Beiträge von mork

    hallo,
    bei meiner px200 mit originalem si24 vergaser ist immer ein paar stunden nach dem abstellen ein fleck unter dem motorblock zu sehen. der sprit läuft vom unteren ende der vergaserwanne aus.
    ich dachte als erstes an einen klemmenden schwimmer, der ist aber prima in ordnung. was kann das sein? wenn ich einfach den benzinhahn aufmache, läuft auch nix. nur nach einer weile fahren bildet sich die pfütze.


    ist das gemisch vielleicht viel zu fett und die suppe kommt aus dem luftfilter???
    ich habe so wie so den eindruck, als wenn der ofen viel zu viel sprit verbraucht. (naja, logisch eigentlich, wenn immer die hälfte aufs pflaster läuft :-D)


    ich habe einen BE4 mischrohr und eine 118er hauptdüse. habe das ding vor ein paar wochen gekauft und weiß nicht, ob die bedüsung so original, bzw. sinnvoll ist.
    10ps zylinder und std. auspuff, also völlig original.


    bin dankbar für jeden tip!

    habs aufgebohrt und das neue schloss schön falschrum (riegellasche nach oben!) reingeschoben.
    deshalb mußte ich dann noch die lenksäule rausnehmen um das schloss mit dem dorn raus zu schlagen.
    also vorsicht: der nippel vom schlosszylinder gehört nach unten!!!!!!

    entweder, die zündkerze ist nicht richtig festgezogen oder dein zylinderkopf ist undicht.
    -> zünkerzenstecker abziehen und kontrollieren, ob die kerze fest eingeschraubt ist.
    -> haube abnehmen und die 4 schrauben im kopf nachziehen.

    Ich habe den einzigen Schlüssel für meine PX200Lusso verloren! :evil:
    Ich nehme an, dass es keine andere Möglichkeit gibt, als das alte Schloss aufzubohren?!


    Hat das schon mal jemand gemacht? Was für ein Bohrer ist sinnvoll? Wie tief darf ich bohren, um nichts weiteres zu beschädigen?