Beiträge von hosch

    Genau das dachte ich mir auch, bevor ich im Winter meine Kohle in der xten Spezial oder Ruli versenke, kann man auch mal sowas wieder auf die Strasse bringen.
    Die Basis ist gut und ich denke da wird sich was schönes draus machen lassen :love: Und wie du @hedgebang schon sagtest, rein optisch passt die ins italienische Bild :whistling::thumbsup:

    Nun gut, Danke das er nicht gelöscht wurde
    @Creutzfeld Japp die Farbe stimmt ! Bei mir sind der Tacho, die Gummi Griffe, die Matte im Eimer und der Kettenkasten fehlt aber dafür ist ansonsten alles Orig. und unverbastelt Den VDO Tacho bekommt man tatsächlich noch orig für ca 40€, das ist aber wohl das einzige billige Teil..,
    Die Zündapp hab ich aus Rellingen, also fast ein Heimspiel. Der Opa hatte 50 Jahre einen Rollerladen und hat sich jetzt mit 80 entschieden mal in Rente zu gehen :-) Geeinigt haben wir uns auf 275€ was mehr als fair für mich ist. Aber die Preise für Teile sind hart. Werde wohl geschätzt Minimum 1000-1200€ versenken um dauerhaft Ruhe zu haben.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Moin Moin,


    da es hier ja auch schon einige Resto Berichte von Exoten gab möchte ich hier mal mein Zündapp R50 Projekt dokumentieren.
    Sollte es nicht erwünscht sein liebe Mods, dann löscht einfach bitte das Topic.


    Ok, Ausgangspunkt war das ich schon seit langem einen originalen R50 gesucht habe um mit den Roller Modellen mal in die Breite zu gehen.
    Durch Zufall geriet ich nach langer suche an einen 80 Jährigen Opa der seine Sammlung auflöste, da auf den Bildern auch alte Zündapp Mofas und Herkules Kisten waren, hab ich mit Ihm etwas Klönschnack gehalten und was soll ich sagen, er hatte tatsächlich zufällig noch einen R50 stehen.


    Vergangenen Samstag habe ich dann die Lady abgeholt und war irgendwie begeistert, komplett original, unverbastelt, mit einer Menge Patina und das letzte mal angemeldet 1994. Nachdem ich eine erste Bestandsaufnahme gemacht habe und parallel Datenblätter gewelzt habe viel mir auf das dort ein Bing Vergaser ( 1/16/71) verbaut wurde der in keinem Datenblatt auftaucht. Bei weiteren Recherchen bin ich auf einen Zündapp Spezi gestoßen der mich dann aufgeklärt hat was das mit dem Gaser auf sich hat.


    Zündapp hat für die 50ger Roller von 1964 - Ende 1967 eine Motorserie verbaut und ab Ende 1968 einen weiterentwickelten Motor verbaut. Meine Karre war eine von ca 2500 Kisten die 1968 von Zündapp in Luigi manier gebaut wurden. Es wurden teile von beiden Motoren zusammengewürfelt, sprich ein "Übergangsmotor" eingebaut. Mein grinsen verzog sich aber schnell nachdem sich herausstellte das die Motoren kurzpleuel haben, wofür es keine Teile gibt. Die einzige Möglichkeit die Karre zum Fahren zu bewegen ist auf langes Pleuel und anderen Kolben+ Zylinder umzubauen plus einige andere kleine Änderungen.


    Im allgemeinen sei es jedem gesagt, der mit dem Gedanken spielt einen Zündapp Roller orig zu restaurieren, das die Ersatzteile gepfeffert sind. Ich hab ganz schön geschluckt als ich einen Preis für orig Gummimatten gesehen habe, 250€ =O Und diese Unsummen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Ersatzteillisten X/


    Aber gut was bei Vespas der hohe Anschaffungspreis ist sind bei Zündapp die hohen Ersatzteilkosten.


    Geplant ist jetzt die komplette Zerlegung des Rollers, technisch alles überholen, die Karosse aufarbeiten und im orig Lack belassen.


