Beiträge von Paperlappap

    Hi nochmal status:


    Also Zündspule, unterbrecher und Kondensator sind jetzt neu.
    Funke ist um ein vielfaches besser.


    Jetzt hab ich aber ein neues Phänomen.


    Vespa ging an, lief prima bei der Testfahrt.
    Folgetag will ich sie wieder an machen, springt nicht an.
    Wenn Sie mal anspringt, geht sie kurz danach wieder aus.


    Also langsam bin ich mit meinem Latein am ende.


    Das einzige was ich noch nie gemacht habe, ist die zündung abzublitzen, weil ich denke, dass dies nicht das Problem ist.


    Habt ihr so eine Erfahrung mal gemacht?


    Ich weiß echt nicht mehr, wo ich ansetzten soll.



    Edit:
    Habe die Zündkerze von ngk bh6 auf ngk bh7 getauscht siehe da sie springt beim ersten kick an.


    Aber ich traue dem braten noch nicht :)



    Edit 2
    Vespa ging nach dem Kerzen Wechsel wieder an, 5km gefahren und dann im 2ten Gang einfach aus gegangen.


    Wenn ich Sprit mit einer spritze direkt ins Zündkerzen Loch gebe tut sich nichts.


    Fehlt nicht mehr viel und ich Dreh durch :)

    Dann tausche mal den Zündkontakt, der auf dem Bild sieht nicht gerade vertrauenserweckend aus. Zündfunke sollte schön blau und nicht weiss sein. Also Kondensator gleich mit tauschen.
    Die HD scheint mir etwas klein, wobei mir einfällt, dass 16/10 Vergaser immer so komische Kombinationen haben. ..
    Flackerndes Licht beim Kicken ist normal.


    Denkst du das ich auch die Spule austauschen sollte?
    Hast du da Erfahrungswerte?

    Hi


    Erstmal hallo an alle lieben Vespa Fahrer.
    Verfolge das Forum schon super lange und hat mir schon mega oft geholfen.


    Nun hab ich aber ein ganz merkwürdiges Problem:


    Habe an meiner Vespa 50 L BJ67 ein Dr 75 Zylinder eingebaut.


    Lief ca 80km super.
    Nur stellte ich fest das die Zündkerze zu dunkel ist und im Vollgas der Motor stotterte.


    Also Vergaser ab ( habe den 16/10)
    HD von 60 auf 52 gewechselt
    Vespa ging kurz an, starb aber ab.


    Nach gefühlten 100x antreten ging sie ab und an ganz kurz an aber starb ab.


    Was ich geamcht habe:
    Vergaser gereinigt - Problem nicht behoben
    Anderen Vergaser auch 16/10 von meiner 2ten Vespa versucht - Problem nicht behoben .
    Eine andere Zündkerze probiert - Problem nicht behoben
    HD wieder auf 58 erhöht - Problem nicht behoben


    Status:
    Benzinhahn Schlauch ist nicht zu lang
    Tank ist sauber
    Tank Benzinhahn und Filter sind neu
    Zundfunken ist da, Farbe weiss
    Kompression am Zündkerzen Loch gemessen und beträgt ca 10 bar
    Zündkerze ist nass
    Lichter flackern beim antreten
    Benzin kommt im Vergaser an



    Was ganz komisch ist:
    Ich habe zum aus jux Mal die Zündkerze meiner anderen Vespa probiert.
    Vespa ging an.
    Starb aber 7 sek später wieder ab.



    Kann sich der zundzeitpunkt ganz plötzlich verstellen?


    Habt ihr eine Idee?



    Anbei noch ein Video:


    Und das Bild von der zundeinheit.


    Edit:
    Habe soeben den Dr 75 Zylinder ausgebaut und geprüft .
    Sieht meiner Meinung nach gut aus.


    Nachtrag 2
    Hab den originalen Zylinder wieder drauf.
    Funktioniert auch nicht.


    Mfg Maurizio