Beiträge von Hassla

    Aber eine Supersportlerin pc35 oder sc50 oder pc37 etc. Sind bedeutend anders zu fahren als ne Vespa.
    Ne Große Maschine fährt sich deutlich stabiler als nen popliges Kibbelmoped.
    Aufm Feldberg ist meine PX mit ihren ca 16 PS oftmals deutlich anstrengender zu fahren als meine F800R mit ihren ca 90PS oder die PC35 mit ca 136PS.
    Deshalb hatte ich den Polini erst einmal unbearbeitet auf meinen Block gesteckt.

    Den Hupengleichrichter würde ich günstig hier aus dem Forum erwerben und wenn kaputt ihn aufmachen und die Elektrischen Teile darin ersetzen, geht einfach.


    Wenn das Produktbild übereinstimmt, ist es keine richtige Hupe sondern eine Schnarre, welche deutlich leiser und immens Drehzahl abhängig ist .


    Komme nicht so ganz mit deinem Plan klar, aber das mit der Schnarre dürfte hinauen, wenn auch nicht sinnvoll

    Was steht denn auf der Hupe drauf?
    Weil wenn wirklich AC dann ist es keine Hupe sondern ne Schnarre.


    Das Vespanetz ist kein DC Netz, außer eben für Hupe und Batterie, falls vorhanden.
    Der Regler ist kein Gleichrichter sondern ein Spannungsregler, der die bis zu, was waren es, 30V? auf ca 12V runter regelt, in dem er die restliche Spannung verheizt.

    Die Stahlscheiben sind die Zwischenscheiben und nicht die Teile, welche die Federn halten. Da du eine V50 besitzt, müsste sich, solange nicht umgebaut ist, eine 3 Korkscheiben Zentralfeder(1) Kupplung im Motor befinden. Wenn du jetzt nur Ori fahren willst, lohnt es sich kaum, auf irgendwelche Racing Dinger umzusteigen. Lieber normale Standard BGM Zeugs: Beläge 3 Scheiben
    Pers. Tendiere ich lieber zu SCK, da die NORMALERWEISE, deutlich schneller arbeiten, als die Kollegen von PIS, bei mir waren bei PIS bisher Lieferzeiten zwischen 10-14 Tagen üblich. SCK normalerweise 2-3Tage.
    Ich vergleiche immer die Preise, und wenn PIS die Teile nicht deutlich günstiger hat, die ich brauche, als der SCK kauf ich bei SCK.



    Gruß

    Mein Moped musste, wegen Maxi66: 's Reifenplatzers, bei gezogener Fußbremse (Bremslicht) 45min ihr Standgas halten, tat sie auch , nur sah es in den Scheinwerfern so aus, als ob sie stark raucht.
    Nach dem der Reifen aus FFM nach WI gebrachte und montiert wurde, wollten wir weiter fahren. Ich kurze Gasstöße, extremer Qualm, dachten wir uns, naja müssen wir halt nochmal besser abstimmen, ist sie ausgegangen als sie wieder ins Standgas ging. Angemacht, Vollgas die 39km von WI über A66 nach FFM lief recht gut 110-120 lt. Dann in FFM die erste Ampel, schon beim ausrollen im leerlauf Ausgegangen, nach 4-6x kicken war sie wieder da. Aber seit dem hat sie dieses Symptom mit dem Ausgehen.


    Woran kanns liegen?
    Siri Kulu?

    PX Elestart:
    Wenn Blinker Betätigung während Vollgasfahrten 110-120kmh, eine bzw. mehrere Fehlzündungen auslöst, woran könnte das liegen?
    Spannungsregler? Würde auch für das nichtladen der Batterie sprechen.
    Muss mal nach den Prüfungen testen, wie sie sich verhält, wenn man bei Vollgasfahrten das Licht ausmacht, da sie derzeit nicht Ausdreht bei ca. 7000/min, läuft sie gegen ne Wand, wo sie früher noch weiter gedreht hat.
    Könnte das auch an einem defekten Spannungsregler liegen?


    PX 210 Polini, gelippte Oriwelle. Ori Elestartkabelsalat.

    Alter!!
    Als erstes solltest du mal ne ordentliche Schreibe dir angewöhnen!


    Danach machst du folgendes: Du klebst dir einmal 1000er und 1500er Schleifpapier auf eine Glasplatte. Nimmst bissi 10w-40 oder anderes Bauernöl das du da hast, und gießt es auf des Papier. Danach planste den Kopf auf dem Papier in dem du in einer Acht über das Papier gehst. Fertig.
    Danach nimmste Dirko/GM(Opel) und schmierst es auf den Kopf. Dann über Kreuz anziehen und das war's. Spätestens mit dem Dirko dürftest du keine Dichtigkeitsprobleme aufgrund von ner Scheiß dichtfläche haben.



    Gruß