Beiträge von DJSubway

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€

    Der Mehrwert ergibt sich hauptsächlich durch Glauben und durch den Malossiaufkleber für's Beinschild, der mit dem Zylinder im Karton ist.

    Der Spruch ist wirklich gut! Hätte von mir kommen können...



    Sicher wird man einen 139er Malossi mit Hängen und Würgen "zum Laufen bringen". Der tut dann aber bei weitem nicht das, was er kann und wofür er gedacht ist. Ganz im Gegenteil, er wird im Stadtverkehr zwar funktionieren, aber die erste 50 km Vollgasfahrt auf der Autobahn wird er mit dem zu kleinen Vergaser und einem zugesetzten Originalauspuff unweigerlich mit einem "MWWWOOOOOOOP" quittieren und sich für die schöne, aber kurze Zeit mit dir bedanken, während der Restmotor vor sich hinbrummelt und leise schluchzend wimmert: "warum macht dieser Spacko sowas mit mir, ich habe 25.000 km umgeöffnet meine Dienste geleistet und kann ja auch nix dafür, daß irgendwann meine Lager, das Schaltkreuz und die Simmerringe vor Altersschwäche verrecken. "

    50km Autobahn ist eigentlich nicht meine Absicht aber finde ich gut das das mal jemand anspricht!!!


    Stecktuning ist ja schon ein in sich widersprüchlicher Begriff. Der einzige Zylinder, der sich einfach aufstecken und einigermaßen zuverlässig "zum Laufen lassen bringt", ist der DR135.
    Fazit: Malossi 139 ohne Motorumbau= bescheidenes Ergebnis. Dann lieber einen problemlosen 135er DR, der auch mit dem 20er Vergaser noch zuverlässig geht.

    Dann sollte ich meine Konzeptionierung bezüglich Tuning doch vielleicht überlegen.....




    Aber danke trotzdem für deinen Beitrag, er ist zum Nachdenken vielleicht sehr sinnvoll!

    Offiziell für die (damaligen) Eintragungen des Malossi war in dem Gutachten eine 112er HD angegeben. Natürlich nur als grobe Richtung. Fange besser etwas größer an.

    Und genau an dieser Stelle scheide sich Geister und die Forenfamilie wie dabei anfangen????


    Ein Händler der den 139 MK3 im Angebot hat meinte z.B. Kerze W3AC Bosch, düse SI ca. 105.... ich würde da doch eher etwas Fetter anfangen oder?

    Als erstes kommt es drauf an was du genau willst oder was du dir vorstellst.

    Dann kann man evtl. Ein Setup zusammensetzen.

    Ich geh Mal davon aus das du eine px 80 hasst.


    Habe ja schon mal hier erwähnt, das ich keine rennen gewinnen will. Die fahrt zu zweit sollte etwas entspannter werden und nicht jeder LKW sollte mich versuchen auf der Landstrasse zu überholen. Von 110km/h halte ich glaube eh abstand, dafür wurde die PX nicht angeschafft.

    Hab grad ne " kann ich selber" zum nacharbeiten in der Werkstatt...

    den finde ich sehr gut top-) geschrieben


    Jetzt kommt das: ABER!


    Ich möchte halt ein paar Erfahrungen mit der kleinen machen, das erste schrauben bzw. Fehlersuchen hat echt spass gemacht, deswegen meine Einsatzbereitschaft etwas Zeit in die Schrauberei zu stecken. Auch nach dem Motto: jeder braucht ein Hobby (Meine Frau hat genau ein PS, dann reichen mir 10-12 ;)) wurde die PX angeschafft.


    Also wenn ich ohne dieses Set sondern mit dem Zylinderkit und abdüsen des Vergasers anfange kann ich Erfahrungen sammeln und mich ein bisschen beschäftigen mit er Materie, so mein Gedanke. Wenn ich da komplett falsch liege bitte korrigiert mich!

