Beiträge von Wim

    Hier ist der link:



    Macht aber meines erachten sinn! Die Welle ist ja konisch und der Korb wird mit der Mutter aufgedrückt und mit dem Halbmond gehalten! Genau wie beim Polrad! Ich glaube Du meinst etwas anders!?


    Gruß Wim

    Hallo Leute,


    ich habe gerade im Katalog von SCK gesehen das es einen speziellen Abzieher für die Kupplungswelle gibt! Das erklärt natürlich alles! Ich hätte nicht gedacht das die Welle so fest im Kupplungskorb sitzt das man einen Abzieher zum rausdrücken braucht. So ein mis…! Jetzt dauert es wieder ein paar Tage, bis das Ding da ist und ich weiter machen kann;-(


    Gruß Wim

    Hallo zusammen,


    die Suchfunktion konnte mir leider nicht wirklich weiterhelfen sodass ich mein Problem noch mal mit euch Spezialisten erörtern möchte.


    Problem: Die beiden Motorhälften lassen sich bereits 3 cm auseinander ziehen. War soweit alles kein Problem. Habe dann aber gesehen das die Zahnräder des Getriebes (Welle die auf dem Kupplungskorb sitz) am inneren Kurbelwellengehäuse hängen bleiben. Also schließe ich daraus das die Getriebewelle beim Spalten des Motors aus dem kleinen Kupplungskorb „herausrutschen“ muss. Mutter, Unterlegscheibe und Kupplungsscheiben sind raus! Ich sehe also auch schon den Halbmond der die Verbindung zwischen Korb und Welle herstellt. Also habe ich versucht mit einem Stück Holz und einem Hammer die Welle aus dem Kupplungskorb zu treiben. Ohne Erfolg!!! Ich habe jetzt nicht wie ein Irrer darauf rum gehauen, weil ich mir nicht sicher bin ob ich alles richtig gemacht habe! Gibt es einen Trick? könnte ich etwas übersehen haben? Wie macht Ihr das?


    Danke schon mal für eure Tipps!


    Gruß Wim

    Hallo,


    die Kratzer bekommt man auch mit Politur und/oder Zahnpasta (für weiße Zähne) weg! Ist vielleicht ein wenig mehr arbeit aber mit Sicherheit auch günstiger. Funktioniert übrigens auch bei verkratzten CD´s!


    Gruß Wim

    Ups! Ich dachte die wären teurer!!! Die billigsten die ich bisher bei SCK gesehen habe sollte so um die 25 € kosten. Du hast vollkommen Recht, bei 13€ oder 15 € fange ich nicht an die alte zu reparieren!


    Danke! Gruß Wim


    Danke und schönes WE!

    Genau! Es geht nicht um die Bolzen an der Bremstrommel sondern wie gesagt die Schrauben (Bolzen) die die Felgenhälften zusammenhalten!


    Notfalls schneide ich die Bolzen ab und bohre den Rest raus! Wäre nur schön wenn ich dann die original Bolzen wieder einsetzen könnte!


    Danke für eure Tipps
    Gruß Wim

    Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem. Zwei der Fünf Bolzen (Schrauben), welche die beiden Felgenhälften an meiner v50 zusammenhalten sind “doof“ gedreht. Ist es möglich diese zu ersetzen bzw. kann man die Bolzen nachkaufen? Ich habe die noch nirgends einzeln gesehen?


    Gruß Wim

    Also, ich denke dann werde ich die Vespa komplett sandstrahlen lassen. Kennt jemand in Köln / Bonn eine Firma die Erfahrung damit hat? Womit kann ich die Vespa den „grundieren“ das sie nicht direkt an allen Ecken und Enden anfängt zu rosten? Die Karoseriearbeiten wie schweißen und ausbeulen mache ich selber! Das heißt, es dauert was länger bis es zum lackieren geht und in der Zeit soll der Flugrost ferngehalten werden!!!!


    Gruß Wim

    Hallo zusammen,


    ich habe mir vor kurzen beim stöbern in Ebay ganz spontan eine v50 ersteigert. Natürlich ist das „Ding“ in einem miserablen Zustand! Zum Glück gibt es dieses klasse Forum was mich bei der Restauration sicher unterstützen wird und muss ;-) Bin zur Zeit dabei die Vespa zu zerlegen und dabei habe ich gesehen das sich im inneren der „Karoserie“ und des Tanks einiges an Rost bzw. Flugrost angesammelt hat. Ich wollte die Karosserie eigentlich mit handarbeit von der alten Farbe befreien, jetzt überlege ich aber ob Sandstrahlen insbesondere für den inneren Bereich nicht sinnvoller ist? Ihr hab über die Suchfunktion schon einiges gelesen, ich bin mir aber noch nicht ganz schlüssig was ich machen soll. Mache mir ein wenig Sorgen, dass nach dem lackieren der Rost im Holmen weiter nagt! Wie seht Ihr das?


    Schon mal Danke für eure Hilfe!
    Gruß Wim