Beiträge von moppel

    also, mal zu den 6,6 ps.. das wurde damals auf nem vespa-treffen mit nem fahrbaren prüfstand gemessen.. und die anderen 135er hatten auch nich viel mehr... lagen alle so um die 7 wenn ich mich nicht täusche.. allerdings ist ansonsten bei mir auch alles noch orginal, wahlweise nichts gemotzt.
    ausserdem würde ich meine vespa auch mit 2 ps fahren klatschen-) ..
    bis die tage!
    moppel

    zu dem schluss das es nix mehr sein kann bin ich auch gekommen... nur sieht meine vespa dass leider nicht ganz ein... ich bin wie gesagt auch schwer am zweifeln.
    da bleibt mir ja nicht mehr viel ürbig als den ganzen kladeradatsch nochmal raus zu holen und nochmal zu prüfen...
    ich lass euch wissen was es war...
    danke nochens und wünscht mir glück

    da hast du wohl recht :rolleyes: ..
    aber wie gesagt, ich bin damit die letzten jahre immer ohne probleme gefahren. hab auch leide keine blitze um das mal genauer zu kontrollieren.
    aber kann es das denn sein? wenn sie ja anfangs immer gut fährt und zieht und alles läuft, auch bei hohen drehzahlen.. ich bin wirklich für jede idee dankbar!!!!
    also, DANKE



    ach ja, benzin kommt an. hab den schlauch so kurz wie möglich, tank wie gesagt kontrolliert etc......

    hy,
    also die 6,6 ps waren damals noch mit dem 8 jahre alten 135er .. ^^
    die zündbox hab ich auch schon getauscht, also mal die funktionierende von nem freund drauf getan und hatte das gleiche problem. zylinder und kolben sind jetzt seit kurzem komplett neu....ZZp is halt so eingestellt wie seit jahren, kurz vorm IT... ich bin wie gesagt auch recht ratlos, ich hatte ja schon viele probleme mit ihr, aber diesmal hab ich wie gesagt auch nicht die geringste ahnung was es noch sein könnte...
    danke für die schnellen antworten!!

    hy, bin hier grad auf diesen eintrag gestossen.
    ich hatte bei ner freundin das gleiche problem.. also nicht bei der freundin sondern bei deren vespa ;) .
    wenn die bremsleuchte durch is dann geht die vespa aus aber auch wieder an solange man nicht auf der bremse steht! einfach neue birne rein und gut is!
    is was spät ich weiss aber habs halt grad erst gesehen..

    moin und danke erstmal!
    also, wie gesagt, bei dem vergaser habe ich erstmal den alten gesäubert, (ultraschall) und als das nicht half nen anderen eingebaut. der muss auch i.o. sein, denn er war vorher bei nem freund drin. die fehlzündungen kann ich mir eben auch nicht erklären. denn auch ne neue zündplatte is drin und die hab ich auch richtig festgezogen. an die zündkabel hatte ich auch schon gedacht, aber das problem tritt nicht in kurven auf, zumindest nicht besonders in kurven. ausserdem geht sie ja auch nach nem tag wieder einwandfrei an und läuft wieder ein paar km. und im standgas ist es ja auch kein problem....
    ich wollte , wenn man das dann so nennen will, jetzt mal den motor komplett rausholen und nachsehen ob irgendwo ein ring kaputt is und der sich was weiss ich wo und wie luft zieht oder sonst irgendwie was falsch saugt..
    aber nochmal danke und ich sach dann bescheid wenn ich irgendwann mal rausgefunden habe was es war ;( !
    ciao, moppel

    Hy alle,
    ich hab seit anfang des winters ein problem. meine gute vespa geht einfach nach einem, mal auch nach 2 oder auch mal nach 20 km einfach aus. sie fängt dann an fehl zu zünden und versäuft dann beim gas geben. kurz danach geht sie auch wieder an, aber säuft wieder ab sobald man los will. ich fahr das ding seit 10 jahren und hab mal null ahnung was es sein könnte. erst hab ich an die üblichen verdächtigen gedacht wie zündkerze, kabel oder zündplatte, alles gewechselt, wars nicht. dann zylinder und kolben, waren es auch nicht. vergaser hab ich nat. auch schon getauscht und auch nachgesehen ob der tank nicht entlüftet etc.. also wer hat ne idee was es sein könnte? ach ja, is ne lusso 135ccm von 91 wenn mich nich alles täuscht.
    wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet.
    dank und ciao.
    moppel