Beiträge von DXR85

    Ich vermute ein defektes Schwimmernadelventil, deshalb Vergaser ausbauen und Zerlegen und Schwimmernadelventil und Sitz inspizieren, Schwimmernadelventil ersetzen. Lass mal etwas Getriebeöl ab und riech dran, wenn es nach Sprit riecht ist der Lima-seitige Kurbelwellendichtring kaputt und muss ersetzt werden, das heißt aber dann Motor spalten.

    Man kann natürlich schon mal den Sip drunterschnallen um zu sehen was sich dann verändert. Dann hat man den Auspuff als Fehlerquelle zumindest ausgeschlossen bzw. identifiziert. Das Fehlerbild das Docachtzehn beschreibt ist halt vieldeutig. Ich habe immernoch den starken Verdacht, dass der Fehler im Bereich Pickup CDI liegt. Mit dem Austausch dieser Komponenten, die eh Verschleiteile sind, kommt man dann schon weiter.

    Generell entsteht so ein Kolbenschaden durch Glühzundungen. Glühzündungen könne folgende Ursachen haben:


    1. Zündkerze mit falschem Wärmewert

    2. Zu mageres Gemisch und dadurch zu hohe Verbrennungstemperaturen

    3.Hohe Ansauglufttemperatur

    4.Überhitzung des Motors


    Nr 3 u 4 würde ich jetzt mal Ausklammern, da sie Vespa ja Italien konstruiert wurde und da auch läuft, deshalb glaube ich nicht das die 30Grad Außentemperatur eine Rolle spielen.


    Bleibt 1 und 2. Gemisch kann man anhand der Zündkerze nicht schlüssig beurteilen, sieht aber eher zu mager aus. Auch eine lange Vollgasfahrt mit einer Zündkerze die für diese Bedingungen nicht den richtigen Wärmewert besitzt kann meiner Meinung nach zu diesem Schadensbild führen. Ich mache bei Touren immer eine kältere Kerze rein als in der Stadt mit Kurzstreckenverkehr. Aber Achtung bei unterschiedlichen Herstellern ist oft der angegebene Wärmewert diametral Unterschiedlich, z.B wird bei Bosch mit steigender Zahl die Kerze immer "wärmer" (also eine W5 ist wärmer als eine W4), während es bei NGK genau umgekehrt ist (eine B8 ist kälter als eine B7).

    Gut, und wieder eine Fehlerquelle weniger. Dann montierst Du jetzt bei geschlossenem Benzinhahn die Spritleitung am Vergaser ab und öffnest dann den Benzinhahn. Da muss dann ein kräftiger und konstanter Benzinstrahl rauskommen.

    Okay, kein Grund zu verzweifeln. Check jetzt mal folgendes:


    -Tankentlüftung: Fahr mal mit geöffnetem Tankdeckel.

    -Spritversorgung: Kommt genug Sprit am Vergaser an, ist die Spritleitung zu lang oder geknickt? Funktioniert der Benzinhahn?

    -Zündung: Hast Du einen kräftigen blauen Zündfunken?

    -Probier mal ne neue Zündkerze

    -Trenne mal alle Kabel im Kabelkästchen, damit trennst Du das Bordspannungsnetz vom Zündstrom.

    -Wenn alles nichts hilft würde ich die Zündgrundplatte ausbauen (vorher Lage wg ZZP markieren) und den davon abgehenden Zündkabelbaum prüfen.


    Kannst auch gerne Bilder oder Videos hier hochladen.

    Ich auch, aber "Die Pferd" ,darf somit trotzdem im Forum bleiben top-), oder etwa nicht :+4!?

    Kawitzi : Klugscheißmodus an! El= spanische männliche Form von der, er. Cavallo=italienisch für Pferd. Also frei aus dem spanischen und italienischen Mischmasch: Der Pferd. Rein spanisch müsste es el caballo und rein italienisch il cavallo heißen. So, Klugscheißmodus aus.:tues

    Normal. Deshalb schaltet man schon vor dem Stehenbleiben noch im Rollen in den Leerlauf. Du kannst auch versuchen im Stand beim runterschaltend die Kupplung etwas kommen zu lassen, dann hörst Du ein Klack und der Gang ist drin und so geht es dann weiter bis zum gewünschten Gang.