Beiträge von Ruhr-Roller

    Wollt ihr am Freitag im Raucher oder Nichtraucher Bereich??????????????????????????



    Wenn das Wetter OK ist mit Roller sonst Zufuss.


    ...bin auch für Raucher. Aber wo und wann wollen wir denn rauchen? Das Ding hier inzwischen schon so lang, dass es mir zu lange dauert, die Kneipe und den Termin rauszusuchen.


    P.S.: Gestern das erste Mal dieses Jahr die Vespa ausgefüht. Fast den Sack abgefroren, aber ansonten: Goil - der Sommer kann kommen!
    P.P.S.: @ Diabolo - habe sogar vor der Wiederinbetriebnahme den Heck-Balkon entfernt. Toll, nä?


    Bis dann & Gruss,
    Christian

    ...der Gepäckträger sieht danach aus, als ob man ein liegendes Reserverad darin unterbringen könnte. In dem Fall kommt das Rücklicht eh ganz nach hinten auf die Aussenkante. Glaube, ich hab sowas schonmal irgendwo gesehen. Für WF Vespas bei den Umspülten (Douglas) gab´s meine ich solche Konstruktionen.


    google einfach mal...


    Gruss,
    Christian

    Moin Diablol,


    ...wenn Du noch Zeit hast, fahr mal bei Gummi-Schulden in Essen am HbHf ( vorbei, und besorg Dir das hier:



    Damit kannst Du bequem alle (runden) Löcher dichtmachen, ohne hinterher Klebereste abknibbeln zu müssen.
    Gibt´s in zig unterschiedlichen Größen!


    P.S.: Wenn gelcakt, sag mal Bescheid! Dann komm ich mir das Schätzchen mal angucken!


    Gruss,
    Christian

    Danke erstmal für Deine Rückmeldung.


    Was Dein Auto angeht, fahr mal in eine freie Fachwerkstatt (BLOSS NICHT ATU!!) - Ferndiagnose ist schwierig per Internet.
    Radlager kann man jedenfalls meines Wissens nicht einstellen sondern nur austauschen (bei alten Käfern ging das noch, glaube ich).


    Tragarme & Gelenke ebenso, was aber preislich halb so wild ist. Hatte das mal vor ein paar Jahren an einem 123-Benz und war damals mit knapp 150 EURO dabei. Würde das aber auf jeden Fall machen lassen, weil abfallende Räder oder ausfallende LEnkung besonders auf der Autobahn ziemlich unangenehm sind.


    Gruss,
    Christian

    Hallo allerseits,


    kurze Frage, die mir die SuFu nicht beantworten konnte:
    Ich habe mir kürzlich einen Buzzetti Autoreturn Seitenständer für die PX gekauft und bin mir jetzt nicht sicher, ob ich den eintragen lassen muss.


    Habe nämlich hierzu zwei widersprüchliche Aussagen gehört:


    1. Wenn keine ABE vorhanden, muss der Ständer grundsätzlich eingetragen werden
    2. Seitenständer muss nur eingetragen werden, wenn er entweder nicht selbstständig einklappt oder keine ABE hat


    Was stimmt denn nun?


    Gruss & dnake,
    Christian

    Ich hatte beide Ringe schon auf dem Kolben, nur beim Einfuehren gabs es Probleme. Hoert sich fast an, an waere das hier ein obszoenes Thema, ist es aber nicht und es macht auch keinen Spass!


    ...bleiben wir bei den obszönen Thmen:
    Bevor Du den Kolben mit den beiden Ringen (schön sanft ohne ruckartige Bewegungen - so vermeidet man Fissuren ;) ) einführst, ist - wie bereits hier erwähnt - die Position (...und nicht die Härte) der Nippel alles entscheidend.


