Beiträge von Revan

    Guten Morgen,


    heute habe ich mal eine Verständnisfrage:


    Wie finde ich heraus, welche Hauptdüse und welche Nebendüse zu welcher Vergaser/Zylinderkombination passt?


    Gibt es einen Leitfaden oder ein Tutorial das mir zeigt wie ich die korrekten Düsen finden kann?


    Bevor ich jetzt Blind loslaufe und irgendwas kaufe was am Ende nicht passt würde ich zuerst gerne mal rausfinden was da für ein Satz verbaut ist.
    Steht auf dem Zylinder etwas drauf um den zu identifizieren oder muss ich den Kopf abschrauben und messen?

    So, Vergaser ist jetzt wieder drauf. Tatsächlich kommt der ohne Filzring oder O-Ring direkt auf den Ansaugstutzen. die Gummitülle hab ich auch fest, danke für den TIp :thumbup:


    Das Problem war jetzt auch keine Falschluft sondern ein gammeliger Gaszug / Gaszughülle in Verbindung mit einer schwachen Gasschieberfeder.
    Dazu war auch noch der Gasgriff falsch montiert. Das eine führt zum anderen und jetzt hab ich praktisch den ganzen rechten Teil vom Lenker mal demontiert, neu geschmiert und neue Züge verlegt.
    Nebenbei gleich mal die Kabel von der Lampe vom Isolierband befreit und mit Klemmverbindern ordentlich verbunden.
    Danach kurz gefahren, dann geht sie auf einmal aus ?( Warum jetzt das? Nach ein bisschen herumprobieren stellt sich heraus: Kein Zündfunke... :huh: Warum nicht? Weil sich ein Stecker an der Zündung verabschiedet hat. So ging es heute weiter und weiter.
    Es war nämlich auch noch das Bremsseil angegriffen, was ich jetzt auch noch getauscht habe. Fahren kann ich aber immer noch nicht weil die untere Schraube, die das Bremsseil fixiert auch kein Gewinde mehr hat ich muss jetzt erst mal ne neue besorgen... :rolleyes:

    Hallo,


    mein Name ist Ingo, bin 42 Jahre und komme aus dem Süden Deutschlands. Seit kurzer Zeit bin ich Besitzer einer Vespa 50 Spezial mit dem gleichen Baujahr wie ich selbst :D
    Natürlich ist das gute Stück nicht perfekt und man muss noch etwas Arbeit reinstecken.


    Zur Vespa selbst:
    Laut Vorbesitzer ist ein 110ccm Zylinder verbaut. Baujahr ist wie gesagt 1975 und leider wurde die Vespa schon von ihrem Originallack befreit.
    Ich selbst bin nicht der versierteste Schrauber und mit Vespa hab ich bis jetzt auch noch nichts zu tun gehabt, aber, Kommt Zeit, Kommt Rat...
    Ich hab natürlich schon ein Grundkonzept im Kopf, sehe das ganze aber auch als ein Langzeitprojekt bei dem ich mir Zeit lasse bis es so aussieht wie ich mir das vorstelle.


    Hier mal etwas zum Anschauen:


    Leider habe ich auch direkt ein Problem bei dem ich etwas Hilfe brauchen könnte.


    Und zwar dreht der Motor im Leerlauf immer höher.
    Der Gaszug läuft sauber und leicht, daher gehe ich nach etwas Recherche im Internet von Falschluft aus.
    Wenn ich im laufenden Betrieb mit Bremsenreiniger auf den Vergase sprühe geht der Motor aus.


    Um dem Problem auf die Spur zu kommen habe ich jetzt den Vergaser ausgebaut und im Ultraschallbad gereinigt.
    Leider habe ich jetzt beim Zusammenbau das Problem das es da nicht so aussieht wie in den betreffenden Anleitungen und Videos, die man im Netz so findet.


    Es ist ein Dell Orto 16.16h Vergaser verbaut, und anscheinend gibt es da keine Gussschutzhülle am Ansaugstutzen, allerdings aber eine Gummitülle. Diese ist lose und lässt sich hin- und herschieben. Auch von einem Filzring ist nichts zu sehen.
    Vielleicht könnt Ihr auf den unteren Bilder etwa erkennen wie es da derzeit aussieht.


    So, nach langer Einführung zu meinen Fragen:


    1. Brauche ich da jetzt einen Filzring oder nicht? Falls nicht, wie bekomme ich den Vergaser dicht auf den Ansaugstutzen?
    2. wie bekomme ich die Gummitülle fest?
    3. Wie groß sollten die Düsen im 16.16h Vergaser sein um mit dem 110ccm Zylinder zu harmonieren?
    4. Sollte ich den Vergaser gegen einen 19.19er austauschen und wenn ja, welches Modell?


    Das wäre es erst mal, ich hoffe ich bekomme das gute Stück dicht, ohne den Motor zerlegen zu müssen.


    Schönen Gruss