    Hallo,

    da ich mich von dem Motorumbau zum 200er erstmal komplett verabschiedet habe, teils aus zu wenig Fachwissen und teils aus Geiz (ja im Endeffekt ist ein umbau so komplett so teuer wie meine komplette PX) habe ich mich schon mal in das Thema des Malossi 139 eingelesen. Leider finde ich nicht wirklich das was ich suche oder ich bin zu d..f zum finden!

    Meine Fragen wären folgende:

    Hat den Malossi 139 schon jemand verbaut ohne gleich den kompletten Motor umzufräsen oder gar umzubauen? Ich lese fast immer das ein SI24er verbaut wurde und viel anders gemacht wurde wenn der Malossi verbaut wurde.


    Wenn das bestellt wird, was brauche ich dann alles zwingend? Ich denke Hauptdüse für den SI20er (Welche?), Zündung auf 19Grad und eine Zündkerze (Welche?) oder was noch?


    Habe ich denn bei reinem Stecktuning gar keinen Mehrwert durch den Malossi 139 was Kraft und Geschwindigkeit betrifft?


    Ich hoffe das das Thema euch noch nicht nervt aber so richtig Infos zu bekommen von Leuten die dieses reine Stecktuning "begangen" haben bekommt man nicht wirklich zu lesen.


    Gruß René

    Ich habe das Thema für mich erstmal als erledigt betrachtet, ist mir zu viel Invest was da hinten drum laufen würde. Werde das wohl über die gute alte Hubraumerweiterung mit nem DR oder Malossi regeln das wird im Endeffekt wohl günstiger und ist mit weniger Aufwand verbunden. Dazu werde ich mich mal einlesen.


    Danke Trotzdem an die nette Forengemeinde die gute Tips und Ratschläge hat/hatte! Werde da in der weiteren Zeit wohl noch mehr von benötigen!

    Ich werde mal schauen was das für ein Motor genau ist...


    Wenn Cosa lass ich es das habe ich mit genommen aus diesem Thead.
    Vorher mal mit dem Tüv Sprechen bezüglich eintragen das steht auch fest.
    Auspuff brauche ich dann noch wie ich raus bekommen habe.
    Zündung lässt sich umbauen sagt Ihr.
    Nen Originalen 12ps Zylinder Kit benötige ich auch noch...


    Mal schauen ob der Aufwand an weiterem Geld (Zusätzlich zum Motor), Zeit und Arbeit das alles wert ist. Wenn das alles nix ist wird es wohl etwas anderes ala Stecktuning. Dazu lese ich dann aber erst noch mal. Mein Ziel ist keine Monstermaschine wie ich schon mal erwähnt habe sondern gemütliches Cruisen zu zweit sollte drin sein ohne vor Bergen Angst haben zu müssen.
    Der Motor wurde mir halt für 450€ angeboten deswegen überlege ich halt ob ich den nehme bevor ich da Schraube und dann bekomm ich nix hin.

    Hallo Forengemeinde,
    dies ist der wahrscheinlich tausenste Thead zum Thema aber ich würde diesen doch gerne nochmal für mich starten (dafür ist doch ein Forum da oder?!)


    Ich habe die Möglichkeit einen 200ccm Motor zu bekommen, dieser ist dann auch recht günstig nur es fehlt der Zylinder ansonsten komplett.


    Ist der Motorumbau wirklich so einfach wie es oft in den Foren beschrieben, also plug´n´play???


    Muss ich beim Motor auf irgendwelche Dinge achten wegen Elektrik oder ähnlichem bevor ich da zuschlage? Habe von Zündgrundplatten gelesen und so was. Meine Ist BJ´94 mit Batterie (Derweil ausgebaut) und Getrenntschmierung.




    Gruß René


    PS: Falls dieser Thead wegen 1000 facher gleichen Fragen nicht erwünscht ist, bitte löschen!