    Mein Tipp:
    Oben auf dem Kolben mit einem Edding die Position der Nippel markieren, die Ringe dann vorsichtig in Spiralbewegungen auf den Kolben ziehen und die offene Stelle der Ringe mit der jeweiligen Markierung übereinanderstellen. Mit vorsichtigen Hin- und Herbewegungen "rastet" der Ring dann auch auf dem Nippel ein (unter Spannung gehalten), was Du auch daran erkennst, dass der Kolbenring mit dem Kolbenhemd fluchtet. Zum Reinschieben kannst Du das Ganze einfach weitehin mit den Fingern fixieren - klappt bei mir immer so. Um sicherzustellen, dass die Kolbenring sich nicht verkantet haben, einfach den Zylinder langsam vor und zurückbewegen und hören, ob´s scheuert bzw. leicht flutscht.


    Edith ist übrigens der Meining, dass man icht viel Öl benötigt - ggf. etwas WD40 o.ä. reicht völlig aus.


    Gruss,
    Christian

    Nein, das ist ein Langmutter. Sie wird nach der Zylinderkopfmutter aufgesetzt und nimmt die Schraube zur Befestigung der Zylinderhaube auf.


    ...hey Zoopscoot - siehe oben, ummet nchma kurz zusammenzufassen: ERST 4 Schrauben mit gleichem Drehmoment von 26NM drauf, DANN erst die Langmutter auf den oberen, inneren Bolzen. Die verführt zwar dazu, anstelle der 4. Mutter eingedreht zu werden, aber das klappt leider nicht wirklich gut (Abstand zur Haube zu groß; Drehmoment wird nicht gleichmässig weitergegeben). Für die Haubenbefestigung natürlich auch eine M7 Schraube verwenden - gibt´s sowas bei den Yankees? Wenn nicht, Gewinde auf einer Seite zuschweissen und ein M6 Gewinde reinschneiden. Ist zwar die russische Variante, aber Du hast ja auch schon mit einem Vorschlaghammer an Deinem Hobel rumgekloppt... :D


    Gruss,
    Christian

    @ swoosh25:


    ...das nur noch am Rande:
    Der Typ scheint ernsthaft eine Schraube locker zu haben, wenn er Dir den Roller nur nach erfolgter Reparatur verkaufen will, aber das zu einem utopischen Mondpreis.


    Sofern das kein zu großes Geheimnis ist: Was soll der Roller überhaupt kosten? Hast Du ggf. Bilder, damit wir Dir hierzu ein paar Tipps geben können? Wenn der Roller ansonsten ein Schnäppchen ist, versuch ihn doch einfach mal noch ein paar Franken runterzuhandeln - mit der Garantie, dass Du einen Kaufvertrag ohne Gewährleistungsansprüche (Teileverkauf; Bastelfahrzeug) unterschreibst. Denke, das ist in der Schweiz rechtlich nicht viel anders, als hier bei uns nördlich der Alpen.


    Gruss,
    Christian

    das ist ja ein fett pornöser ratatoui abzocker 900 fr.


    ...sehe das auch so! Mir scheint, der Verkäufer hat zu spät festgestellt, dass er eigentlich mehr Kohle sehen wollte, als er Dir angesagt hat und versucht jetzt so, den Fehlbetrag irgendwie wieder reinzuholen.


    Mein Vorschlag wäre daher, den Roller so zu kaufen, wie er ist und das Motorgeräusch im Verkaufsvertrag festzuhalten. Dann seid Ihr beide auf der sicheren Seite. Für 900 Fräkli bekommst Du nämlich den kompletten Motor überholt und u.U. sogar noch das eine oder ander Tunigteil dazu. Falls das in der Schweiz teurer sein sollte, einfach mal über´n Bodensee rüber nach D. Es gibt hier ein Mitglied (den Namen habe ich gerade keider nicht parrat), der einen Vespa Shop mit Werkstatt am deutschen Seeufer (Lindau?) betreibt.


