Beiträge von king vespa

    Ausdistanziert habe ich nix, war ja vorher auch nix ausdistanziert. Habe das Getriebe wieder so zusammengebaut wie es war - natürlich alles sichtgeprüft.
    Habe das Setup so eingebaut wie es kam - also mit bolzen. Pleuellager habe ich ein neues verbaut...


    Schieben mit laufendem Motor habe ich probiert- geht nicht. Sie muss schon etwas schneller rollen das geht (siehe heranrollen an Ampel) sage mal so ca. 10 km/h

    Hallo!


    Motorrevision vollendet, 102ccm RMS blueline, 3.00 primär, HP-Welle, 16.15- Gaser, ori-pott


    läuft super, schöner kräftiger Traktor..... 2-)


    Leider gibts ein Problem. Der 1.Gang will im Stand bei laufendem Motor nicht reingehen. Man merkt nur wie die Schaltraste in die Nuten "schlägt". Muss dann im 2. anfahren, alle anderen Gänge lassen sich ohne Probleme einlegen. Wenn ich fahre/ rolle z.B. an eine Ampel heran, dann geht der 1. super wie immer rein. Jetzt kommts - nehme ich ihn im stand raus und lasse auch die Kupplung los und versuche dann wieder erneut die 1 einzulegen - flutscht es wie immer und der 1. Gang sitzt.


    Gänge sind sauber eingestellt, Kupplung funzt auch ohne Probleme


    Jemand ne Idee woran es liegt?


    P.S.: mit weiter nachgreifen und etwas Gewalt geht der 1.auch rein - will ich bloss nicht als Dauerlösung rotwerd-)

    jep.... :wacko:



    Gibts eigentlich irgendwo Angaben über den Benzinverbrauch der einzelnen Zylinder???


    Hab 55km gefahren Tanknadel schon kurz vor rot. Mit dem 75ccm bin ich gut 120km gekommen.


    Ich weiss Kraft kommt von Kraftstoff und ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen - mich interessiert das einfach nur! :rolleyes:

    So.... Die 45´er ND reichte völlig aus. Sie läuft wie ein Uhrwerk. Was man deutlich merkt ist der Sprithunger im 4. Gang, da wäre ein 19er Gaser schon besser. Der 4. fühlt sich an wie ein Schongang für die Reisegeschwindigkeit.... 1. - 3. ziehen die Vespa sauber bis 65 Km/h durch. Genau das was ich gewollt habe....


    Ein großer Dank an alle die mir geholfen haben.


    Etwas will ich Euch nicht vorenthalten:


    Habe gestern selbstverständlich gleich die Zündung adäquat ausblitzen wollen. Ist mir auch für das 1. Mal super gelungen.....


    Habe alles schön angezeichnet, Polrad ab, auf die Gradscheibe gelegt, OT markiert, 17° und 19° vor OT markiert, Polrad ran. Allles angeklemmt und geblitzt - nix zu sehen.... Alles abgedunkelt mittels Bettlaken über Vespa und mich (war ja im Freien bei Sonne, wegen Strom vom Auto für die Blitze). Immer noch nix zu sehen keine 17° keine 19°.... ?( Als ich dann mit der Blitze einfach mal das Polrad abgesucht habe - Bingo - An der entgegengesetzten Stelle von meinem Draht waren meine Markierungen zu sehen.... ?( Ich hatte den UT angezeichnet :thumbsup: Alles nochmal ab, angezeichnet und wieder druff. Die Zündung stand im Stnadgas bei ca. 17,5 - 18 ° v. OT, beim Gasgeben exakt auf 17° v. OT. Das war die Werkseinstellung, welche ich beim Zusammenbau übernommen habe..... Alles abgebaut und zusammengebaut, ab auf die Strasse und genossen.......



    Fast so schön wie die Geburt meiner Tochter :-7:-6:love:

    So Düsen sind da, morgen gehts los!!! :D


    Welchen ZZP soll ich einstellen?


    17° vor OT oder 19° vor OT???



    Soll schön Kraft haben, unauffällig sein und lange halten. Bei guter Pflege natürlich...... ^^

    Mein 75ccm von D.R. mit SITO plus lief mit der 65 OriHD und 42 OriND super. Hab mich mit ner 72 HD rangetastet und das Kerzenbild interpetiert. Bin bei der 65 gelandet und 4 Jahre gut gefahren, auch lange Vollgasfahrten. Wenn die Kerze schön rehbraun ist, lass es so.... Don´t touch a running system!!!!!!!


    Jetzt ist er nem 102ccm gewichen, aber nur weil ich geil auf mehr "Bumms" war.... Laufen tut der 75ccm- Motor immer noch - allerdings im Montageständer. :whistling:

    Düsen sind bestellt.... War gerade nochmal fahren - mit Choke 8) - herrlich der Motor. Und wie gut der riecht, wenn er neu ist und beim Fahren warm wird. :love:


    P.S.: das gerade verzahnte 3.0 primär hört man schon pfeiffen - stört aber nicht

    Was sind die Unterschiede, ausser die Größe?


    Die 82 ist der Anfang, bis 65 ist alles zum runterdüsen vorhanden. Reicht 1 45 oder soll ich mich da auch rantasten wie bei der HD?

    Als ich den Vergaser fein einstellen wollte, ist es mir ja aufgefallen mit dem Choke. Er ist im Moment grob in der Grundeinstellung eingstellt. ZZP wollte ich gern nach dem 'Vergaser einstellen erledigen, wenn se vernünftig tuckert.... Auch die Zündung ist grob eingestellt, so wie sie ab Werk auf 50ccm eingestellte war - 19° vor OT nehme ich an. Beim Hepp habe ich keinen 16.15 f unter den 102ccm D.R. gefunden.

    Motor aus folgendem Link ist transplantiert und läuft. --) neues setup aus vorhandenen teilen


    ...ist doch immer wieder wie die geburt eines kindes..... :+4klatschen-)


    102ccm rms
    16.15f vergaser 82 hd
    3.00 primär
    hp- welle
    situ puff mit original krümmer


    motor läuft sauber, so wie ich es mir vorgestellt hatte. ausser im standgas läuft er nur mit gezogenem choke, beim fahren ist kein unterschied ob mit oder ohne choke zu spüren.


    liegts an der originalen nebendüse (42 glaub ich) vom 16.15f?

    Mach die Kerze sauber und fahre vorsichtig (keine Drehzahlorgien) mit der 72. Ich fahre mit meinem Setup (links zusehen) ne 68 HD. Kann man zwar nicht direkt vergleichen, jedoch als Anhaltspunkt brauchbar. Ist der Vergaser eingestellt und ordentlich gereinigt worden?