Beiträge von speedy55

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !

    also der malossi an sich ist ja eher drehzahlorientiert und hat bei mir auf lml membran überhaupt nicht harmoniert. trotzdem wenn das angebot schon steht würd ich schon einen grösseren zyli wählen. alleine schonmal vorteilhaft wenn das teil eingetragen ist, und wenns wieder etwas mehr sein soll hast du zumindest schonmal die basis dafür. aber ich würd eben keinen malle nehmen. polini wäre eine alternative, solange nur out of the box. ansonsten werden dich da schnell thermische probleme treffen und du wirst eine ordentliche membran und grösseren gaser montieren müssen. mein favorit wäre ein pinasco, thermisch relativ unproblematisch, läuft gut mit der lml membran und hat noch einiges potenzial. nur ein vorschlag...

    Erstmal hoffe ich diesmal Satzzeichen und Rächtschreibung richtig zu machen, nicht dass es wieder gelöscht wird.
    Zum Thema, verwende das EGT schon länger und finds einfach geil. Feine sache für mich als dummi zu vergaserabstimmen, änderungen an der HD oder abmagern in welchen Bereich auch immer lässt sich damit prima bestimmen. Änderungen werden beim fahren sofort sichtbar und du kannst reagieren ohne schwerwiegende Folgen.
    Zum Einsatzbereich sagt man bis ca. 600 grad ist vertretbar, zw 600 und 630 alarm und dann wirds eng. wir haben mal spasseshalber einen malossi kolben mit einem Temp-Fühler bestückt und angewärmt. Bei irgendwas um 640 grad ist der kolbenboden eingefallen. sicherlich ist das nicht als mass zu nehmen aber ich sag mir halt bei 600 ist Schluss.
    Du kannst den Fühler auch nur mit einer Schelle befestigen, must nicht schweissen. Schelle liegt bei. Auch ein Verschlussstopfen, kannst das EGT also nach dem Abstimmen auch wieder entfernen. Oder eben lasen.
    SO siehts bei mir aus:



    brauch mal eure hilfe, bin mit meinem latein am ende.... erstmal mein setup, pinasco auf pilz-LHW, malossi zentral kopf, überströmer geweitet und angepasst, kolben unten geöffnet, auslass bearbeitet, 0,8 fudi, [lexicon]zzp[/lexicon] 20 grad, steuerzeiten 127-27-181, T5 pott. übersetzung 22-68, malle membran und 30ér dello, ansaugschlauch, av262, hd 130, nd 30 schieber 50.


    soweit läuft ja alles prima, nur hat der motor so ne art gummiband-charakteristik, erst wenig, ab 4000 fängt er an zu drücken und das ziemlich gleichmässig bis ca 7000 dann wirds zäh, bei 7500 ist schluss wie abgehakt. keine frage drücken tuts ja schon reicht auch um jeden tag die normalo 200ér zu überholen, aber so das kleiderbügelgrinsen vermisse ich etwas. hätte gerne entweder untenrum etwas mehr druck oder wenn oben dann richtig. zudem hatte ich vorher einen si24 auf lml membran drauf und muss sagen da hat sich nach dem umbau auf den dello nix geändert...auch mit den steuerzeiten hab ich schon gespielt und bin nun da hängengeblieben. ich weiss die eierlegende wollmilchsau gibt es nicht aber so ne annäherung sollte doch möglich sein.


    jetzt bin ich am überlegen entweder zylinder wechseln (polini und traktorsteuerzeiten +T5 pott behalten) oder nen scorpion unter den pinasco klemmen...was wird wohl mehr sinn machen? gs kolben hatte ich für die langen winterabende angedacht, aber 7500 reichen mir eigentlich völlig...macht so echte 115, mehr brauch ich nicht. anregungen werden gerne angenommen....oder bin ich schon im "mehr-mehr-mehr" fieber???

    wie ein vergaser richtig abgedüst wird wurde hier ja nur allzuoft beschrieben, einfach das zu nehmen was bei anderen funktioniert ist wie lotto spielen, gerade beim dr der mit klemmern ja nicht gerade geizig ist. ich orakel auch mal das eine falsche abstimmung auch deinen malle ins jenseits befördert hat, den richtig abgestimmt ist der malle recht zuverlässig.
    der 24ér läuft nur mit an vergaser und motorblock angepasster gaserwanne. viel arbeit für nix, denn mehrleistung wirst du beim dr nicht feststellen. den 24ér bei deinem malle draufzuschnallen wäre sinnvoller gewesen.

