Beiträge von mr.poo

    Im Tank ist der andere Teil des Benzinhahns. Daran ist ein kleines Röhrchen das fast bis nach oben reicht. Das war bei mir locker. einfach mal mit nem schraubenzieher berühren und schauen ob es sich großartig bewegt. wenn ja: Tank ausbauen, Benzinhahn raus, zusammenbauen, und schon hat sichs


    Gruß

    hab das gleiche "problem" nur nicht so stark.


    Hab mir schon gedacht dass es einfach nur die Kupplung ist die nicht genug gespannt ist. Wenn ich aus dem Stand in den ersten schalte will sie immer schon weg obwohl die kupplung noch gedrückt is.. aber nur ganz leicht.
    Is doch nich normal..oder?

    Könnte es sein dass dein Benzinhahn locker ist. ich hab beim tanken mal das röhrchen im Tank gelockert und konnte den Benzinhahn auch nicht mehr schließen. Das fürht dann dazu dass immer mehr benzin in den Vergaser läuft und dieser dann überläuft.


    Schau dir mal den Tank oder den Banzinhahn von innen an. Ob alles noch fest is.


    Grüße

    Hab mal jemand gesehn der den Tank rausgemacht hat ohne den Benzinhahn abzumachen. Er hat einfach den Gummi am "Schalter" des Benzinhahns gelöst und dann den Hahn samt Tank herausgezogen.


    Aber ich machs auch immer indem ich den Splint zieh. Is nur n bissl ne Fummelei das ding wieder reinzubekommen. Aber Übung macht den Meister ;-)


    Den Schlauch bekommst durch leichts erhitzen ab. ABER NICHT MIM FEUERZEUG WENN DER TANK DRAN IS!!!!
    ->Könnte böse enden.


    Vielleicht nimmst ne heißluftpistole oder nen Föhn und erwärmst vorsichtig.


    Grüße

    Danke erstmal.


    Mir ist aufgefallen dass wir daheim noch ne Lackierpistole rumliegen ham. Außerdem hat mein Nachbar auch son Ding.
    Sandstrahlen könnt ich se auch recht billig.


    Möch es auf jeden Fall selber machen. Das Ding einfach zu nem Lackierer fahren und es machen lassen find ich n bissl zu einfach. Ich mein das steigert ja dann den persönlichen Wert wenn mans selber macht und man hat dann mehr Freude dran.


    Aber jedem das seine.


    Gruß

    Hi,
    Also ich hab vor im Winter mal meiner Vespa V50 nen neuen Anstrich zu verpassen.
    Da ich aber relativ knapp bei Kasse bin möchte ich alles selber machen.
    Zudem hab ich wenig Lust sie komplett auseinanderzubauen da sie erst seit Juni gescheit läuft und ich kein Bock habe dass alles wieder von vorne anfängt.


    Hab mir überlegt ich mach so viel wie möglich von der Karosserie ab und kleb den Rest ab. Dann hol ich mir ne Lackierpistole (gibts bei ebay relativ günstig, oder?) und verpass meiner Vespa die Farbe meiner Wahl, welche weiß ich noch nicht.


    Soll ich doch lieber alles auseinandernehmen? Was haltet ihr davon?


    Grüßle

    Ja danke,
    Das mit dem benzinhahn is so ne Sache. Bin letztens gefahren, wusste dass nichmehr viel Sprit drin war. Hatte den Benzinhahn aber auf offen (Stellung senkrecht nach oben) Auf der Hälfte der Strecke ging sie mir dann aus und der Tank war komplett leer obwohl ich den Hahn nicht auf Reserve hatte.
    Ich hab den Benzinhahn neu gekauft und ihn selber eingebaut. Kann es sein dass ich da nen Fehler gemacht habe?

    Servus,


    Also ich hab mein Schloß rausgebohrt weil ich keinen Schlüssel hatte, musste dazu aber den Bolzen an dem der Deckel befestigt ist absägen. Jetzt steht nur noch ein kleiner Rest raus.
    Die Frage ist jetzt ob ich da jetzt überhaupt ein neues Schloss reinbekomm und ob das geht. Oder kann man den Bolzen etwa komplett rausziehen? Also bei mir sieht das nicht danach aus.
    Habt ihr da Erfahrungen?


