Beiträge von Rojoko

    Hallo Forum,


    da ich -wie in anderem Zusammenhang schon erwähnt- im August nach Italien (und zurück...) will, denke ich über die Vorkehrungen nach.


    Ich will als Alleinfahrer vom Oberallgäu nach Ligurien in Italia, also über Österreich und die Schweiz mit der 135PX fahren. Ziel: Provinz Imperia. Soweit es möglich ist, werde ich Nebenstraßen benutzen, Bundes- und Staatsstraßen meiden.

    Was nehme ich an Ersatzteilen mit? Die Kanisterfrage ist ja geklärt...

    Ich denke an: Gas/kupplungs und Bremszug .CDI und Regler. Birnen, Sicherung, etwas "beschuhtes" Kabel sowieso. Ersatzreifen hat sie.


    Frage an die Weitgereisten: Was geht sonst noch so "on tour" kaputt - und läßt sich ohne weiteres mitnehmen???


    Dank im Voraus und Grüße
    Robert

    Hier das Ergebnis des "Federwaagen-Tests":

    Mein Magnet löst sich bei scherender/tangentialer Belastung schon bei einer Zugkraft von 5kg.

    Bei rechtwinklig angreifender Kraft braucht es 12kg.


    Beide Ergebnisse bestätigen mir die Warnungen, diese Befestigungsart zu wählen.


    Danke fürs Interesse und Grüße

    Robert

    Besten Dank in die Runde für die zahlreichen nützlichen und überzeugenden Hinweise. Ich schließe mich den Skeptikern an und werde die Hauptständerschrauben entweder mittels Zurröse oder Befestigungsbügel benutzen.


    Nur aus Neugier werde ich allerdings mal mit einer Federwaage messen, bei welcher Zugbelastung der Magnet sich löst...


    Danke nochmal und Grüße - Robert

    Hallo Forum,


    inspiriert durch #Stahlkehles Beitrag anläßlich seiner -und seiner zugegeben wunderschönen Maschine- Vorstellung habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich auch so einen Reservekanister a 5l zwischen meinen Füßen zuverlässig unterbringen kann. Denn ich will im August nach italia sempre bella fahren...


    Das sind Befestigungsösen vom Pkw-Anhänger , dort kommt mein Benzinkanister zwischen geklemmt .


    Kostet das Stück 0.70€


    Und funktioniert einwandfrei


    Nun hat der die Befestigungsösen im Bodenblech mit Bohrungen dauerhaft untergebracht. ich wollte das nicht unbedingt so machen und habe mir folgende Alternative ausgedacht:
    Statt die Befestigungspunkte zu bohren, habe ich auf zwei ziemlich kräftige Magnete (man schmeißt ja nichts weg) zurückgegriffen, die mit Halterungen aus Schloßschrauben versehen und an die Karosserie gepappt. Hier zwei Bilder:








    Seht ihr Nachteile, Risiken? Bin noch nicht dazu gekommen, die "Konstruktion" auszuprobieren, aber vielleicht hat der eine oder andere schon vergleichbare Erfahrungen gemacht. Man muß nicht alle Fehler 2x machen....


    Grüße Robert

    Hier die Übersetzung:


    "17 Oldtimer Vespa in Bologna beschlagnahmt.


    Im Zuge der Untersuchung "50 special" hat die Straßenpolizei eine Ladung Vespen mit gefälschten Dokumenten auf dem Weg von Süditalien nach Deutschland beschlagnahmt.

    Sämtlich perfekt restauriert, aber "irregulär" sind die Fahrzeuge auf der Autobahn A1 in den vergangenen Stunden beschlagnahmt worden.

    Ein deutscher Lieferwagen mit Hänger, auf dem sich die Roller befanden, war auf dem Weg von Neapel nach Deutschland, an Bord drei vorbestrafte Süditaliener. Von der Polizei angehalten versuchten die drei, offensichtlich gefälschte Zulassungsunterlagen vorzulegen.

    Im Zug der Ermittlungen sind in der Provinz Neapel weitere Roller aufgespürt worden, deren Herkunft überprüft wird.

    Der Gesamtwert der beschlagnahmten Ware beläuft sich auf rund 100.00 Euro. Einmal am Bestimmungsort angelangt, werden die Fahrzeuge in den blühenden deutschen Markt gebracht. Zu einem Preis, der dem doppelten dessen entspricht, was dafür in Italien bezahlt wird."


    Gruß Robert

    Aus der Trommel den Abrieb mit Druckluft ausblasen, den Bremszug sauber verlegen, gelegentlich ein neues Seil spendieren und das ein wenig einfetten: bringt das Vorderrad beim Bremsen zum Pfeifen. Sollte aber nicht zur Gewohnheit werden, das mit dem Pfeifen...

    Die Ape -nein, keine "Kleine" sondern eine richtig Große- ist ohne Anstände durch den TÜV. Obwohl der SITO-Auspuff Geräusche macht, daß die spärliche Nachbarschaft über jede Bewegung Bescheid weiß.

    Von 6V bis 60 volt kriegst Du keinen Schlag. Egal, ob Gleich- oder Wechselstrom. Eine Hochspannung kann nur um die Zündspule herum entstehen. Also würde ich da mit der Überprüfung beginnen.
    Ist sie denn weiter gelaufen, nachdem es Dir eine gewischt hat oder hat sie abgestellt?

    Richtig: Wenn Du den Pickup untersuchen willst, dann schon. Aber zunächst würde ich andere Möglichkeiten erwägen. Kerzenstecker würde ich erstmal tauschen. Messen ist immer so eine Sache, manchmal weist das Luder brav seine 5kOhm aus, aber im Betrieb siehts dann ganz anders aus...


    Gruß Robert

    Der Widerstand vom Pickup läßt sich zuverlässig nur messen, wenn der an beiden Anschlüssen abgetrennt wurde. Sonst mißt man parallele/serielle Elemente mit. weiter das Meßinstrument auf den interessierenden Bereich einstellen: hier dann wohl 2k oder 2oo Ohm.


    alte Elektrikerweisheit: Wer viel miß, mißt Mist...:-4


    Gruß Robert

    Soweit ich das aus dem Schaltplan ersehen kann, versorgt Rot "Dauerplus" nicht die Batterie. Sondern liefert den Betriebsstrom für die "Elektronikzentrale". Also das Teil, das die Hochspannung für die Zündung erzeugt. Sollte das so sein, dann ist auch klar, warum kein Zündfunke vorhanden ist.


    Du berichtest ja, was dabei rauskommt....


    Gruß Robert

    Ich habe einen völlig neuen und ungebrauchten SI24/24 hier liegen. War ein Fehlkauf bei SIP, mein Fehler... Ich habe ihm nur die Gemischeinstellschraube gekürzt und einen Schlitz reingesägt. Sonst hätte er nicht in meine PX Vergaserwanne gepaßt. Habe dann aber vom endgültigen Einbau abgesehen. Hat mich 75 gekostet, ich gebe ihn für 50 ab. Interesse? Dann bitte PN an mich.


    Gruß Robert

    Der Spannungsregler schneidet die Spannungsspitzen aus der LiMa über 13V ab. Das tut er bei Dir offensichtlich nicht.

    Du brauchst doch nur den Spannungsregler, also GGM. Der Rest ist der Batterieladeregler, den brauchst Du mangels Batterie nicht. Da hast Du halt ein Teil drin, das mehr bietet, als gebraucht wird. Das ist aber unschädlich.