Beiträge von Lunas

    Das habe ich ja schon mit verschiedenen Zangen versucht aber alt ohne Erfolg! Das Teil sitzt einfach fest.
    Ich glaube ich werde gleich erstmal Rostlöser drauf machen und dann später weitersehen, das hat bei allem anderen bis jetzt auch geholfen!

    Hi,


    Ich weiß nicht, ob das normal ist wenn diese Halbmonde nicht mehr abgehen. Auf jeden Fall steckt bei mir einer dermaßen fest in der dafür vorgesehenen Stelle an der Kurbelwelle, dass ich den nicht rausbekomm.


    Jemand ne Idee?

    ok.. dann geht die Problemsuche hier weiter :whistling:


    Aber wie oft sollte man denn die Kupplungsbeläge austauschen? Der Motor ist jetzt schon mal offen und es bietet sich gerade an. Das einzige was fehlt wäre ein Kupplungskompressor und die Beläge und eine Anleitung.

    Hey!
    Ich habe ja nun den Motor zerlegt und eine wahrscheinlich noch nie erneuerte Kupplung vorgefunden. Mit erneuert meine ich hier die Kupplungsbeläge gewechselt. Ich denk ma der Vorbesitzer hat das nicht gemacht...
    Vor der Demontage hatte meine Vespa beim anfahren überhaupt keinen Zug und auch der 4. Gang hat nichts gebracht.
    Außerdem konnte ich nur mit fast Vollgas anfahren.


    Kann es sein das die Kupplunglamellen schon so abgenutzt sind, dass die nicht mehr greifen und deshalb der Zug weg ist?

    Ich habe fast fertig! Der Kupplungskorb ist auch endlich draußen! Habe mal nicht auf die Anleitung gehört sondern einfach Rostentferner drauf gemacht und danach mit nem Gummihammer ordentlich druff gehämmert!


    Jetzt gibt es nur noch das letzte Problem und zwar die Kurbelwelle. Ich fand es schon komisch das die nicht wie in der Anleitung auf der beschriebenen Motorseite ist sondern auf der LiMa-Seite! Jetzt weiß ich nicht was da zu tun ist. Helft mir ?(

    Antriebswelle ist jetzt draußen!


    In der Anleitung für den Ausbau des Kupplungskorbes steht das man eine tiefer gefräste Stelle nach unten ausrichten soll und den dann einfach kippen und abziehen.


    Wo ist denn da bitte UNTEN ?( und kippen lässt sich da auch nichts!

    Ich versuche die schon nach Innen also in die Richtung der Motorinnenseite zu schlagen aber da bewegt sich nichts.
    Dann wird jetzt erstmal Mittagspause gemacht und dann versuche ich es nochmal.


    Muss ich da eigentlich Angst haben die Antriebswelle zu verbiegen wenn ich da ziemlich stark drauf hau?

    Ich habe es eben mindestens 15min mit Hammerschlägen versucht aber ja ohne Erfolg.
    Muss man da vielleicht noch irgendwas beachten? Zuerst die Schaltsteine raus, wenn das geht?
    Für mich sieht das nämlich so aus als würde die da überhaupt nicht durch das Lager passen oder muss das mit raus?


    Ich stehe da echt grad vor nem Rätsel

    Sooo! Ich war bis eben eigentlich recht euphorisch was mein Vorankommen betrifft beziehungsweise eher betraf.
    Motor ist erfolgreich gespalten und ansonsten auch alles abgebaut.


    1.) Die Antriebswelle bewegt sich trotz schlägen mit dem Gummihammer kein bisschen. Dabei muss ich zugeben ich versteh nicht wie man die Antriebswelle aus den Schaltsteinen "ausfädelt". Muss man da mit Wärme arbeiten?


    2.) Das Gleiche gilt auch für den Kupplungskorb. Habe alles gelöst nur das Teil geht nicht raus!


    3.) Bei der Kurbelwelle muss man doch mit Hitze arbeiten, oder?
    ?(

    Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich eine kurze Frage ist aber wie bekomme ich die Kurbelwelle aus der LiMa-Seite des Motors raus ?(
    Habe eine Anleitung von Piaggio und eine aus dem Netz benutzt und beides mal wird das nicht beschrieben!

    Hi.
    Ich habe den Motor jetzt fast ganz auseinander aber ein paar Fragen kommen jetzt auf.
    Zwar finde ich z.B. im Rollerladen einen Dichtsatz für meine Vespa (PK 50 XL) aber ich weiß nicht, ob da auch wirklich alle Dichtungen enthalten sind.
    Simmerringe waren da meines Erachtens nicht drin.


    Kann mir vielleicht jemand eine detaillierte Liste mit Beschreibung geben, so dass am Ende auch jede Dichtung für Motor und Vergaser da ist? Links?


    Danke im Voraus