    Grüße

    Ja sorry, war gestern nur etwas niedergeschlagen da ich meine vespa eigentlich gekauft habe im glauben sie läuft. Jetzt tüftel ich schon vier monate dran rum und dachte eigentlich sie läuft jetzt einwandfrei.
    War aber dann doch nicht der fall. Außerdem passt das doch in beide Foren.


    Bin gerade eben nochmal so 15km gefahren. Dieses "Phänomen" ist wieder zwei mal aufgetreten. Beide male nachdem ich eine etwas längere Zeit im ersten Gang den Berg hoch bin. Danach läuft sie Prima.


    Dann dreht sie ab und zu im Dritten (mein letzter) Gang runter und wenn ich dann nich runterschalten würde, würd sie ausgehn.


    Mir kommts dann so vor als ob kein Benzin mehr kommen würde. Kann es sein dass die Tankentlüftung verstopft is und sich so ein Vakuum bildet?


    Edit: also ich hoffe dass es sich jetzt erledigt hat. Bin eben noch mal gefahren und sie lief fast von anfang an Perfekt. Berg ab sogar fast Siebzig. Auf der Geraden 55km/h. Also für ne ungetunte 50N special mit drei Gängen recht gut.


    Danke trotzdem an alle die wieder mal versucht haben mir bei nem Problem zu helfen. is echt super von euch!


    Grüße

    Also, war grad eben noch ne Runde fahren. Hab mal ne fettere Mischung in den Tank getan und die Lufteinlasschraube etwas nach innen gedreht. somit gelangt doch mehr sprit in den Motor oder?


    Naja, jedenfalls lief sie normal für den kalten zustand. dann hat die Leistung wieder abgenommen. aber auf einmal tats einen ungeheuren Ruck, der Motor heulte auf und ich für auf einer nahezugeraden FÜNFZIG!
    Hat auf jeden Fall höllisch spaß gemacht.
    Nach ner Kurzen Zeit is sie mir dann ausgegangen. Hab dann herausgefunden dass der Benzinschlauch etwas zu lang war. also hab ich ihn gekürzt.


    Danach lief sie nicht mehr soo schnell aber immerhin noch vierzig.


    Jemand ne Ahnung was diese kurze Leistungssteigerung zu bedeuten hatte?
    War das gut oder is das ein Anzeichen dafür dass der Motor bald am Arsch ist?


    Ach ja... sie verliert auch noch Öl. oder Sprit das weiß ich nicht.


    Jedenfalls nen schönen Abend. Grüße

    Okay. Danke.


    War grad eben noch ne Runde fahren. Hab mal ne fettere Mischung gemacht und die Lufteinlasschraube etwas nach innen gedreht. somit gelangt doch mehr sprit in den Motor oder?


    Naja, jedenfalls lief sie normal für den kalten zustand. dann hat die Leistung wieder abgenommen. aber auf einmal tats einen ungeheuren Ruck, der Motor heulte auf und ich für auf einer nahezugeraden FÜNFZIG!
    Hat auf jeden Fall höllisch spaß gemacht.
    Nach ner Kurzen Zeit is sie mir dann ausgegangen. Hab dann herausgefunden dass der Benzinschlauch etwas zu lang war. also hab ich ihn gekürzt.


    Danach lief sie nicht mehr soo schnell aber immerhin noch vierzig.


    Jemand ne Ahnung was diese kurze Leistungssteigerung zu bedeuten hatte?
    War das gut oder is das ein Anzeichen dafür dass der Motor bald am Arsch ist?


    Ach ja... sie verliert auch noch Öl. oder Sprit das weiß ich nicht.


    Jedenfalls nen schönen Abend. Grüße

    Ja aber wirklich... warum sollte das tödlich sein?
    Da fährt sie doch normal wie im Leerlauf..


    Motorbremse wär tödlich. Aber das heißt ja dass man den Gang reintut und KEIN Gas git.. Dadurch gelangt kein Sprit und somit auch kein Öl mehr in den Zylinder und der Kolben geht kaputt...


    Das is zumindest meine Meinung... Lasse mich gerne Belehren.

    Was meinst du mit thermischen Problemen.


    Die Lüfterabdeckung hab ich drauf, die Zylinderabdeckung auch.
    Ist es etwa besser ohne die dinger?