    ein bisschen mehr info wäre hilfreich... welche düsen im gaser? oder einfach mal aus der schachtel raus und drauf damit? welcher gaser genau? läuft der gaser vielleicht über? zündfunke da? wenn ja mal blitzpistole besorgen und abbllitzen. welcher luftfilter? auspuff zu? mal ohne puff probieren...


    je mehr info desto besser kann dir geholfen werden :thumbsup:


    aber eins ist sicher, vollwange auf drehschieber pur geht net.

    also ich hab jetzt seit ungefähr nem halben jahr die neuere bitubo version, härte und dämpfung einstellbar, bin vollauf zufrieden. mit tüv gutachen, nachweis über sachgemässen einbau nicht nötig, nur mit der grimeca ist einbau des bremssattels saueng, aber geht. springen konnt ich noch nicht feststellen, nur das eintauchen ist lange nicht mehr so extrem. würd ihn wieder kaufen

    1. filter raus...hat da nix zu suchen
    2. vergaser raus, ordentlich reinigen, alle düsen raus durchblasen
    3. tank auf verschmutzung prüfen, schlauch in ein glas halten, prüfen ob genügend kraftstoff herausläuft, wenn nicht, tank reinigen,
    benzinhahn reinigen (ausbauen!)
    4. vergaser neu einstellen
    5. wieder spass haben :thumbsup:

    nachdem ich mittlerweile alle durchhabe geb ich auch mal meinen senf dazu.....
    dr 135: trekker, stadtmotor, klemmt gerne, lässt sich nur unwillig mehr drehzahl entlocken
    malle 139: eher drehzahlvariante, mit etwas fräserei und sito plus oder t5 pott sind gute 100 drin, bei richtiger bedüsung recht haltbar macht spass


    polini 177: vom trekker bis spassmacher - mit entsprechender fräsarbeit ist da alles drin, gut haltbar bei richtiger abstimmung.
    dr 177: wie der kleine bruder unbearbeitet ein unwilliger zeitgenosse mit sehr zahmen steuerzeiten
    malossi 166: für drehzahlfetischisten der zyli überhaupt, liebt grosse gaser und raps, es sollen aber auch schon einige fertiggebracht haben dem malle untenrum beine zu machen...
    pinasco 177: aus der schachtel zahme steuerzeiten, mit etwas dremeleinsatz lässt sich aber gut was machen.. fast unkaputtbar weil nikasil beschichteter aluzyli...mag aber keine hohen drehzahlen
    (L-kolbenring)


    mein fazit: für wenig teuros ist der malle 139 mit anderer übersetzung die erste wahl, hält und die 100 lassen sich damit auch knacken... wenns mehr sein soll kommts auf deine fähigkeiten an. der polini ist der vielseitigste mit viel potenzial, aber benötigt eben etwas zuneigung. dem gegenüber der malle, geiler zyli mit ebenfalls viel spassfaktor, aber mein persönlicher favorit ist der pinasco, auch mit gut potenzial, verzeiht auch mal nen abstimmungfehler, einziger nachteil wenns mal klemmt ist viel geld den bach runter.. aber mann muss nicht ständig mit den fingern an der
    kupplung fahren....
    wie gesagt dies gibt nur meine persönliche meinung wieder...

    hab mal wieder was gebraten, gibts daran noch was zu beachten? irgendein grober fehler den ich übersehen hab? jetzt brauch ich nur noch nen passenden gaser, den dello musst ich heute leider wieder abgeben... öffnung im spacer entschpricht der öffnung im kurbelgehäuse




    gu, das war mir nicht bewusst dass der 125ér zylifuss nicht so weit runter geht, dennoch würde ich lieber den rest noch aufspindeln und nen normalen 166 oder 177ér draufpacken.
    zum einen hört man immer mal wieder von problemem mit den abgedrehten, zum anderen hast du dann alle möglichkeiten offen.. so viel arbeit ist das ja nun auch nicht, zumal die zyli kits ja nicht gerade schnäppchen sind

    wenn ich das richtig verstehe willst du einen abgedrehten zyli auf ein aufgespindeltes gehäuse setzten....dann verstehe ich nicht warum das unten 0 spiel haben soll? der zyli bzw das gehäuse ist ja nicht konisch. lange rede kurzer sinn das wird nix. der zyli hat mal mind. 8mm bohrungen für die 7mm stehbolzen wenn nicht sogar mehr, somit hast du keine zentrierung. der gasfluss ist mit sicherheit auch nicht perfekt durch die zusätzlichen hohlräume. vom grösseren verschleiss an laufbahn und kolben gar nicht zu sprechen. verticker das teil und besorg dir nen normalen malle, die überströmer sauber anpassen, dann wird das auch was