Beiträge von mulin

    Stimmt auch. Finanziell ist es das beste einfach einmal eine (etwas) größere SUmme in einen potenteren Motor zu stecken. Selbst bei den kleinen gibt man viel nebenbei aus (Vergaser, neue Übersetzung, neue Welle und wer weiß was sonst noch...)

    Ich gebe dir ja recht Sandfurz, aber jeder fängt mal klein an. Hab genauso meinen Weg hinter mir.
    Erst 75er, dann 102er, dann 133er. Und genug ist es nie, man findet immer was, was man besser machen kann und warum er noch zu langsam ist (wobei ich seit gestern sehr zufrieden bin :D )

    Unbenutzt und Kassenbeleg? Dann Versuch doch die Kupplung zurück zugeben. Dann bei SIP oder SCK entweder eine komplette neue Kupplung bestellen oder nur neue Beläge (3 Scheiben) bestellen. Dann kannst du auch gleich einen Kupplungskompressor und einen Kupplungsabzieher kaufen. Das wird dich VIEL weniger kosten als deine neue Kupplung bei Piaggio.


    PS: Auch bei SIP gibt es original Piaggio Teile!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Stimmt, der Malle ist den anderen auch über, aber den sollte man schon mit nem 19er Vergaser fahren. Den Polini kannst du noch mit nem 16er beatmen

    Bin den F1 auch lange Zeit gefahren. War wirklich ganz gut, aber ehrlich gesagt waren auch keine Welten zwischen dem DR 75 und dem DR 75 F1. Hat halt ein bisschen höher gedreht, aber dafür braucht man auch einen einigermaßen guten Auspuff. Banane ist da wirklich mindestens Pflicht. Der Vorteil beim DR75 finde ich, dass er ein bisschen besser von unten schiebt. aber ich würde immer einen Polini vorziehen (egal in welcher Größenklasse, von 75 bis 133ccm).
    Mein F1 hatte auch was abbekommen, ähnlich wie bei dir. Bin dann mit neuen Ringen noch lange Zeit gefahren und nun fährt der gleiche Zylinder in dem Motor vom Freund mit nem neuen Kolben. Ich weiß aber natürlich nicht, wie tief die Spuren im Zylinder und Kolben sind bei dir.


    Ich könnte dir sonst noch einen 75DR anbieten. Ist komplett (bis auf Kolbenclips) und ist fast neu. Kreuzschliff ist noch zu erkennen. Ist nur ca 200 Kilometer verbaut gewesen auf ner Reuse, bei der Hopfen und Malz verloren waren (war nicht meine :) )

    Also vom der Leistung her habe ich bisher noch keine Unterschiede bemerkt. Hatte eine SITO und eine originale Banane drunter. Bei der originalen musst du noch Halteblech und Kurzhub-Krümmer mit kaufen (der dann auch von Sito ist :) )
    Die Sito ist also ausreichend. Am besten aber mal ein bisschen anschleifen, extra Auspufflack drauf und dann schön einbrennen. Dann rostet da auch nicht so schnell was.


    Die Sito Banane ist etwas lauter als die originale Banane, das kommt vom dünneren Blech. Aber das hat keinen Einfluss auf die Leistung.
    Und du wirst einen deutlich Unterschied merken. Bei mir hat der WEchsel damals vom stanard Sito auf die banane noch mal ca 8 km/h gebracht und deutlich besseren Durchzug (mit DR75F1 und 19er Vergaser und 3.72er Übersetzung)

    Musst mal im GSF suchen, da fahren den einige. Manche davon auch Plug&Play. Ist ca ab 18 PS nur mit P&P drin, nach oben offen :)


    ABer brauchst wahrscheinlich noch eine andere Kupplungm (XL2) und noch einen ordentlichen Auspuff!

    Also Klaue würde ich einfach eine originale Piaggio Schaltklaue nehmen. Hab noch nie negative Erfahrungen damit gemacht, mit den Nachbaudingern hingegen schon.


    Um die Nebenwelle heraus zu bekommen: Motorhälfte mit Nebenwelle in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad legen. dann lällt die Welle nach etwa 5 bis 10 Minuten von selber heraus, meist mit dem alten Lager. Das bekommst du dann gut runter gehebelt. Darauf achten, dass du das Gehäuse beim Einbau der neuen Lager gut erwärmst (auch am besten wieder der Ofen) und die Lager für ein paar Stunden in den Tiefkühler legst. Dann kannst du die Lager mit der Hand ins Gehäuse legen ohne Hammer oder anderes!!!

    Nicht einfach so höher setzen! es sollte schon ein wenig sinn dahinter stecken. der Zylinder soll ja nur höher gesetzt werden, um die Überströme im Zylinder voll freizugeben. Das kann sich aber bei den zylindern schon ziemlich unterscheiden. der eine ist mit 1mm ok, dern andere benötigt 1,8mm und wieder ein dritter benötigt 2mm


    Also einfach mal eine Messlehre kaufen und messen. Und Steuerzeiten ermitteln ist auch keine große Kunst. ließ dich ein wenig ein in die Materie! Brauchst du sowieso, wenn du den Auslass bearbeiten willst!

    Der Formula harmoniert sehr gut mit nem 19er Vergaser. Außderdem birngt ein anderer Auspuff bei dem Zylinder viel. Bin den lange Zeit gefahren in meiner V50 mit 3.72er Übersetzung. Banane hat noch mal deutlichen Zuwachs gebracht. Mit Sito ist das DIng ca 60 gefahren und hat dann zu gemacht. Mit Banane waren dann knapp über 70 drin. Der Zylinder ist mehr auf Drehzahl ausgelegt, daher ist eigentlich Sportauspuff und größerer Vergaser Pflicht

    Ist der Rauch aus dem Auspuff denn Blau? dann könnte es daran liegen, dass Getriebeöl mit verbrannt wird und dein Simmerring Kupplungsseitig im Arsch ist.
    DAs würde erklären, warum du den Vergaser nicht richtig abdüsen kannst

    Hab keine Quelle, musst mir aber nicht glauben chup4. aber kannst ja gerne eine Abfrage bei Piaggio starten. lasse mich gerne von etwas besseren belehren. Viele habens aber schon probiert, für den ET3 Motor eine Freigabe zu bekommen und diese nicht von Piaggio erhalten.
    Natürlich bekommt man aber so einen Motor trotzdem eingetragen. DAnn läuft das ganze über ein Leistungsgutachten. Dazu am besten mal die Suche bemühen....