er.

    Wie weit bist du denn genau? Du hast Lenkerkopfabdeckung und Tacho bereits in der Hand? Oder du bekommst das ganze nicht ab?


    Beim Tachoausbau musst du einfach die Tachowelle unten an der Bremse lösen, die 4 Schrauben der Lenkerkopfabdeckung lösen und dann kannst du die Abdeckung leicht anheben. Nun nur noch Stecker vom Tacho ab, ebenso die Tachowelle. Das Tacho selber ist nicht weiter an der Abdeckung befestigt, aus ein experte hat das bei dir festgeklebt. Also Tacho einfach nur noch rausziehen und gut ist.

    Ich selber besitze zwar keine Kettensäge, habe aber den Schein dafür.


    Bei mir auf Arbeit wird zur Winterzeit/Fällzeit ziemlich viel mit Kettensägen gesägt. Wir haben ziemlich viele, von der Stihl MS 200 bis zur MS 880 ist alles da und wird auch benutzt. Wenn wir so weitermachen wie die letzten Jahren, haben wir den ganzen Baumbestand im Quartier gefällt. Aber es wird ja auch viel nachgepflanzt.


    Privat säge ich eher seltener. Ich darf mir zwar Maschinen von der Arbeit leihen, brauche sie jedoch so gut wie nie. Außer mein Vater hat mal was großes zu sägen.

    Sag mal, liest (und glaubst) du eigentlich selber, was du da schreibst?

    Beim letzten Post nicht wirklich, habe einen Fehler reingesetzt, Korrigiert. Alles was nun dort steht meine ich so.
    Nach ein paar Bier sollte man sich über solche Themen nicht mehr unterhalten :P