Beiträge von holly

    Die Simmerringe habe ich nicht übersehen, ich hielt diese Stelle nur für sehr unwahrscheinlich, da ich ja "nur" Motor abgeklappt habe, Kupplungsdeckel runter, Kupplung raus und wieder rein und alles wieder zusammengesetzt. Bei diesen Arbeiten komme ich doch mit den Kurbelwellensimmerringen gar nicht in Kontakt, oder? Vorher lief sie ja, bis auf die kaputte Kupplung ohne Probleme!
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht mal genau weiß wo diese Simmerringe sitzen. Ja ja, ich hab noch viel zu lernen ?( !
    Vielen Dank für die Hilfe!

    Danke schon mal für die Antworten.
    Ja der Motor war abgeklappt, was meinst du mit Rahmen berührt? Er weißt keinerlei Beschädigungen auf, falls du darauf hinaus willst!
    Der Vergaser war unten, seit dem hab ich das Problem!
    Ich hab den Ansaugstuzen ja gar nicht vom Motor runter. Vielleicht wechsel ich die Dichtung trotzdem mal.
    Danke für die Hilfe!

    Hallo Leute,


    ich hab vor ein paar Wochen schon einmal um Hilfe gebeten! Nach einer Kupplungsrevision hab ich alles wieder zusammengebaut, und sie läuft eigentlich auch. Das Problem ist, ich kicke sie an und sofort dreht sie hoch, und zwar so schnell, dass ich sie wieder ausschalten muss.
    Gut dann habe ich die Suchfunktion benutzt und mich über Falschluft informiert. Ich habe eine neue Vergaserschelle gekauft, hab es mit einem neuen, dann mit zwei, und dann mit drei Filzringen versucht (natürlich gut eingefettet). Ich glaub ich hab den Vergaser mittlerweile 10 - 15 mal neu montiert! Doch immer wieder das gleiche Problem.


    Ich bin am Ende ;(


    Ich hätte da nochmal ein paar Fragen:


    1. Fällt irgendjemandem noch etwas dazu ein?
    2. Die Luftfilterschelle lässt sich nicht mehr festschrauben => Luftfilter sitzt nur locker auf dem Vergaser! Kann das ein Problem sein?
    3. Nur zum Verständniss: Wenn ich den Choke ziehe fällt die Drehzahl kurz ab, warum?
    4. Kann es noch eine andere Stelle als die zwischen Ansaugstutzen und Vergaser sein?


    Es währe super wenn mir jemand helfen könnte!

    Hallo,


    ich habe nach einer Kupplungsrevision meine Vespa wieder zusammengebastelt. Unter anderem den Vergaser wieder eingebaut. Jetzt hab ich das Problem, dass der Motor im Leerlauf hochdreht. Ich habe die "Suche"-Funktion benutzt!!!!! und weiß jetzt, dass es wohl an Falschluft liegt. Meine Frage is jetzt, wenn ich die Leerlaufgemisch schraube ganz in den Vergaser drehe geht sie trotzdem nicht aus. Wie kann das sein? Wie bekomme ich das Falschluftproblem in den Griff? An einem lockeren Luftfiltergehäuse kann es ja nicht liegen, oder?


    Danke für die Hilfe!

    Hallo Leute,


    ich hab mich gerade daran gemacht die Beläge meiner Kupplung zu wechseln! Ich hab den Kupplungsdeckel abgenommen. In meinem Reperaturhandbuch (STX Vespa Motorroller von Hans J.Schneider) steht, dass ich den Korb nicht ausbauen muss! Hier steht:"Es genügt die Federn niederzuhalten und den innen liegenden Sprengring zu entfernen". Wie soll das funktionieren? Ich kann ja gar keinen Kompressor verwenden wenn die Kupplung nicht ausgebaut ist! Die Feder bewegt sich so keinen Milimeter. Ich finde sonst nur Anleitungen bei ausgebauter Kupplung!


    Ich würde mich über schnelle Hilfe freuen! Vielen Dank!

    Hallo,


    mir ist heute beim Zerlegen meiner Vespa etwas ziemlich unangenehmes passiert! Ich wollte den Vergaser ausbauen. Ich habe also den Benzinhahn zugedreht und dann den Benzinschlauch vom Vergaser abgezogen. Leider lief plötzlich in Strömen Benzin aus dem Schlauch. Hab ihn dann schnell nach oben gehalten, abgedichtet und den Tank ausgebaut. Woran kann es liegen,dass der Benzinhahn nicht schließt? Oder hab ich irgendetwas falsch gemacht? Das war ne ziemliche Sauerei!

    Meine Kupplung is am Ende. Sie lässt sich nicht mehr nachstellen. Jetzt will ich die Beläge erneuern. Brauch ich auch neue Trennscheiben, oder reichen neue Beläge? Macht eine vier-Scheiben Kupplung auch bei ungetunten Motoren Sinn?
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen?

    Zu dem Thema hätte ich auch ne kurze Frage! Woher kriege ich den Code? Neben dem Tank steht bei mir nichts und im Fahrzeugschein auch nicht! Ich hätte viele Stellen zum ausbessern und bräuchte den Orginallack. Ich war bei einem Lackierer und der hat gesagt, dass auf einer Vespa Kunstharzlack drauf ist und ich mit normalem Autolack nicht ausbessern kann! Wegen dem Code konnte er mir auch nicht weiterhelfen.

    Hallo,


    ich muss mich jetzt auch mal kurz vorstellen. Ich bin 21 und komme aus Erding (Weißbier und so...). Ich studiere Elektrotechnik in München und hab irgendwann im Juli von meiner Cousine ne PK 50S von 84 geschenkt bekommen. Hab schon fast 400 euro investiert, weil ich nicht wirklich Ahnung hab, und alles machen lies (Vergaser, Kupplung, Bremsen usw.). Das soll sich jetzt ändern! Ich hab mir ein Reperaturhandbuch besorgt und will mich in die Materie etwas reinarbeiten. Ich will die alte Dame dann über den Winter so richtig herrichten. Da werd ich euch dann schätzungsweise noch öfters mit komischen Fragen nerven!