Beiträge von desmond

    Ich hab da mal ein paar Tests gelesen bei der das Atu Flüssigmetall als mit eines der besten abgeschnitten hat.(zu meiner überraschung da ich sonst mit ATU.....)

    Hab momentan eins von Holz und hab aber schon besser gehabt, das von ATU hol ich mir jetzt auch.
    Gruss Des

    mit Sicherheit keine Fehlerquelle mehr....
    Lieber wechsle ich mal den Filter bevor ich den Dreck im Vergaser hab.
    Ich nehm da die PKW Filter mit 8mm Anschluss und hatte damit(oder im Freundeskreis) noch nie Probleme.


    im Gegenteil, grad bei ner V50 oder PV ist der Filter für mich Pflicht..


    Gruss Des.

    Brauchst Du,
    unbedingt.
    Ohne Filter geht gar nix.
    So nen Filter für knapp 3 Euronen ist Gold wert....


    Gibt nichts schlimmeres als mit zugesifften Vergaser irgendwo stehenzubleiben....


    Wechselintervall: jede Saison (bei rostigen Tank halt eher)


    Gruss Des

    n Abend Elmo,
    wenn dien Sandstrahlexperte meint das vom Blech nix übrigbleibt dann solltest deine Vespe am besten auch nicht mehr "schärfer" anfassen.(da muss sie ja schon richtig durchgerostet sein)Oder du suchst dir einen anderen Experten.


    Meine erste Vespa liess ich auch von so nen Industriesandstrahler mit groben Sandstrahlgut machen...und hoppla...war echt grob...


    nene schau mal in den Gelben Seiten oder so nach und hol dir ne andere Meinung ein.
    So kann ich das nicht Glauben.
    Glasperlstrahlen wiederum ist halt echt zu fein und du löhnst entsprechen dafür.


    Bei ner 77er glaub ich nicht das du mit Sandstrahlen probleme bekommst wenn der Strahler auch dazu Lust hat und über das ensprechende Strahlgut verfügt....


    Post doch mal ein Bild!
    Gruss Des


    Ja Genau ...Suche benützen...

    funken nur im ausgebauten zustand der kerze, im eingebauten ist der funke weg, mit lampe getestet. (funkenbild hell und blau) .



    Hallo, ich versteh den Satz nicht ganz.
    Wie prüfst du den Funken bei eingebauter Kerze ???
    Mit Lampe ???


    Irgendwas verwechselst du da!


    [/QUOTE]zündkerzenstecker erneuert, zündkabel neu, kondensator erneuert.


    Zündkerze neu? Unterbrecherabstand? Polradkeil montiert?


    Prüf den Zündzeitpunkt nochmal genau -> Suche

    Der SHBC sollte die weiterentwicklung des SHB Vergaser sein.
    Der SHBC wurde in den PK Modellen verbaut.
    (auch ET 3 ???)


    Der SHBC hat eine grössere Luftfilteraufnahme,glaube ich zu wissen.


    Rita kann dir vieleicht mehr auskunft dazu geben...


    Gruss Des

    Klar, ein Liter reicht für deine Special samt anbauteilen.
    Da bleibt normal noch was über mit dem du dann später auch mal was ausbessern kannst.
    Ich komm so mit ca nen 3/4 Liter aus (vielleicht ein bisschen mehr)


    Gruss Des.

    Hallo Hardy,
    Da gibts keine RAL Nummer weils keine RAL (standard) Farbe ist.


    Kann dir aber das Mischungsverhältniss per PN zukommen lassen.
    Auf´s miligramm genau,
    Das Mischverhältniss ist von Standox,Piaggio Farbtabelle!!!!!!


    Damit geht du zu nem renomierten Kfz-Teilehandel(nicht ATU...oder so) die eine Farbmischmaschine besitzen und die mischen dir die Farbe aus Kumulu genau identsich!


    Schau mal unter Standox.de "Händlernachweiss" da findest du mit Sicherheit einen Lackierbetrieb oder Fachhandel.


    Gruss Des

    Mach dass mal Johannes,
    aber die Spülung ist der erheblichste Teil die der Wärmedehnung entgegenwirkt.
    Da der Kurbellraum bei Betriebstemp ja auch nicht unerheblich Heiss wird...
    Wegen der nicht gerade unerheblichen Wärmeausdehnung verschmälert sich der Kolben auch nach obenhin.
    Der Kolben ist also nich genau Zylindrisch.
    Mess mal deinen Kolben.Der untere Wert vom Kolbenhemd bis zum oberen Punkt über dem obersten Kolbenring beträgt etwa 2/10 mm.
    Mit der konischen Form verringert sich der Effekt der Wärmeausdehnung.
    Das Kolbenhemd läuft bei Betriebstemp.recht genau parallel zur Zylinderwand.