    Gruss,
    Christian

    ...klingt für mich, als ob der Kollege nicht wirklich Ahnung von dem hat, was er da erzählt. Ein Pleuel gibt es nämlich bei einem Einzylindermotor nur einmal. Bei einem Zweizylinder gibt es zwar dann folgerichtig zwei Pleuel, aber werder ein oberes, noch ein unteres. Möglichweise meint er das Pleuellager (...wie auch immer er darauf gekommen ist) Das obere (aha - hier gibt es ein oberes und ein unteres :D ) - also am Kolben kannst Du leicht selbst wechsel; Materialkosten max. € 10,--. Das unter ist mit der Kurbelwelle verpresst, Wechsel lohnt kaum, eher KuWe-Wechsel.


    ...aber frag ihn doch am Besten nochmal, was genau er meint und wie sich das bemerkbar macht. Würde mich echt interessieren.


    Gruss,
    Christian

    Gaffa Tape ist etwas dicker und hat ein Gewebe - also rel. stabil. Du kannst natürlich auch normales Gewebeband von Tesa oder sonstwas nehmen. Hauptsachen, es polstert etwas zwischen Lack und Schlitzrohr.


    Davon abgesehen ist Gaffa Tape so ziemlich das stabilste, was ich kenne. Benutzt fast jede Armee der Welt (daher wahrscheinlich auch der ebenfalls gängige Name "Panzerband"), bei Rallyes werden Autos damit notdürftig zusammengeflickt und notfalls kannst Du damit auch einen Elefanten fesseln oder einen Öltanker flicken.

    Hab das Schlitzrohr bereits an zwei Rollern montiert. Passte bei mir eigentlich relativ problemlos.


    Kleiner Tipp:


    - die Kante vorher mit etwas Gaffa-Tape abkleben (muss zurecht geschnitten werden), das verhindert Scheuern und Rost
    - für die Montage gegen Kratzer den Lack rundherum großzügig mit Kreppband abkleben
    - nach der Montage unter die Kante Balistol sprühen


    ...dann ist das Maximim an Schutz und Rostvorsorge eigentlich abgehakt.


    Gruss,
    Christian

    ...oben aushängen geht nur, wenn du vorher unten gelöst hast! :D


    Aber da (Innen-)Züge Pfennigsartikel sind, die eh früher oder später verschleissen, würde ich die alten sauber mit einem Seitenschneider abknipsen und anschleissend neue, gut gefettete in in die Hülle einführen. 1. weniger Fummelkram, da neue Züge unten nicht ausgefranst sind und sich so besser durschschieben lassen, 2. weil alte, mehrfach festgeschraubte Züge dazu neigen, schneller zu reissen.


    Gruss,
    Christian

    ...schließe mich den Vorrednern an. Ich steh zwar auch Hochglanz und Chrom, aber die Patina, die Deine (m.E. sehr günstig eingekaufte) Primavera hat, ist echt erhaltenswürdig. Zum Tthema "Originalzustand erhalten" gab´s in der letzten OldtimerMarkt einen sehr interessanten Artikel. Wenn ein Auto oder Roller, oder was auch immer eine derart lange Zeit so gut und unbeschadet überstanden hat, sollte man die paar Narben, die Laufe der Jahre entstanden sind auch mit Stolz zeigen.


    Gruss,
    Christian

    ...Vorschlaghammer vielleicht nicht unbedingt, aber versuch´mal so:
    Kaskade runter und schauen, wie weit der Anschlag durchgerutscht ist. Dann mit einem mittelgrossen Hammer und einem Meissel vorsichtig die Ecken einschlagen. Anschliessend das ganze it etwas Rostschutz versiegeln. Klappt auf jeden Fall - hab ich auch schon bei meiner gemacht.


    Gruss aus dem Ruhrgebiet,
    Christian

    Kameraden,


    kann Diabolo nur zustimmen!


    Ich hatte dazu hier vor einiger Zeit schonmal was geschrieben. Ich habe mir den Kasten vor knapp einem Jahr gekauft und seitdem einiges damit geschraubt.
    Funktioniert - die Knarren sind sogar feinverzahnt - und bisher gab´s keinerlei Probleme damit. Wir reden von unter € 40,--! Das schmeissen die meisten von Euch ohne drüber nachzdenken noch vor´m Frühstück in die Musikbox!


