Beiträge von zilla

    Ich glaub du hast recht.

    "Ein zu später Zeitpunkt bringt zwar ein sehr schönes Standgas und gutes
    Anspringen, der Motor "verweigert" aber hohe Drehzahlen und hat wenig
    Leistung, da die Verdichtung schon nachgelassen hat wenn die Zündung
    erfolgt.


    Ein zu früher Zündzeitpunkt äußert sich folgendermaßen: Bei niedrigen
    Drehzahlen hat der Motor keine Kraft, bis er ab einer gewissen Drehzahl
    schlagartig hochdreht. Die Explosion trifft den Kolben noch in der
    Aufwärtsbewegung, was sehr große Belastungen der Welle hervorruft.
    Zusätzlich führt eine zu frühe Zündung zu hoher thermischer Belastung
    des Motors."


    Denke mal bei mir ist der Zündzeitpunkt zu früh eingestellt, in den hohen Drehzahlen hat sie für ne 50er relativ viel Power, Starten und Standgas ist dafür fürn Arsch.

    Servus,
    meine Spezial springt nur durch anschieben an, wenn sie dann mal läuft is alles ok ausser das ich im Stand n bisschen Gas geben muss sonst geht sie aus. Woran könnte das denn liegen? Zündkerze is ne neue drauf, Vergaser ist ultraschallgereinigt, neu abgedichtet, neue Hauptdüse, neue Schwimmernadel – hat aber alles nix gebracht. Der Kickstarter is auch in Ordnung. Vorm Vergaser reinigen und Zündkerzenwechsel hatte sie auch n paar Fehlzündungen, davon war heute aber nix zu hören.

    Danke, schonma soweit!


    Der 2te O-Ring am Schaltarm is jetzt auch gefunden. Gibtsn Trick wie ich den Stift vom Kupplungshebel lösen kann? Der is schon ganz schön festgerostet, trotz Caramba tut sich da aktuell gar nix.


    Der 2te Simmerring kommt doch hier an die Kurbelwelle? Muss ich die Kurbelwelle vorm ausschlagen erhitzen, mitm Gummihammer im kalten Zustand hat sich gar nix getan.
    Jetzt dachte ich der dritte Simmerring kommt auf die andere Seite der Kurbelwelle, natürlich erst nachdem ich die Kurbelwelle rausgeholt habe.
    oder gehört der dritte jetzt hier an der angesprochenen Bremsankerplatte hin? Passt aber auch irgendwie nicht ganz.

    Servus,


    ich hab jetzt den Motor meiner Spezial gespalten. Sie hat ganz schön getropft und im Standgas das Falschluft-Hochdrehen-Symptom gezeigt.


    Zusätzlich hatte Sie im dritten Gang kaum Kraft und ging fast aus, die niedrigeren Gänge dagegen funktionierten problemlos, kann das auch an der Falschluft und der mangelnden Kompression gelegen haben oder auf welchen Verschleiß sollte ich den Motor noch untersuchen? So spontan sieht eigentlich alles ganz gut aus, der Kolben hatn paar Kratzer, aber auch nur kleinere, könnts daran liegen oder isses eher was mit der Kupplung?


    Wie würdet ihr denn den Motor abdichten? Nur gefettete Papierdichtung oder Papierdichtung kombiniert mit Dirko HT oder nur Dirko HT?


    Kupplungsbeläge, Kupplungsfeder, Keile, Sicherungsplätchen, Simmerringsatz, O-Ringe, Motordichtsatz, Kickstartergummis sind bestellt. Lager wollte ich mal lassen, die wurden angeblich auch vor 2 Jahren getauscht. Fehlt noch was?


    Und gibts irgendwo ne Anleitung wo die ganzen Simmerringe und O-Ringe hin müssen? Bislang sind mir nur die beiden Stellen klar:


    Simmerring
    O-Ring Kickstarter


    Ach und muss ich den Kolben und Zylinder tauschen oder sollte der noch gehen?

    Hab den Vergaser meiner 50N 2mal Ultraschallgereinigt, aber sie fährt nach wie vor mit gezogenem Choke besser. Also dachte ich mir ich tausch mal die Hauptdüse aktuell is ne 54er drin. Hätte noch ne 70er und ne 74er rumliegen. Kann ich die problemlos nehmen? Was passiert bei zu großer Hauptdüse? Hab ehrlich gesagt keine Lust den Vergaser jetzt zum 4ten mal binnen einer Woche auszubauen.