    Anbei ein paar Eindrücke :love:


    Shit happens,
    mir wäre erstmal wurst woher jetzt eigentlich die Schraube kommt, kann man eh nicht mehr ändern. Wie schon einige sagten, motor raus, spalten, schauen was schrott ist und evtl auf Membran umbauen...Das ist alles halb so wild.
    Viel schlimmer wäre für mich die Tatsache zu wissen, das da einer bei der Resto gepfuscht hat. Sprich mich würde das jetzt animieren aus Selbstschutz Gründen die ganze Karre mal auf den Kopf zu stellen, Bremsen, Anzugsmomente aller Schrauben etc etc mal prüfen. Nicht das dich mal das Hinterrad eines Tages überholt oder Stoßdämpfer im Popo ist auch nicht so toll X/
    PS: Cooles Nummernschild :thumbsup:

    Ohh man und täglich grüßt der TÜV.
    Letztes WE ne Zündapp r50 erstanden und Samstag hol ich sie ab. Natürlich gabs für die Karre keine papiere mehr. Also war mir bewusst das bedeutet vorführen beim TÜV, sprich Vollabnahme.
    Heute beim TÜV angerufen:


    Moin ich brauch nen Termin für ne Vollabnahme
    Frühestens in 5 Wochen!
    Bitte was?!?!?!
    Was ist denn das für ein Fahrzeug überhaupt?
    Eine alte Zündapp R50
    Und was wollen sie bitte von mir??!?!?!
    Also..... ich hab mir ne alte Zündapp R50 gekauft und brauch ne neue ABE für die Karre!
    Wieso bestellen Sie die denn nicht beim Hersteller?
    Erm, weil es Zündapp seit 1981 nicht mehr gibt?!?!?!
    Was soll denn das überhaupt für ne Zündapp sein? R50? Noch nie gehört!
    Das ist ein Roller!
    Aha, na das wird dann ja teuer!
    Wieso? Was mein sie denn wirds kosten?
    Also bestimmt 150-200€!
    Bitte was?!?!?! Warum???
    Na hören Sie mal, bis ich die passende ABE bzw technischen Daten gefunden habe für so einen Exoten kann schon Zeit vergehen!
    Erm und was ist wenn ich Datenblatt und ne ABE Kopie mitbringe?
    na dann wirds billiger, geht dann ja auch schneller
    Ok also die üblichen 33 Euro oder wieviel? Und warum weisen sie einen nicht gleich auf sowas hin?
    Hören Sie ich hab nicht mein Ing gemacht um 30 Euro Gutachten zu erstellen!
    Bitte?!?!?! Ich hab mich wohl verhört! Das ist ihr verdammter Job!
    Jaja, also nächste woche Donnerstag um halb 10 hab ich ne halbe Stunde, dann kommen sie mit der karre rum und dann machen wir das mal eben.


    :cursing:
    Mannomann ich möchte nicht wissen wieviele leute abgezockt werden was für ne Frechheit <X

    Ich hab meine V50 Ratte teilkasko versichert ohne selbstbeteiligung, 120€ hat die Ergo genommen. Auf die Frage was fürn Wert ersetzt wird, rief der Typ in der Zentrale an. Nachdem die die BE gescannt hatten und sich die angeschaut hatten, hieß es lapidar: Der übliche Marktwert für den Oldtimer wird ersetzt, die ham dann bei 3 Vespa Händlern angerufen, nach Preisen gefragt und gemeint: Wenn der Eimer weg ist gibts 2600€ Euro zurück :-) hab ich sogar schriftlich...
    Der Witz ist, Fotos vom Zustand wollten die nicht ;-) Und wenn ich sage Ratte, dann mein ich das auch, der Eimer hat mehrfach den Preis "Meister Rost" bekommen :D:love:

    Hab ne Special auf Membran umgebaut mit folgendem Setup
    75 Dr
    16/16 Gaser Nd42 HD76
    Polinski Membran
    Drehskibär gefräst


    Lief jetzt 1,5 Jahre top, hab dann dieses jahr Kulu Beläge getauscht, Gaser mal gereinigt und seit dem einen komischen Effekt. Springt super an und läuft zieht wie sau, wenn ich dann längere Zeit vollgas fahre, runterschalte und wieder gas gebe hat sie sporadisch keinen anzug mehr und blubbert nur....dann ein paar mal gas voll aufdrehen und irgendwann zieht sie wieder als wenn nichts gewesen wäre.
    Kommt einem vor als wenn evtl zu wenig sprit ankommt. Es lässt sich auch kein Schema erkennen wann der "fehler" auftaucht. Mal nach 5 km mal nach 30km mal nach 800metern
    Hab schon folgendes gemacht:
    Benzinfluss gecheckt
    Gaser ausgebaut und gereinigt
    Filzring neu gefettet
    membran ausgebaut und gecheckt
    Zündung und CDI gecheckt
    Neue kerze
    Falschluft ist auch nicht


    Am setup wurde seit 1,5 Jahren nichts geändert und lief zuvor so knapp 1000 KM


    Irgendwelche Ideen?