    ...oder hat hier schonmal jemand einen gut einjährigen Thread erffönet mit dem Titel " Soll ich volltanken, oder mir die Kohle lieber sparen?"! ? :D


    Gruss,
    Christian

    ...gerade, was den Lenker angeht, wäre ich sehr vorsichtig! Hab schon so manche Horrorstory aus Vietnam gehört, und - zugegebenermaßen - auch schon Teile dort bestellt, allerdings nie irgendelche sicherheitrelevanten. Das letzte mal auf´s Maul geflogen bin ich mit verchromten Bremshebeln. Dachte "...och - was kann man da schon falsch machen?" Als das Paket dann da war wusste ich "...alles"! Passgenauigkeit wie an einem russischen Trecker; komplett unbrauchbar und noch nicht mal verchromt, sondern nur poliert. Das kriegt man auch selbst hin; aber besser!


    Bei Charlie´s Drop Bars - und allen anderen Gussteilen wie z.B. Bremstrommeln - würde ich mich nicht wirklich wundern, wenn die aus gepresster Hühnerscheisse hergestellt werden um nur auf dem Verkaufsfoto halbwegs gut auszusehen. In Vietnam gilt Improvisation als Ingenieurskunst!
    Mein Tipp: Finger weg, sonst fliegt Dir das ganze bei fuffzich in Krümmeln um die Ohren!


    Gruss,
    Christian

    Ersatzreifen (Bring ich wegen dem Auspuff nicht rein - muss mir da nochwas einfallen lassen)


    Versuch mal folgendes:


    Reserverad abmontieren, auf die oberen zwei Stehbolzen Gewindeverlängerungen aufschrauben (Sechskant, SW 13 - gibt´s in jedem Baiumarkt). Dann die Felge umdrehen (Schmale Seite nach aussen) daran festschrauben. Um unten die Distanz zum Auspuff einstellen zu können, eine längere Schraube von hinten durch das Gewinde in der Halterung einschrauben, darauf zwischen Felge und Rahmen eine Mutter schrauben. Je nachdem, wieviel Platz Du benötigst, kannst Du den Ersatzreifen nun von der Karrosserie mit der Mutter wegdrücken und in der gewünschten Position von aussen mit einer (Hut-)Mutter fixieren. Klappte bei mir auch ganz gut, allerdings habe ich wieder auf Serienauspuff zurückgerüstet, weshalb ich Dir davon leider keine Fotos schicken kann.


    Gruss,
    Christian

    ...habe Dir hier mal ein Link zum "Tachoglas Öffner Vespa ET2" angehängt:



    8|



    Mal im Ernst: Guck mal, ob irgendwo eine Öffnung am Gehäuse ist. Staubsauger dranhalten und Schütteln. Mehr fällt mir auch nicht ein.


    Gruss,
    Christian

    ...kommt immer auf den Prüfer an. Meine letzte Abnahme lief so - Prüfer: "Wackeln Sie mal am Lenker - ok! Bremse treten - ok. Fernlicht - jau, Blinker links, Blinker rechts. Hat die Handbremse keinen Bremslichtkontakt?" Ich: "Nein, ist serienmässig so" Prüfer Alles klar, das war´s dann auch schon!"


    Kann aber auch ganz anders kommen. Der Hinweis, dass bestimmte Bauteile nunmal damals serienmässig so waren sollte aber auf jeden Fall helfen.


    Wenn aber eh schon Dreck (klingt in Deinem Fall nach Ölkohle) aus dem Auspuff bröselt, würde ich die paar Euro in einen neuen Topf investiewren, wenn Du eine vernünftige Restauration vorhast. Zum Prutschen und mal eben Drüberlackieren wär der Roller zu schade.


    ...in dem Fall würde ich ihn auch sofort adoptieren. Keine Sorge - bei mir wäre er auch in pflegenden Händen.


    Gruss,
    Christian