    Unterhalb der Betriebstemp hat das aber auch zur Folge das der Kolben nicht "passt" und zwar genau im Ringbereich weil dort sein Durchmesser ja am geringsten ist, obwohl das gerade besonders wichtig für die Führung der Ringe ist dass der Kolben dicht genug an der Wand anliegt.


    Post mal wieder wenn du am Rechnen warst...interresantes Thema...


    Gruss Des


    Hast du auch mit der Materie zu tun?Wenn ja was machst du beruflich?

    [Das mit der thermischen Ausdehnung ist, solange Pleuel,Kolben,Zylinder u.s.w aus dem selben Material sind, und ähnliche Temperaturen aufweisen egal, da das relative Verhältnis der Teile zueinander sich nicht ändert.]


    Nein ist es nicht!
    Nehmen wir mal an der Kolben,die Kolbenringe und der Zylinder wären aus dem selben Material(ist aber nicht der Fall) selbst dann hast du nicht zu verachtende thermische Auswirkungen bei Betrieb auf die einzelnen Bauteile!
    Das Problem liegt darin das der Kolben(Kolbenboden)obwohl er direkter Verbrennungshitze ausgesetzt ist keine eigene Kühlfläche(etwa wie die Kühlrippen des Zylinders) besitzt.
    Der Kolben eines Zweitaktmotors kann daher nur die Wärme mittels Kolbenringe an die Zylinderwand abgeben da nur diese die Wand richtig berühren(das Kolbenhemd dagegen wird weitgehend von den Ölfilm isoliert),Den grössten Beitrag dazu leistet die Spülung die so gestaltet wird das der Frischgasstrom zuerst über den Kolben geleitet wird.
    (Ist halt nicht so wie beim 4 Takter wo der Kolbenboden von unten mit Öl bespritzt und gekühlt wird)
    Der Kolben dehnt sich in der Warmlaufphase als allererstes aus.
    Deshalb soll man den Motor ja Warmfahren um auch den Zylinder auf Betriebstemp. zu bringen.


    Dazu hat die Ansaugluft auch einen erheblichen Einfluss auf den Wirkungsgrad eines Motors.
    Luft ändert ihr Volumen um ca. 20% pro 100 Grad. Dadurch sinkt auch der Sauerstoffgehalt pro Volumeneinheit um ca. 20 %.


    Bei modernen 4Takt Motoren verwendet mann deshalb auch Luftmassenmesser statt Mengenmesser (um somit Lufttemp. und Höhenunterschiede entgegen zu wirken).
    Und z.B Turbomotoren versieht mann mit einem Ladeluftkühler um die zuvor verdichtete Luft abzukühlen.


    Bei unseren Mopeds ist das halt nicht gravierend,aber halt spürbar...
    mfg

    Schaut aber trotzdem bei nen örtlichen Lackhändler vorbei.


    Kann euch auch die Farbtonzusammensetzung bei Standoxlacken P126 ROSSO-MET. 0 0 254200


    auch die von P2/5 ROSSO CORSA (2C) 0 0 41538


    geben. Bei meinem Standoxhändler kostet das Kilo 82 Euro.


    Gruss Des

    [QUOTE]er soll ja fetter laufen.....du kannst in den ersten paar tankfüllungen auch minimal mehr öl reinhauen...das empfiehlt sich auch....geht zwar n bisschen auf die leistung aber damit gehst du kein risiko ein


    Na ja ,
    wenn jay bei der Düse auch noch mit mehr Öl fährt dann geht die Reuse ja fast gar nicht mehr und die einfahrzeit bei 500 km beträgt wahrscheinlich ein Jahr weil die Reuse nicht so richtig vom Fleck kommt!
    :)


    Fahr bei gleichen Setup 74 er Düse
    Und selbst mit der läuft sie schon etwas fetter.

    Wie alexhauck sagte


    nur im Bolzenbereich hebeln!!!!
    Ist nicht wegen der Dichtung sondern wegen der Dichtflächen an den Motorh
    älften!


    Ein paar behertzte schläge mit Gummi oder Kunstoffhammer vorher....
    Gruss *Des

    Geschweisst werden muss er unbedingt!


    Aber wenn ich mir die Fotos anschaue(Beinschild,Setenbacke ohne Dellen) hast du ja die perfekte Retaurations-Basis.
    Schönes Teil..ehrlich...


    und dazu noch ein tolles Forum ....wo dir geholfen wird
    :D


    Also geh ran!!!!


    Gruss *Des