    Danke der ganzen antworten, also ich strebe wenn ich jetzt anfange mit Tuning so 80-85km/h an, das würde mir vollkommen reichen. An einen DR 135 habe ich schon gedacht, ich möchte das sie am Berg nicht mehr so lahm wird das wäre ideal!


    Also hohe Drehzahlen hab ich nicht (wegen Falschluft), der vierte dreht auch lange nicht so hoch wie der 2. oder 3. meine ich.


    Werde mich dann wohl mal schlau machen welches Setup ich fahren werde um mein hoffendlich nicht zu hohes Ziehl zu erreichen.

    Hallo Forumsgemeinde,
    heute habe ich meine PX80 von ´94 das erste mal groß ausgeführt. Fuhr wirklich gut! Aber was mir aufgefallen ist, die Endgeschwindigkeit ist weniger als in den Papieren angegeben. Mein Tacho hatte echte mühe auf die 70 zuzugehen. Es war so als ob nen Begrenzer drin wäre... Sie wollte einfach nicht schneller werden.
    Kann es sein das es aber an einem verdrecktem Vergaser oder defektem Auspuff oder so liegt?


    Vorgeschichte zu meiner Kleinen.... Vorbesitzer hat sie gekauft und ist 2014 das letzte mal 200km gefahren. Ich habe Sie letzen Monat gekauft, frisch getüvt und dann immer nur mal hier auf den Dörfern rum gecruist. Sprich knapp 2 Jahre nur gestanden. kann es sein das einfach nur Irgendwas dreckig ist?


    Gruß René

    Hallo Forengemeinde,
    ich habe mir ja eine PX 80 gekauft und langsam habe ich verstanden, wenn man so ein gerät kauft, kauft man das Hobby Schrauben gleich dazu :thumbsup: . Das ist für mich aber nicht weiter schlimm weil etwas schrauben kann ich ja, Handwerklich bin ich nicht der unbegabteste.


    Jetzt mal eine kleine Frage zum Thema Roststellen Beseitigung:
    In meinem Hilfethead zum Kauf der PX habe ich ja die Problemstellchen meiner PX per Foto gemarkert. Jetzt ist die Frage, wie mache ich es Richtig um vorerst Ruhe davor zu haben?


    Mit dem Dremel und Messingbürste den Rost entfernen?!
    Dann mit Hamerit?!
    Kann ich O-Lack Nr. 172 irgendwo im Kleingebinde <200ml kaufen?


    Vielleicht habt Ihr ja Tips zur Ausbesserung?

    Hallo, heute habe ich meine PX80 gebraucht gekauft. Gestern probegefahren alles Tutti. Heute ca. 30 mit dem Bulli nach hause. Alles gut gegangen.


    Jetzt will ich die Maschine anschmeißen. Motor geht an Choke wieder rein Motor dreht hoch und geht nach ca. 3sek aus.... Was kann es sein?


    Ich entschuldige mich schon mal wenn das Thema zum Xten mal war bin Newbie in der Materie....


    Gruß René

    So heute war es soweit habe mir die px angeschaut. Macht einen ehrlichen Eindruck. Hat einen erstarrter, aber der wollte nicht dank Batterie.
    Also zu den Kleinigkeiten wie ich denke:
    An beiden Seiten ein paar minimale Spuren an Kratzern. Vorne am fender auch ein kleiner titscher also Kratzer. Da wo die Batterie ist ist in der Innenseite des Deckels der Lack etwas weg und der Rost macht sich oberflächlich breit. Sieht nicht wild aus. Im Handschuhfach haben die Schaumstoff geklebt, wahrscheinlich wegen transportmacken. Darunter kein Rost zu finden. Aber am Handschuhfacheckchen ein bisschen. Trittbrett hat oberflächig was sicher auch nicht wild.


    Das gute: sprang gut an (2 mal treten) neue Reifen. Fährt blinkt hupt und leuchtet an den richtigen Stellen. 1000€ keine weiteren Verhandlungen.


    Anbei mal ein paar Fotos. Bitte um Meinung von den Profis!