Beiträge von Kulumba

    Hi,


    ich hoffe ich habe die Überschrift richtig getroffen.
    Bei mir springt immer der Haken zwischen Vergaserschiebekolben und dem Gasseilzug raus.
    Somit kann ich dann natürlich kein Gas mehr geben und es heisst alles aufschrauben und wieder einhaken.


    Was kann man da machen? Ist die Feder zu locker?


    Danke für eure Anregungen

    Zitat

    Original von Seni
    Ach so:


    In Fahrzeugpapieren soll dies manchmal auch drinstehen.


    Da steht: 100/90-10 unter Position 15


    Der Reifen wird auch am meisten genannt und schneidet im Test auch gut ab:


    Allerdings brauche ich nicht wirklich nen Rennreifen auch wenn ich mich manchmal so fühle als wäre ich in einem Rennen ;)

    Hi,


    nachdem ich wohl noch grade so durch den TüV bin, wurden mir neue Reifen empfohlen.
    Sie zeigen bereits Risse jedoch eher an der Seite.


    Dem will ich jetzt auch nachkommen, weiß aber mal gar nicht was ich da größentechnisch bestellen soll.
    Welche Größe ist denn auf einer 08/15-Cosa für ein Reifen drauf?


    Die Bezeichnungen am Reifen sind ein wenig zu kryptisch :rolleyes:

    Okay, danke fuer Deine ausfuehrliche Antwort.

    Zitat

    Meistens ist es der hintere Radbremszylinder.
    Fürs bessere Verständniss siehe Anhang,die Dichtringe kacken gerne mal ab und der aufgebaute Druck pfeift seitlich vorbei.
    Wenn dann noch die Manschette undicht ist zieht die Bremsflüssigkeit feuchte = rostig braune Bremsflüssigkeit.
    Als Folge davon wird die Laufbahnfläche des Zylinder in Mitleidenschaft gezogen.
    Falls es wirklich der hinter Bremszyli ist reicht entlüften nur kurzfristig.
    Ausbaun und Gummis tauschen oder noch besser neuer Bremszylinder.


    Bremsflüssigkeit wurde ja erneuert, doch leider direkt in einen geschlossen Behälter gesogen. Konnte ich dadurch leider nicht sehen.
    Entlüften, was mit dem Wechsel der Bremsflüssigkeit einhergeht (?!), hat auch nichts geholfen. Bei Druckausübung auf das Pedal hat sich nicht mal was einen Hauch bewegt.
    Bevor ich mir dann also einen neuen Zylinder anschaffe, tausche ich die Ringe. Gibts die in jeder guten Selbsthilfewerkstatt oder so spezifisch, dass ich die vorher beim Händler holen sollte?


    Zitat


    Auf der Ausfallliste Nr 2 ist der Hauptbremszylinder der im Prinzip wie der Bremszylinder aufgebaut ist.
    Auch hier wieder die Dichtringe,es gab mal nen Gummi Revisionskit den ich aber schon jahrelang nirgends bekommen konnte.


    Bietet sich ja an, wenn es 1. nicht war. Die Ringe habe ich dann ja noch


    Zitat


    Fehlerquelle Nr 3 wäre dann (siehe Pic) dein Druckregler der die Hintere Bremse ansteuert verstopft sein.Eher selten.


    Tja, und das ist der Tipp von dem Selbsthilfewerkstattleiter bzw. in Kombination mit 2. Er kennt eine Cosa natürlich auch nicht so gut. Macht auch immer nur Scherze drüber. War schon kurz davor sowas bei eBay einzukaufen.


    Ich werde den Thread dann wieder aufnehmen, sobald ich einen trockenen Samstag erwische. Schliesslich muss ich mit dem Ding ja noch dahin fahren und nur mit der Vorderradbremse ists ein schon gefaehrlich.

    @frafile
    Du denkst also nicht, dass es an diesem Hauptbremszylinder (fuer Vorder- und Hinterradbremse, hydraulisch) liegt?
    Denn die anderen Vorschlaege die hier gekommen sind, das hatte ich ja schon alles gemacht.
    Was ist bei Dir jetzt so anders?

    Hi,


    danke erstmal fuer eure Antworten.
    War damit in einer Motorrad-Selbsthilfewerkstatt. Lief ungefaehr so ab:
    Ich: "Was kann das sein?"
    Er: "Koennte das sein. Dazu musst Du das und das machen..".
    Er ist dann auch immer wieder vorbeigekommen und hat geschaut.


    Super freundlich und ich glaube das sollte dann so auch klargehen, oder?


    Entlueftet wurde sie und auch einmal die Bremsfluessigkeit ausgetauscht. Daran kann es dann also wohl nicht mehr liegen. Wir hatten vorne und hinten die Raeder aufgemacht. Vorne zieht er, hinten nicht.

    Hi,


    ich habe ein Problem mit der Bremsanlage bei meiner 200er Cosa.
    Die Bremsanlage ist dort so aufgebaut, dass bei Betaetigung der Fussbremse Druck aufs Vorder- und Hinterrad aufgebaut wird. Hinten kommt allerdings nichts an. Vorne blockiert er sofort, so dass ich schon nen kleinen Flieger machen durfte.
    Bremsbacken hinten sind noch drauf.


    Woran kann es liegen, dass da hinten nichts ankommt?
    Hauptbremszylinder? Was dagegen sprechen wuerde, ist dass ja vorne was ankommt.