Beiträge von VNB1T

    Fetten Dank an alle, besonders Holger für das Catering. Super Wochenende.
    Hier eine kleine Zusammenfassung:
    Gruß vom Mo vom See.



    Wer das Video mit Ton will, meldet Euch. Datenschutz und so lässt grüßen.


    [media][/http://www.youtube.com/watch?v=fuYYCHCX16Q]

    Hallo Dirgi,
    bei dem Kabel stimme ich den Anderen ungeteilt zu.
    Da Du an der Lenkerkopfabdeckung warst wegen dem grünen Kabel, liegt der Schluss nahe, dass die Tachowelle nicht mehr richtig im Tacho sitzt. Bei 1982er BJ sollte die Tachowelle allerdings verschraubt sein und nicht über diesen Lusso-Clip-Quatsch nur gesteckt sein. Falls Du doch eine Lusso haben solltest, dann kann es tatsächlich an dieser Clipverbindung liegen, die sich sehr oft wehrt, wenn man die Welle wieder in den Tacho steckt.
    Wenn die Tachowelle richtig gesessen hat und sich auch noch problemlos dreht, dann kann es noch an der Schnecke liegen, über die Deine Tachowelle an der Vorderachse angetrieben wird. Mit etwas Glück lässt sich die mit Tachowelle an der Schwinge nach lösen der schon genannten Quetschbefestigung mit herausziehen. Der eckige Sitz, in den die Tachowelle greift, muss noch rund sein, sonst rutscht die Welle durch. Weiter sollten auch noch die Zähne der Schnecke selbst in Ordnung sein.
    Wenn die Schnecke nicht mehr tut, dann muss da eine neue rein. Aber vorsicht. Da gibt es Unterschiede. Da musst Du genau nach Modell gehen, da sich dieses Teil minimal verändert hat. Auch hier wieder: Lusso oder Alt?!?


    Im übrigen hast Du in London einen sehr genialen Scooterdealer Deines Vertrauens in der Nähe der Towerbridge. Ist zwar ur-Englisch eher mit Lambrettas bestückt, aber Vespa hat er auch da.


    Grüße.

    Hallo Chirurg,
    ich glaube, langsam blicke ich durch. Falls ich was falsch mache, sag mir bitte bescheid. Noch läuft mein Motor nicht.


    Von der Zündgrundplatte auf die Zündspule mit zwei Pins:
    1. blau auf Pin 2. Die weiterverkabelung geht an schwarz (steht leider so nicht im Datenblatt). Das sollte die Erdung der ganzen Sache sein.
    2. rot-schwarz geht zusammen mit dem grünen Kabel aus dem Kabelbaum an Pin 2. Das ist der Unterbrecher vom Zündschloss, also aus schalten.
    3. gelb-weiß (und da wird die Sache interessant) ist für die direkte Stromversorgung OHNE BATTERIE, also alle Arten von Licht (Stand- Fahrt- Fernlicht). Blinker und Hupe gehen über Batterie (dazu den Kabelbaum des Rollers mal anschauen. Je nach Modell kann das variieren. Es geht einfach um die Stromversorgung des Rollers ohne Batterie). Für die Batterieversorgten Geräte also nun
    4. weiß-rot geht an Pin 4 des sog. Regulators. Da kommt also der Strom für den Rest her. Der Rest heißt hier also alles, was mit Batterie zu tun hat. Batterie laden und alle übrigen Verbraucher, wie Hupe und Blinker versorgen. Ich nehme an, dass durch diese Aufteilung von Licht und "Rest" auch ein flackern des Lichtes beim Blinken verhindert wird.


    Am Regulator also nun folgendes:
    1. weiß-rot also an Pin 4
    2. Alle weiteren Verbraucher, die Du noch hast an Pin 3
    3. Pin 2 UNBEDINGT erden, da die Vespatronic mit nur "+" auskommt und den Strom zur Erde leitet. Wenn also keine Masse, dann geht gar nichts.
    4. Pin B ist nur, wenn Du mit Batterie fährst. Sie wird über diesen Anschluss geladen.


    Das sollte es sein.
    Das sollte nun allersings auch bedeuten, dass man den Vespatronic Regulator gar nicht unbedingt braucht, wenn man ohne Batterie fährt und alle Verbraucher direkt von der Zündgrundplatte über gelb-weiß versorgt.


    Liebe Grüße erst mal und sag bescheid, wenn ich einen Denkfehler gemacht habe.


    VNB Mo